Unglaublichen Einsatz!

Monika Steidl und Markus Kubitschek wagen sich mit Ihrem Startup Unternehmen Pemo in die Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup Pemo doch kurz vor!
Wir sind ein Erfinderpaar aus Simbach am Inn (Monika Steidl und Markus Kubitschek) und leben bereits von einer unserer Erfindungen dem Pooltrainer und neben einigen eingereichten Patenten haben wir den Poolathlete und das Painttablet zur Marktreife gebracht

Wie ist die Idee zu Poolathlete und Painttablet entstanden?
Monika Steidl hat den „Poolathlete“ erfunden, damit man auch in den Aufstellbecken richtig schwimmen kann.
Markus Kubitschek wollte mit dem Painttablet ein Multitool zum Ausbessern von Wänden, Decken, Zäunen und dergleichen designen (Modellbau, Industrie…)

Welche Vision steckt hinter den Produkten?
Wir entwickeln ständig neue Produkte und der Poolathlete ist eine neue Generation vom Pooltrainer und das Painttablet soll das Streichen erleichtern.

Wie funktioniert die beiden Produkte?
Der „Poolathlete“ ist ein Sportgerät in Designskulptur, bestehend aus einem festen Seil, einem Beckengurt an dem der Schwimmer befestigt wird und durch die gebogene Kunststoff/ Glasfaser Konstruktion die den Schwimmer nach jedem Schwimmzug zurückholt.

Mit dem „Painttablet“ ist es möglich Wände, Decken, Zäune und Sockelleisten ohne lästiges Abkleben streichen zu können. Ebenso ist es durch die Aufstellbeine und diversen Einsätzen für den Modellbau geeignet.

Wie ist das Feedback?
Den Pooltrainer konnten wir schon 6000mal verkaufen und es gab bis Dato keinen Rückläufer, er funktioniert einwandfrei. Der Poolathlete ist die günstigere Alternative zum Pooltrainer, hat aber hat die gleichen Funktionsweise und Eigenschaften.

Unser bester Freund ist Malermeister und er hat schon zehn „Painttablets“ bestellt. Alle unsere Freunde sind begeistert.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir sehen jede Show von Die Höhle der Löwen und meine Frau Monika hatte dann die Idee für die Bewerbung.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?
Wir haben versucht uns ein Konzept zu erstellen, die Zahlen natürlich noch mal angesehen und unseren Pitch vor der Kamera geübt.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Wir haben uns nach der Aufzeichnung unglaublich gefreut und unsere Firma komplett neu aufgestellt, sprich wir haben eine zweite Firma die PEMO e. K. gegründet und Ware bestellt.

Ebenso haben wir unsere Firma umgebaut, neue Rechner geordert und eine neue Homepage in Auftrag gegeben.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf Pemo aufmerksam werden?
Das war unser Traum zu den „Löwen” zu kommen da die Show unglaublich erfolgreich ist und wir als Erfinder endlich eine große Plattform geboten bekommen.

Ziel der Sendung Die Höhle der Löwen ist es, dass ein Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Wir wollten gerne Frau Williams oder Herrn Dümmel – am besten beide zusammen.

Pemo, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Mit dem „Poolathlete“ sind wir bereits bei großen Baumärkten und Internethändler gelistet. Das Painttablet produzieren wir gemeinsam mit der Firma Red-Tools die ebenso die besten Kontakte zu Baumärkten weltweit pflegt.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Unglaublichen Einsatz und niemals ans Scheitern denken auch wenn am Anfang vielleicht nicht alles funktioniert
Abhängig von der Erfindung ist es ratsam einen Prototyp zu erstellen.

Einen guten Partner an der Seite haben.

Bild © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Weitere Informationen finden Sie hier

Sehen Sie Pemo am 13. November in #DHDL

Wir bedanken uns bei Monika Steidl und Markus Kubitschek für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X