Aus Fehlern wird man schlauer!

MiYammi gesunde Kinderernährung leicht gemacht

Stellen Sie sich und das Startup MiYammi doch kurz unseren Lesern vor!
Ich bin ein typisches „Hamburger Nordlicht“, glücklich verheiratet und Mutter von zwei wundervollen Töchtern – und Mompreneur! Auch wenn der Begriff bei einigen oft mit Schmunzeln einher geht – bin ich froh, den Spagat zwischen Familie / Mutter sein und Unternehmerin geschafft zu haben.

Harmonische Zeit mit der Familie zu verbringen und eine gesunde und glückliche Familie zu haben ist für mich wie das Salz in der Suppe und so gründete ich die MiYammi GmbH. Ich kann daher mit Stolz behaupten, dass MiYammi das erste Digitalunternehmen in Deutschland ist, das mit seinem Online-Club es schafft den Eltern wieder mehr Zeit im Alltag einzuräumen und dabei ihre Familien dennoch gesund zu ernähren.

So setzt MiYammi auf ein Experten-Team aus renommierten Ernährungswissenschaftlern, Cordula Nussbaum, die sowohl Familien-Coach als auch Deutschlands führendste Expertin im Zeitmanagement ist, eine Kinderzahnärztin, sowie einen Gynäkologen, Profi-Köchen und einem super redaktionellen Team.

Was bietet MiYammi also nun an?
Wir haben eine Rezepte-Datenbank entwickelt mit leckeren Familienrezepten, die einer Kinder-Jury vorgesetzt wurden. Jeden Monat werden neue Rezepte hochgeladen. 
Zudem stellen wir eine Menüplan-Funktion zur Verfügung, die von den Eltern nach Geschmack oder Bedürfnissen individualisiert werden können – denn nicht jede Familie is(s)t bekanntlich gleich. 
Auch sind wir gerade in Gesprächen mit einem deutschlandweiten Lieferservice, sodass wir zukünftig unseren Mitgliedern sogar das Einkaufen ersparen können.

In unseren Video-Tutorials zeigen wir, wie mit einer neuen Struktur mehr Zeit im Alltag einzusparen ist und man es trotzdem schafft für die Familie stressfrei zu kochen. Über 40 Seiten Handouts helfen, das neu Erlernte einfach im Alltag umzusetzen.
In unserem Experten-Blog beantworten fachkundige Experten alle Fragen und demnächst auch im Experten-Chat.
Auch das Schwarmwissen kommt Dank des Forums und der privaten Facebook-Gruppe bei MiYammi nicht zu kurz.

Aktuell arbeiten wir an einer Reihe von Produkten für den Handel und sind dabei auf der Suche nach einem geeigneten strategischen Partner und einem Investor.

Wie ist die Idee zu MiYammi entstanden?
Als ich in der ersten Elternzeit war wurde mir schnell klar, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist mich selbstständig zu machen und suchte nach der zündenden Idee. 

Auf Spielplätzen tauschte ich mich mit vielen Eltern aus und mir fiel auf, dass alle zwei Punkte immer wieder gesagt wurden: 
1. Sie hätten keine Zeit mehr für sich selbst, da immer die Familie im Mittelpunkt steht
2. Das Kind isst/trinkt nicht so, wie es sollte und Familienessen sind stets mit Stress verbunden

Zwei Jahre dauerte es, um für diese Probleme eine sinnvolle Lösung zu finden und so gründete ich im Alleingang und hochschwanger das Unternehmen MiYammi.

Welche Vision steckt hinter MiYammi?
Vision von MiYammi ist es europaweit die 1. Anlaufstelle für Eltern im Netz zu werden mit einer Verlängerung in den Handel durch Eigenprodukte.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Schwanger ein Unternehmen zu gründen war durchaus die größte Herausforderung, vor allem den Launch noch rechtzeitig vor der Geburt unter Dach und Fach zu bringen, um mich im Anschluss auch auf meine Familie konzentrieren zu können. 
Einfacher gesagt als getan, denn als Selbstständige hat man nie Feierabend, es fallen immer neue To-Does an oder es treten Probleme auf, die man selbst nicht so einfach lösen kann. Ein großen Dank gilt daher meinem Team, das mich super unterstützt und mir den Rücken frei gehalten hat!

Mir war es wichtig das Unternehmen zunächst eigenständig auf die Beine zu stellen, ohne Fremdkapital, um mir dann für den geplanten Ausbau einen geeigneten strategischen Partner und einen Investor zu suchen. 
MiYammi präsentiert sich zum ersten Mal am 2. Juli auf dem Food Innovation Camp 2018 in Hamburg vor renommierten Investoren, daher sind wir auf potenzielle Investorenkontakte natürlich sehr gespannt.

Wer ist die Zielgruppe von MiYammi ?
Mit unserem Angebot sprechen wir hauptsächlich Mütter und Väter an, aber auch Großeltern lassen wir dabei nicht außer Acht.

Wie funktioniert  MiYammi?
MiYammi ist ein Online-Club mit einem Abo-Model. Hier hat man die Wahl zwischen einem flexiblen und monatlich kündbaren Monats-Abo, oder einem Abo für 6 oder 12 Monate, die dann für Ihre Mitglieder weitere Extras bereithalten.

Welche Vorteile bietet MiYammi? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Dank MiYammi gibt es wieder Abwechslung auf dem Tisch – nie wieder nur die typischen 5 Gerichte die Woche im Wechsel, wie Nudeln Bolognese, Fischstäbchen und Co.

Mit dem MiYammi Konzept haben wir es auch geschafft, Eltern wieder zu mehr Zeit im Alltag zu verhelfen. Gekonnt zeigen wir den Eltern in lehrreichen Videos, Expertenbeiträgen und alltagsbegleiteten Handouts, wie man in der Woche nicht nur effizient Zeit einsparen kann, sich besser mit Kindern strukturiert, sondern auch wie man kein Sklave in der Küche mehr sein muss. 

Wir sind mit MiYammi nicht nur ein Anbieter einer Rezeptdatenbank, sondern es steckt ein ganzheitliches Konzept dahinter, um den Grundstein für eine gesunde Familie zu ebnen. 
MiYammi nimmt Eltern an die Hand und führt sie sicher durch den Dschungel der „Ich-mag-das-nicht-essen“ Phase und verhilft Ihnen dabei, Familienessen wieder mit Spaß und ohne Stress zu zelebrieren.

MiYammi, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
MiYammi arbeitet aktuell stark am Markenaufbau und der Reichweite, um einen Ausbau in den Handel möglich zu machen. In fünf Jahren sieht sich MiYammi als etablierter Anbieter von gesunder Kinderernährung im Online- und Offline-Geschäft.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Es gibt nie den richtigen Zeitpunkt, um zu gründen – man muss es einfach machen und dann durchziehen
Augen auf bei der Partner- und Investorenauswahl!
Aus Fehlern wird man schlauer!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Lavinia Koch für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar