microdrones expandiert nach Nordamerika

Deutscher Drohnen-Hersteller microdrones expandiert nach Nordamerika

Einer der führenden deutschen Hersteller für UAVs (Unmanned Aerial Vehicle), die microdrones GmbH aus Siegen, erweitert das Geschäft nach Nordamerika. Ausschlaggebend für die Entscheidung ist eine Lockerung der Vorschriften zur kommerziellen Nutzung von Mikrodrohnen in den USA. In Rome, Bundesstaat New York, entsteht jetzt ein neuer Standort der microdrones GmbH, der im Zusammenschluss mit der Firma Avyon betrieben wird.

Ab sofort sind die Produkte, darunter Drohnen und Software, sowie Services von microdrones auch in den Vereinigten Staaten erhältlich. Mit rund 60 Angestellten in Deutschland, Kanada und nun auch in den USA erweitert microdrones seinen kommerziellen Bereich nach Nordamerika und knüpft damit an eine zehnjährige Unternehmensgeschichte als erster kommerzieller Anbieter und Hersteller von unbemannten Flugsystemen an. Die neue Markteinführung erfolgt in Kooperation mit Avyon, einem nordamerikanischen UAV-Anbieter, der microdrones-Quadrokopter bereits vor drei Jahren in den nordamerikanischen Markt einführte.

„Die Branche in Nordamerika ist bereits sehr vertraut mit der Marke und dem Ruf der Firma microdrones“, erklärt Vivien Heriard-Dubreuil, Geschäftsführer von Avyon. „Das Unternehmen Avyon hat das nordamerikanische Geschäft für microdrones bereits vor Jahren aufgebaut – Die beiden Firmen bilden eine perfekte Symbiose. Unsere Avyon Kunden können die gleichen exzellenten Service-Standards nun unter der Marke microdrones erwarten.“

Sven Jürß, Geschäftsführer von microdrones, erklärt: „Wir bieten das verlässlichste Produkt in der Branche der kommerziell genutzten UAV und sind sehr erfolgreich mit dem Vertrieb in Europa. Die Markteinführung in den USA ermöglicht uns eine enorme Wachstumsmöglichkeit. Ich bin sehr stolz auf unsere Entwicklung und freue mich auf die weitere Zukunft.“

Zusätzlich zu den Standorten in Siegen und Montreal gibt es nun einen weiteren in Rome im Bundesstaat New York, in der Nähe des Griffiss International Airport und Business Parks. „Ich freue mich sehr, in der Nähe meiner Heimat ein neues Geschäft aufzubauen. Ich bin unweit von unserem neuen Standort aufgewachsen. Daher ist es mir besonders wichtig, der UAV-Branche vor Ort Informationen sicherer und effizienter als durch konventionelle Methoden zukommen zu lassen“, berichtet Mike Dziok, Marketingleiter .

Leiter der Geschäftsentwicklung bei microdrones, Mike Hogan, sagt: „microdrones ist darauf spezialisiert, Lösungen für die drei Hauptanwendungsfelder anzubieten: Vermessung und Mapping, Präzisionslandwirtschaft sowie Inspektion und Planung von Infrastrukturen. Die Plattform und Datensammlung, die wir entwickelt haben, gibt Vermessern, Ingenieuren und Landwirten eine neue Möglichkeit, um Geospitaldaten intelligent zu nutzen und zu interpretieren. Sie können anhand der gewonnenen Daten wichtige Entscheidungen treffen.“

Bild: Mike Dziok, Sebastien Long, Charles Dorgan, Sven Juerss, Vivien Hériard-Dubreil, Mike Hogan (v.l.)

Quelle Die Lounge

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X