Corporate Startups: Impulsgeber für die digitale Transformation

Michael Aechtler ist  Entrepreneur und Senior Berater bei LINGNER.COM

Welche Rolle spielen Startups für Unternehmen?
Michael Aechtler: Täglich werden weltweit 50.000 Startups gegründet. Sie versuchen unablässig, ihr Geschäftsmodell zu verbessern und damit schneller, besser und rentabler zu sein als die Konkurrenz. Aus Unternehmensperspektive besteht das Risiko, dass einer dieser Newcomer früher oder später das Geschäftsfeld attackiert. Mit Blick auf Innnovationskraft und Dynamik können sie deren Methoden und Prozessen aber auch zu ihrem Vorteil nutzen.

Inwiefern können Unternehmen von Startups profitieren?
Michael Aechtler: Unternehmen unterliegen Routinen und Hierarchien, die sich nur schwer aufbrechen lassen. Startups arbeiten ohne dieses Korsett und können deshalb recht unbefangen neue Prozesse und Produkte entwickeln. Mit Hackathons, Innovation Labs oder dem Kauf bzw. der Gründung eines eigenen Startups können Unternehmen wichtige Impulse für ihre digitale Transformation setzen. Vorreiter sind Konzerne wie Bosch, Daimler und SAP. Aber auch für KMUs wird es immer wichtiger,Startup Know-how für sich zu nutzen, um den Geschäftserfolg langfristig zu sichern.

Passen Traditionsunternehmen und Startups überhaupt zusammen?
Michael Aechtler: Absolut. Unser Mittelstand kann ohne Innovationen nicht überleben, und Startups verfügen selten über die erforderlichen Ressourcen, um international schlagkräftig aufzutreten. Corporate Startups kombinieren daher die konzeptionelle Stärke von Startups mit dem Branchen-Know-how und den finanziellen Ressourcen der Unternehmen. Das schafft ideale Voraussetzungen, um die Unternehmensentwicklung voranzutreiben.

Wie unterstützt LINGNER.COM Unternehmen, die ein Startup gründen wollen?
Michael Aechtler: In unserem Corporate Startup-Programm beraten wir Unternehmen mit Blick auf deren individuelle Anforderungen. Wenn ein Unternehmen ein eigenes Startup gründen will, setzen wir uns zunächst mit ihm zusammen und schauen, welche Themen auf der Agenda besonders wichtig sind. Dann stellen wir beispielsweise passende Ideen vor, bringen junge Startup Talente mit Unternehmensvertretern zusammen und den Mitarbeitern bei, mit Startup-Methoden zu arbeiten. Dieser Perspektivwechsel – weg von Unternehmensroutinen, hin zur einer dynamischen und disruptiven Arbeitsweise– ist bei der Gründung eines Corporate Startups unverzichtbar.

Bildquelle LINGNER.COM

Quelle LINGNER.COM

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X