Redet mit eurer Zielgruppe und lernt sie kennen

merolt kostenloses Hotelportal für Geschäftsreisende mit über 400.000 Hotels weltweit

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen merolt doch kurz vor!
Wir, die merolt GmbH, sind ein junges und dynamisches Start-Up aus Leipzig das sich auf Hotelbuchungen für Geschäftsreisende konzentriert. Unsere Kernzielgruppe sind klein- und mittelständische Unternehmen, deren Buchungsvorgänge wir so einfach und übersichtlich wie nur möglich gestalten. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl von Leistungen mit denen es gelingt, nachhaltige Mehrwerte zu schaffen.
Vor kurzem haben wir unser neues Corporate Design gelauncht. Ein dynamisch und doch minimalistisch gestaltetes Logo und die klaren Linien stehen für Professionalität, Dynamik und Authentizität und erleichtert dem User nun auch optisch die Suche.

Wie ist die Idee zu merolt entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Die Idee kam von dem merolt Gründer Jörg Frohberg, der während seiner Beratertätigkeit den Bedarf erkannt hat, dass auch KMUs Zugriff auf die Großhandelspreise, wie sie Großkonzerne haben, bekommen. Zudem wurde festgestellt, dass es auf dem Markt noch keine Buchungsplattform gab, die einfach zu bedienen war, keine Werbung hatte und einen transparenten Preisvergleich ermöglichte. Herr Frohberg hat nach Mitgründern gesucht, und so schlossen sich Jörg Frohberg, Alexandra Hucke und Christian Dominka als Gründerteam zusammen, um Geschäftsreisenden ihre Hotelbuchung so einfach und schnell wie möglich zu machen – dies zu günstigen Preisen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine der größten Herausforderungen am Anfang von merolt war es, zu erkennen, wenn ein Geschäftsmodell nicht so funktioniert, wie man sich das vorgestellt und erhofft hatte und dann entsprechend zu handeln, das Geschäftsmodell dementsprechend zu ändern und es auf die Bedürfnisse der Zielgruppe anzupassen. Des Weiteren ist es als Start-Up immer wichtig, den Glauben an die eigene Idee und die Vision, wohin es gehen soll, nicht aus den Augen zu verlieren und auch in Zeiten, in der zahlreiche Start-Ups gegründet werden, die Suche nach Investoren nicht aufzugeben und in Gesprächen mit Investoren zu überzeugen. Ein sehr gutes Gefühl dahingegen ist es, wenn sich die geleistete Arbeit auszahlt und man größere Erfolge verzeichnen kann, wie beispielsweise die Seed-Finanzierung (Volumen über 1 Mio. Euro).

Wer ist die Zielgruppe von merolt?
Die Buchungsplattform merolt fokussiert sich auf Geschäftsreisende.Dazu zählen selbständige Unternehmensberater und Freiberufler, die des Jobs wegen oft Reisen müssen sowie kleine bis mittelständische Unternehmen. Als dritte wichtige Gruppe haben wir Sekretärinnen und Teamassistentinnen identifiziert, die für ihre Vorgesetzten einfach und schnell Geschäftsreisen buchen möchten.

Wie funktioniert merolt/Vorteile von merolt?
merolt ist ein kostenloses Hotelportal für Geschäftsreisende mit über 400.000 Hotels weltweit. Kunden können in nur 3 Kicks bis zu vier Einzel- oder Doppelzimmer buchen. Durch die Bündelung aller großen deutschen Hotelportale wie HRS, Expedia und Easy To Book und den Zugriff auf Großhandelspreise ermöglichen wir eine Einsparnis von 20% im Schnitt. Die Hotelsuche wird hierbei so einfach und schnell wie möglich gestaltet, ohne auf externe Seiten weitergeleitet zu werden und ohne nervige Pop-Up Werbung. Kunden haben zudem nie wieder mit Kostenübernahmen zu kämpfen, sondern können direkt bei merolt für ihr Hotel bezahlen.
Vor kurzem haben wir zudem unser merolt Bonusprogramm gelauncht, bei welchem Kunden Treuepunkte für Hotelbuchungen sammeln können und diese gegen kostenlose Übernachtungen in einem unserer exklusiven Partnerhotels eintauschen können.

Wie viel kostet der Service von merolt?
Der Service von merolt ist kostenfrei. Man kann sich online jederzeit unverbindlich und kostenfrei registrieren und auch Hotels kostenfrei buchen. Alle Services bei merolt sind kostenfrei, es gibt keinen Mitgliedsbeitrag.

merolt, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unsere Vision ist es, unser Angebot auf alle Bereiche einer Geschäftsreise zu erweitern. Ein intelligentes und einfaches Travel Management Tool, das die schnelle und unkomplizierte Buchung von Flügen, Mietwagen, Bahnreisen und Hotelbuchungen ermöglicht. Mit diesem Portfolio möchten wir Marktführer im Bereich Buchung von Reiseleistungen für Geschäftskunden werden.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Redet mit eurer Zielgruppe und lernt sie kennen
– Baut euch ein Netzwerk mit Leuten auf, die euch unterstützen, und geht auf sie zu, wenn ihr Fragen habt
– Seid offen für Neuerungen und Vorschläge
– Haltet als Team zusammen, auch wenn ihr nicht immer einer Meinung seid und es turbulente Zeiten gibt

Wir bedanken uns bei Jasmin Hofer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X