Maximilian Waldmann: Macht die Augen auf, schaut euch andere Gründer an und seid wachsam

Treffen Sie Maximilian Waldmann Founder Conichi auf dem EBSpreneurship

Mit welchen Erwartungen bist du an den Kongress rangegangen?
Maximilian Waldmann: Wie jedes Jahr, freue ich mich sehr auf den EBSpreneurship. Man trifft bekannte Gesicht, aber auch viele neue und das macht es jedes Jahr wieder spannend. Für mich ist der Kongress definitiv schon eine Konstante in meinem Kalender geworden.

Inwiefern haben sich deine Erwartungen bestätigt und inwiefern hat sich deine Meinung zu Start-up Kongressen verändert?
Maximilian Waldmann: Mit conichi sind wir schon fast aus den Start-up Schuhen herausgewachsen, aber dennoch bin ich der Meinung, dass Start-up Kongresse sehr wichtig und hilfreich sind. Selbst wenn sich das Unternehmen schon etabliert hat, kann man hier immer noch neue Eindrücke gewinnen und seinen Horizont erweitern. Es gibt so viele junge Menschen mit tollen Ideen und diese sollten unterstützt werden.

Wie hast du deinen Investor kennengelernt? Wie kam es zu dem Investment?
Tobias Ragge von HRS habe ich tatsächlich auch auf dem EBSpreneurship kennengelernt. Damals hatte ich mich mit Tobias auf ein Pizzaessen getroffen und ihm von der Idee erzählt. Er war von Anfang an begeistert und hatte mir noch direkt am Tisch sein Investment von knapp 10 Millionen zugesprochen. Damit konnten wir dann so richtig durchstarten!

Wie ging es danach weiter mit deinem Start-up?
Nachdem wir das Investment von Tobias erhalten haben, ging es für conichi steil bergauf. Wir sind mit unserem Büro umgezogen, haben viele Leute eingestellt und uns auf neue Funktionen der App konzentriert. Schon nach kurzer Zeit haben wir sehr viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen können und konnten uns bei Wettbewerben unter Beweis stellen. Unsere Highlights waren definitiv unsere Expansion die USA und der Gewinn des Phocuswright EMEA Travel Innovator Awards 2017. Als einfache Hotel App sind wir gestartet und können wir nun stolz sagen, dass wir mit führenden anderen Travel Apps kooperieren und damit mehr als 25 Millionen User erreichen.

Hast du einen Tipp für angehende Gründer? Welche Fehler würdest du heute nicht mehr machen? Wie kann man einen Kongress wie das EBSpreneurship Forum erfolgreich nutzen?
Tipp Nummer 1 wird immer das Netzwerk bleiben, denn ohne dieses ist man aufgeschmissen. Außerdem sollte man sich nicht immer zu sehr auf sich selbst konzentrieren. Macht die Augen auf, schaut euch andere Gründer an und seid wachsam, was diese falsch und richtig gemacht haben. Fehler frühzeitig erkennen und beheben können, ist so wertvoll als Start-up. Der EBSpreneurship war für mich sehr hilfreich und wertvoll, da hier niemand gescheut hat eine kritische Frage zu stellen. Das ist wichtig und der Austauschen zwischen Studenten und Gründern sollte noch viel mehr gefördert werden.

Bild Maximilian Waldmann

Wir bedanken uns bei Maximilian Waldmann für das Interview

Quelle Studentenschaft der EBS e.V. EBSpreneurship Ressort

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X