Mats Hummels, Florian Kohfeldt und Projekt b investieren in Street Pro

Der langjährige DFB-Nationalspieler Mats Hummels, der aktuelle DFB Trainer des Jahres Florian Kohfeldt und die Trainerberatung Projekt b unterstützen Street Pro beim Aufbau der ersten digitalen Fußballakademie Deutschlands 

Mats Hummels, Abwehrchef beim FC Bayern München, Florian Kohfeldt, Cheftrainer SV Werder Bremen und die Trainerberatung Projekt b (kümmert sich u.a. um Jürgen Klopp) machen gemeinsame Sache und treten mit dem Startup Street Pro dem Kreis der Investoren bei. Alle drei Parteien sind im Frühjahr dieses Jahres in einer gemeinsamen Kapitalrunde als Minderheitsgesellschafter bei Street Pro eingestiegen. Über die genauen Terms wurde Stillschweigen vereinbart. Die prominente Beteiligung stellt aufgrund der damit einhergehenden Vernetzung innerhalb der Fußballbranche neben dem materiellen einen hohen immateriellen Wert dar. 

Street Pro konnte mit den Profis somit ein starkes Team, auf und neben dem Platz, für sich gewinnen.

Die langfristige Vision ist der Aufbau einer digitalen Fußballplattform, bei der die App ein erstes maßgeschneiderte Produkt für die Zielgruppe darstellt. „Ein guter Ansatz, die Trainingseinheiten der Profis der breiteren Masse zugänglich zu machen.“ so Mats Hummels. Mit innovativen Trainingsplänen, konzipiert von professionellen Fußball- und Athletiktrainern, fördert Street Pro die individuelle Weiterentwicklung der Spieler.

Das Unternehmen nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung, um den DFB und Vereine dabei zu unterstützen, mehr individuelle Klasse in Deutschland zu fördern. Florian Kohfeldt steht fest hinter der Idee des jungen Start-Ups und sieht eine große Chance für das Unternehmen: „Was mich an Street Pro begeistert, ist der Gedanke nicht gegen die kulturellen Veränderungen, sondern mit ihnen zu arbeiten. Das Handy ist heute nicht mehr wegzudenken. Genau das ist aber eben auch ein Vorteil. Über Apps sinnvoll in eine digitale Coaching-Rolle zu schlüpfen und die Spieler wie in einem Einzeltraining bei einem Bundesligaverein fördern zu können.“ 

Street Pro ist eine digitale Fußballakademie, die via App funktioniert.

Spieler können sich in der App persönliche Trainingspläne erstellen lassen, die auf Alter, Fähigkeiten und Position des Spielers angepasst sind. Das Training besteht aus Einheiten mit und ohne Ball und soll die Spieler möglichst effektiv in den Bereichen Schuss, Pass, Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Technik entwickeln. Hierzu bietet ein digitaler Coach wöchentliche Trainingspläne. In 12-Minunten Workouts (sogenannten Challenges), gibt es zudem die Möglichkeit, sich in kurzen, hochintensiven Workouts mit anderen Nutzern der App zu vergleichen. Dies ermöglicht dem Start-Up den Zugang und die Interaktion mit bisher nicht bzw. wenig adressierten Amateurfußballern.

Bild: Florian Kohfeldt

Quelle STREET PRO GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X