Nie die Freude und den Fokus zu verlieren.

MarkOp ist eine agile Marketing-Agentur, die sowohl im Online- als auch Offline-Marketing tätig ist

Stellen Sie sich und das Startup Unternehmen MarkOp doch kurz unseren Lesern vor!
MarkOp ist eine agile Marketing-Agentur, die sowohl im Online- als auch Offline-Marketing tätig ist. Mit unserem Service Marketing on Demand sprechen wir hauptsächlich Startups und mittelständische Unternehmen an, die erste Schritte zu einer größeren Sichtbarkeit gehen möchten oder Marketingbedarf im eigenen Unternehmen benötigen. Dabei sehen wir uns als eine Art outgesourcte Marketingabteilung, die alle größeren und auch kleineren Aufgaben im Bereich Marketing bearbeitet. Für unsere Kunden sind wir immer flexibel, ausfallsicher, transparent und auf Abruf verfügbar.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Die Aufgabenfelder und Möglichkeiten im Marketing sind so unterschiedlich, dass es mich gereizt hat möglichst viele davon kennenzulernen und mich auf verschiedenen Gebieten auszutoben. Als Marketing-Agentur kommen wir nun mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen in Kontakt. Das ist super interessant und genau das, was wir wollen.

Was war bei der Gründung Ihres Unternehmens die größte Herausforderung?
Als frühere Marketing-Angestellte in einem Unternehmen hat man sich nicht so viele Gedanken über Steuern, Lohnbuchhaltung, Versicherungen oder Liquidität gemacht. Wenn man sein eigenes Unternehmen gründet, sieht man sich von jetzt auf gleich mit all diesen Themen konfrontiert. Das war zu Beginn schon eine Herausforderung und ich war dankbar für jede Unterstützung, die ich bekommen habe.

Gab es jemals einen Punkt, wo Sie dachten ich schaffe das nicht?
Nein, den gab es bisher nicht. Ich hatte mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht, ob ich den Schritt überhaupt gehe und was im schlimmsten Fall passieren könnte. Das nimmt die Angst und motiviert zugleich an seiner Vision festzuhalten.

Wie hat sich Ihr Unternehmen seit der Gründung entwickelt?
Wir sind aktuell ein festes Team aus zwei Mitarbeitern und einer variierenden Anzahl an Freelancern. Bei vielen Themen haben wir uns ein Netzwerk an Partnern aufgebaut, wie beispielsweise im Design oder bei der Video-Produktion, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Wir schätzen diese Zusammenarbeit sehr, weil dadurch auch stets neuer kreativer Input ins Unternehmen kommt und wir unseren Kunden Top-Qualität liefern können.

Muss man mit seinen Aufgaben wachsen?
Natürlich. Genau wie die Unternehmen, die wir betreuen, müssen auch wir wachsen und neue Herausforderungen meistern. Deshalb arbeiten wir nicht nur agil für unsere Kunden, sondern leben diesen Ansatz auch intern. So können wir jederzeit flexibel auf Veränderungen reagieren und mit neuen Ideen und Herangehensweisen zum gewünschten Ziel kommen.

Kann man auch mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?
Es ist sicherlich nie alles perfekt und das muss es auch nicht. Viel wichtiger als lange Konzeptionen und bis ins Detail geplante Strategien, ist die Resonanz der Zielgruppe auf die Idee. So kann man schon frühzeitig wertvolle Informationen einsammeln und seine Idee damit noch weiter stärken und perfektionieren. Viel schlimmer wäre es, mit einem fertigen Konzept auf den Markt zu gehen, um dann zu merken, dass es in der Realität nicht funktioniert.

Wer ist die Zielgruppe von MarkOp?
Unsere Zielgruppe sind vor allem Startups und Unternehmen, die keine eigene Marketing-Fachkraft besitzen. Sie haben den Wunsch ihr eigenes Business voranzutreiben und zu wachsen, aber ihnen fehlt die notwendige Expertise im Marketing und auch die Erfahrung. Oftmals sind sie noch nicht bereit, sich an einen eigenen Mitarbeiter zu binden, weshalb ihnen die Idee gefällt, das Marketing erst einmal extern auszulagern.

Welchen Service bieten Sie an?
Wir bieten unseren Kunden mit unserem Service Marketing on Demand einen neuartigen Marketing-Ansatz. Sie dürfen selbst entscheiden, ob sie bei uns einmalig eine bestimmte Stundenanzahl abnehmen und als Prepaid-Guthaben erwerben oder ob sie über eine Laufzeit von mindestens 3 Monaten ein festes Stundenkontingent in der Abo-Variante buchen. Innerhalb der gebuchten Stunden übernehmen wir jegliche strategische wie operative Marketingmaßnahmen – von Content-, Social-Media- oder E-Mail-Marketing über SEO, bis hin zu Event-Management oder Anzeigenschaltung.

Welche Vorteile bietet MarkOp? Worin unterscheiden Sie sich von anderen Agenturen?
Wir sind keine klassische Marketing-Agentur, die projektbezogen arbeitet. Unser Ziel ist es nicht, eine bundesweit ausgeschriebene Kampagne zu erhalten. Vielmehr wollen wir unsere Kunden umfassend beraten und langfristig unterstützen. Wir wollen das Marketing-Team des Kunden sein, dass sich verantwortlich in allen Bereichen des Marketings zeigt.

Wo sehen Sie sich und MarkOp in den nächsten 5 Jahren?
Wenn man so an die Zukunft denkt, wünsche ich mir für MarkOp, dass sich unser Marketing on Demand Service weiter etabliert und wir als erste Alternative wahrgenommen werden, um sich Marketing ins eigene Unternehmen zu holen.

Welche Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?
Ich habe neulich erst einen schönen Satz gelesen: Machen ist wie wollen, nur krasser. Da steckt viel Wahres drin – ich kann jeden nur zum Machen ermutigen. Niemand sollte rückblickend darüber nachdenken, wie sich alles entwickelt hätte, wenn man ein Unternehmen gegründet hätte und einer Idee nachgegangen wäre. Wichtig ist dabei jedoch immer, nie die Freude und den Fokus zu verlieren.

Bild: MarkOp-Alice Viete (Foto by Anne Schwerin)

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Alice Viete für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X