Sonntag, Januar 23, 2022

Schiebt die schwierigen Entscheidungen nicht zu lange auf

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

mantro bringt Unternehmertum mit neuen Geschäftsmodellen zusammen

Stellen Sie sich und das Startup mantro doch kurz unseren Lesern vor!

mantro ist ein sehr „altes“ Startup. Wir sind schon 15 Jahre alt und verstehen uns heute als der ganzheitliche Partner für etablierte Unternehmen beim Aufbau neuer digitaler Joint Ventures. Wir gründen dafür gemeinsam neue Ventures und investieren gemeinsam mit unseren Partnern.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Ich war schon mit 16 Jahren das erste mal selbstständig und habe Ende der 90er Webseiten programmiert. Am Anfang meines Studiums habe ich dann meine beiden Mitgründer kennengelernt. Da gab es kein Zurück mehr.

Welche Vision steckt hinter mantro?

Wir bringen Unternehmertum mit neuen Geschäftsmodellen zusammen. Dabei ist es uns wichtig, langfristige Partnerschaften aufzubauen. Deswegen sind wir weiterhin unabhängig und investieren selbst in alle unsere Ventures unser eigenes Geld. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

mantro

Wir hatten die ersten acht Jahre keine Ahnung was wir eigentlich machen wollen und haben ein Consulting-Geschäft aufgezogen. So sind wir bis heute selbstfinanziert und haben unsere Transformation zum Company Builder selbst gestemmt. 

Wer ist die Zielgruppe von mantro ?

Etablierte Unternehmen, von Mittelstand bis Konzern. Der Fokus liegt dabei meist auf das produzierende Gewerbe.

Wie funktioniert mantro ? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

mantro ist KnowHow, Menschen und Kultur. Unabhängig – wir haben keinen VC oder andere Investoren im Rücken und müssen deswegen keine kurzfristigen Renditeziele erfüllen. So können wir langfristige Partnerschaften schließen.

Skin in the game – Wir co-investieren in alle unsere Ventures unser eigenes Geld (in der Seed Phase). So sind wir kein „Consulting mit Benefits“-Modell, sondern echte Joint Venture-Partner. Alles in house – wir arbeiten mit keinen Subunternehmern, sondern haben alle notwendigen Kompetenzen im Bereich Customer & Product Development bei uns im Team abgedeckt. 

mantro , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Nachdem wir gerade erst unseren Standort in Essen eröffnet haben, konzentrieren wir uns kurzfristig auf das schnelle Wachstum dort. Mittelfristig stehen weitere Standorte europaweit im Fokus. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Nehmt die Idee nicht zu ernst, es geht um den Weg und nicht darum, am Anfang alles zu wissen.

Denkt daran, dass ihr die Unternehmer seid. Handelt verantwortungsvoll, dann bekommt Ihr auch Verantwortung.

Schiebt die schwierigen Entscheidungen nicht zu lange auf, das kostet Euch hinten raus nur mehr. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Manfred Tropper für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_imgspot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.