Startup von UW/H-Absolventen erhält Millionen-Investment

Lunchio bietet Unternehmen digitale Essensmarken für Mitarbeiter

Die Berliner Lunchio GmbH hat erfolgreich eine siebenstellige Finanzierungsrunde abgeschlossen. Gegründet wurde das Unternehmen 2015 von den damaligen Studenten der Universität Witten/Herdecke Dennis Ortmann, Jan Saupe und Deniz Caglayan sowie Sebastian Blautzik von der Ruhr-Universität Bochum. Seitdem ist das Team ständig gewachsen und besteht mittlerweile aus über 20 Mitarbeitern.

Neu-Investoren sind der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Kreativwirtschaft, das Verlags- und Medienhaus Müller Medien (u.a. Gelbe Seiten) sowie MGO Digital Ventures. Das frische Kapital möchten die Lunchio-Macher, die das Startup mit Hilfe des Entrepreneurship Zentrums Witten (EZW) an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) gegründet hatten, vor allem für die Kundenakquise und weitere Produktentwicklung verwenden.

Lunchio ist Vorreiter bei der Digitalisierung steuerfreier Mitarbeiter-Vorteile. Mit digitalen Essensmarken von Lunchio erhalten Mitarbeiter beispielsweise einen steuerfreien Zuschuss für die Mittagspause, den sie überall per Smartphone einlösen können. Während klassische Papiermarken nur von wenigen Betrieben akzeptiert werden, funktionieren die digitalen Essensmarken deutschlandweit in jedem Restaurant, Imbiss, Supermarkt oder Café – Mitarbeiter haben somit die freie Auswahl, wo sie essen oder einkaufen möchten. Dazu fotografiert der Mitarbeiter den Beleg einfach per Smartphone-App. Lunchio prüft diesen anschließend auf Richtlinienkonformität und archiviert ihn. Die Erstattung erfolgt dann direkt über die Lohnabrechnung.

Geschäftsführer Jan Saupe: „Lunchio etabliert zeitgemäße, digitale Produkte in einem seit 40 Jahren unveränderten Milliardenmarkt. Viele Unternehmen wünschen sich moderne Möglichkeiten, um Mitarbeiter zusätzlich zu motivieren.“
Da der Zuschuss steuerfrei ist, erhält der Mitarbeiter ihn netto wie brutto und das
Unternehmen spart die sonst anfallenden Lohnnebenkosten.

„Personalabteilungen profitieren von unserem Full-Service-Versprechen, das Finanzamt schätzt die richtlinienkonforme Erstattung auf Belegebene. Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Investoren, diesen spannenden Markt um gute Produkte mit Mehrwerten für Unternehmen, Mitarbeiter und Finanzverwaltungen zu bereichern.“

Fotograf/ Bildquelle Karl Neilson

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Universität Witten/Herdecke (UW/H)

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X