Samstag, Oktober 16, 2021

Logo Design – So gelingt es Dir!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Wenn Du Durch die Straßen läufst, kommst Du an ihnen nicht mehr vorbei. Beim Onlineshopping, beim Surfen Durch soziale Medien oder beim Fernsehschauen – sie sind überall. Die Rede ist von Logos, welche Unternehmen repräsentieren. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer stellen Businesspläne für ihr Start-Up auf, kalkulieren Erfolgsquote und analysieren Verbesserungsmöglichkeiten. Doch dass es oftmals an der Eindringlichkeit des Logos hängt, wieso der gewünschte Erfolg nicht eintritt, gerät in Vergessenheit. Bevor Du mit deinem Unternehmen Durchstarten kannst, solltest Du dich unbedingt mit der Gestaltung deines Logos auseinandersetzen.

Welche Funktion erfüllt ein Firmenlogo?

Doch warum ist das Logo so wichtig? Warum läuft es beinahe dem Businessplan den Rang ab? Das liegt daran, dass der Mensch ein visuelles Wesen ist. Hunde beispielsweise nehmen ihre Umgebung mit der Nase wahr – wir Menschen begreifen alles um uns herum mit dem Sehsinn. Daher können wir schnell und unterbewusst alles Gesehenen kategorisieren sowie abspeichern.

Sobald das Auge ein Firmenlogo erfasst, wird es kategorisiert sowie abgespeichert. Dabei handelt es sich um Prozesse im Millisekunden Bereich. Je einfacher sowie eindringlicher das Logo ist, desto sicherer speichert es das menschliche Hirn ab. Du solltest daher versuchen, dein Logo so einfach sowie eindringlich wie möglich für das menschliche Hirn zu gestalten. Dabei kommt es stark auf die Ästhetik des Logos an. Gefällt es dem Betrachtenden, kann dieser es besser sowie langfristiger abspeichern. Daher solltest Du versuchen, dein Logo allgemein ansprechend zu gestalten.

Da das Logo nicht nur ein buntes Kunstwerk darstellt, sondern Ihr gesamtes Unternehmen weltweit repräsentiert, sollten Sie Experten mit der Gestaltung beauftragen. Unter Fiverr.com kannst Du Dir ein Logo erstellen lassen, welches perfekt zu deinen Wünschen passt. Die Besonderheit der Plattform: Hier findest Du zahlreiche motivierte sowie engagierte Freelancer, die Dir mit der Logo-Gestaltung zur Seite stehen. Durch langjährige Erfahrung können Dir die Designerinnen und Designer zu wichtigen Aspekten der Logo-Gestaltung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auf der Plattform kannst Du Dir zunächst einige Kostproben der Arbeiten der Freelancer ansehen. So überzeugst Du dich vom Stil der jeweiligen Künstlerin oder des jeweiligen Künstlers, noch bevor Du bares Geld für die Dienstleistung zahlst. Fiverr stellt für Freelancer eine kostengünstige Plattform zur Vermarkung der eigenen Fähigkeiten sowie Fertigkeiten dar. Für Business-Inhaber/innen erweist sich Fiverr als äußerst lukrativ, da Sie keine großen Dienstleistungspakete zu hohen Summen erwerben müssen. Vielmehr erwerben Sie über die Plattform ausschließlich Dienstleistungen, welche Sie wirklich benötigen.
Doch worauf solltest Du bei der Gestaltung deines individuellen Logos achten? 

1. Wiedererkennbarkeit durch Einfachheit

Unterstützt durch die Freelancer von Fivvr.com solltest Du unbedingt dem Konzept der Einfachheit folgen. Für das menschliche Gehirn sind einfache Formen sowie schlichte Farben meist deutlich besser abzuspeichern als komplexe Gemälde. Aus diesem Grund weisen alle großen Marken wie Apple, Audi, Facebook und Co. ein sehr simples Bildchen als Logo auf. Dabei gilt es darauf zu achten, dass das Design sehr zeitlos gehalten ist. So kannst Du über viele Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg mit dem gleichen Symbol für eine starke Kundenbindung sorgen. Im Trend liegen aktuelle einzelne Symbole.

Ein kurzer Schriftzug, einzelne Buchstaben mit simplen geometrischen Formen oder Typisierungen von Objekten stellen eine gute Basis für das Logo dar. Da dein Unternehmen zu Beginn noch nicht sehr populär ist, solltest Du das bildliche Logo noch Durch einen Schriftzug ergänzen. Den Namen des Unternehmens sollten sich die Menschen ebenfalls einprägen.

2. Anpassbar für Print- und Social Media

Um heute mit der Zeit zu gehen, muss das Logo anpassbar sein. Das bedeutet, dass es sich auf jegliche relevante Größe skalieren lässt. Schließlich kommt es nicht nur auf Printmedien wie den Visitenkarten, Blöcken und Kugelschreibern zum Einsatz, sondern auch auf der App im Smartphone, der Webseite im Computer oder auf der Social-Media Plattform. Alle Quellen benötigen eine andere Auflösung des Logos – dennoch muss es optimal erkennbar sein. Das Logo muss aus diesem Grund farblich sowie größentechnisch optimal reproduzierbar sein. Achte in Zusammenarbeit mit dem Freelancer von fiverr.com auf das Gestalten einer Vektorgrafik. So kann das Logo ohne Qualitätsverluste skaliert werden. Zudem eignet sich eine quadratische Form am besten zur optimalen Anpassung an die Webseiten aller sozialen Plattformen. Sind die Logos zu stark in die Höhe oder Breite gezogen, kann es zu Komplikationen kommen.

3. Befasse Dich mit der Farbpsychologie

Mit großer Freude und vielen Wünschen gehst Du sicherlich auf den Designer oder die Designerin zu. Schließlich hast Du jede Menge Ideen für die ausgefallensten Farbspiele bei der Gestaltung deines Logos. Doch bevor Farbe zum Einsatz kommen kann, sollte das Logo auch in Schwarz-Weiß funktionieren. Lässt sich in dieser Zweifarbigkeit jedes Detail gut erkennen? Ist der Wiedererkennungswert ebenso hoch wie farblich gestaltet? Wenn Formen und Schriften sich in Schwarz-Weiß gut erkennen lassen, kann zur Farbe gegriffen werden. Hierbei solltest Du dich jedoch zunächst ein wenig mit der Wirkung von Farben vertraut machen.

Die gewünschte Nuance muss unbedingt mit deiner Marke zusammenpassen. Auch die Anzahl der Farben variiert von Produkt zu Produkt oder Dienstleistung zu Dienstleistung sehr stark. Wer Kinderspielzeug vertreibt, sollte das Logo bunt gestalten, um Kinder anzusprechen. Seriöse Anwaltskanzleien oder Banken setzen hingegen meist auf eine einzige Farbe. Bei der Analyse der Farbwirkung solltest Du dich nicht nur auf Deutschland fokussieren. Beziehe auch andere Länder mit in die Überlegungen ein. Schließlich assoziieren Deutsche die meisten Farben anders als Inder, Chinesen oder Amerikaner. So steht in Indien die Farbe Weiß beispielsweise für den Tod sowie die Trauer. 

4. Das Logo braucht einen tieferen Sinn

Je sinnvoller das Logo ist, desto leichter kann der Kunde die Assoziation zwischen Logo und deinem Unternehmen herstellen. Bei der Gestaltung deines Logos solltest Du dich daher fragen, was dein Unternehmen darstellt. Am Beispiel von Amazon wird klar, dass auch unterbewusste Botschaften sehr erfolgreich werden können. Denn so präsentiert Amazon ein lachendes Gesicht, welches dem Kunden vermittelt, dass er sich Durch das Kaufen per Amazon glücklich machen kann. Eben eine solche Aussage sollte auch dein Logo treffen. Erzählt es eine Geschichte, bleibt diese im Kopf. Im besten Fall passen Symbolik und Unternehmensmotto oder -Name zusammen. So ziert jede Red Bull Dose ein großer, kräftiger Bulle. 

5. Zeitloses Design: Kunden können sich mit Dir identifizieren

Besonders wichtig ist die zeitlose Gestaltung des Logos. Dazu verzichtest Du auf moderne Schriftarten oder ausgefallene Elemente. Vielmehr solltest Du dich an Marken orientieren, die seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt vertreten sind. Wie waren deren Logos zu Beginn gestaltet? Welche Optimierung wurde in den letzten Jahrzehnten vorgenommen?

Autor: Thomas Meier

Bild pixabay

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelSich trauen!
Nächster ArtikelDie richtigen Chancen ergreifen!
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.