Little-Lunch-Auftritt in der dritten Staffel von Die Höhle der Löwen

Zwischenbilanz des erfolgreichsten Start-ups der TV-Show

In wenigen Tagen feiern Daniel und Denis Gibisch, Brüder und Geschäftsführer von Little Lunch, den ersten Jahrestag nach „Die Höhle der Löwen“. Zeit Bilanz zu ziehen. Seit die beiden vor einem Jahr ihre Geschäftsidee, mit Bio-Suppen die Mittagspause zu revolutionieren, im TV präsentierten, erfährt ihr Unternehmen ein rasantes Wachstum. Am Dienstag, 23. August 2016, ab 20:15 Uhr erwartet die Zuschauer der Gründer-Show auf VOX ein spannender Rückblick auf die erfolgreiche Entwicklung von Little Lunch in den letzten zwölf Monaten.

Die Little Lunch-Story

Noch während der TV-Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ am Dienstag, 8. September 2015, gingen bei Little Lunch die Bestellungen buchstäblich durch die Decke und mit ihnen der Umsatz. Von einem Monat auf den anderen stieg dieser um satte 3.000 Prozent auf 600.000 Euro. Für das laufende Geschäftsjahr haben die Brüder ein Umsatzziel von 20 Millionen Euro ausgerufen. „Gefühlt sind wir mit Siebenmeilenstiefeln unterwegs. Neben ganz neuen Rezept- und Produktkreationen haben wir es geschafft, das Bio-Sortiment bei über 7.000 Einzelhändlern im Regal zu platzieren“, erklärt Daniel. Neben drei brandneuen Suppen haben die beiden Gründer seit Juli dieses Jahres auch fruchtige Smoothies im Angebot – alles voll BIO natürlich. Solche Erfolgsmeldungen kann man nur erzielen, wenn die Produkte bei den Verbrauchern Anklang finden, der Vertrieb sehr gut aufgestellt ist und alle an einem Strang ziehen.

„Dass wir uns so schnell Gedanken über Personal-Management machen, darüber hätten wir vor einem Jahr noch gelacht“, stellt Denis fest. Um die Zwei-Mann-Performance ist mittlerweile ein Team von 15 Mitarbeitern gewachsen, die im modernen Büro im Augsburger Schlachthofviertel Little Lunch vorantreiben.

Neben dem unbändigen Erfolgshunger von Denis und Daniel ist im Fall von Little Lunch auch ein wichtiger Faktor, dass sich durch die Unterstützung der „Löwen“ und Business Angels Judith Williams und Frank Thelen die eine oder andere Türe leichter öffnet.

Es bleibt spannend

Von der Bildfläche verschwinden – das droht dem bisher erfolgreichsten Start-up der Gründer-Show nicht. Vielmehr verschafft sich Little Lunch auf deutschen Bildschirmen mehr Sichtbarkeit. Demnächst steht die Präsentation des ersten Bio-Suppen-Werbespots im TV an. Außerdem haben Daniel und Denis regelmäßige Auftritte in den Shows auf HSE. Waren hier bisher nur vegane Suppen vertreten, erwartet Fernsehzuschauer künftig das gesamte Bio-Sortiment von Little Lunch, von den Suppen über Smoothies bis hin zur jüngsten Kreation: Bio-Brühe.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle kiecom GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar