Little Lunch stellt Weichen für Expansion

Bayerische Win-Win-Situation mit Develey

Little Lunch beginnt ein neues Kapitel in seiner jungen Erfolgsgeschichte: Gemeinsam mit der Develey Senf & Feinkost GmbH stärkt das BIO-Food Start-up seine Distribution und wird so der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung gerecht. „Wir sind mit Little Lunch sehr erfolgreich am Markt gestartet und haben uns über den Online-Shop sowie im Lebensmitteleinzelhandel und bei Drogerien als leckere Bio-Marke etabliert“, so Daniel Gibisch, Geschäftsführer bei Little Lunch. Mittlerweile stehen Listungen für über 5.000 Filialen zu Buche, darunter namhafte Märkte wie Rossmann,
Edeka oder Rewe. Um der steigenden Kundennachfrage weiterhin gerecht zu werden, übertragen die Augsburger Jungunternehmer ab 1. September 2017 umfassende Vertriebsaufgaben an das Unterhachinger Traditionsunternehmen.

Dazu gehören insbesondere die Betreuung der Partner im Drogerie- und Lebensmitteleinzelhandel sowie die Expansion. Diese neue Konstellation lässt schon heute prognostizieren, dass noch im dritten Quartal der monatliche Absatzmeilenstein von über einer Million Bio-Suppengläsern geknackt wird. „Mit Develey haben wir einen starken Partner gefunden, der uns künftig in der Distribution sowie im Handelsmarketing unterstützt. Gleichzeitig sind wir als Bayern natürlich mit Develey Produkten aufgewachsen und fühlen uns den Marken des über 170-jährigen Unternehmens nahe“, ergänzt Denis Gibisch, ebenfalls Geschäftsführer bei Little Lunch. Neben weiteren Listungen im deutschen Sprachraum ist die Kooperation darauf ausgerichtet, das internationale Geschäft von Little Lunch zu unterstützen.

Begeistert über die künftige Zusammenarbeit zeigt sich auch Michael Durach, Geschäftsführer von Develey: „Little Lunch ist die ideale Ergänzung für unser Vertriebsportfolio: Die Produkte in Bio-Qualität sind praktisch, abwechslungsreich und einfach lecker – das trifft den Nerv der Konsumenten und ist in dieser Form neu auf dem Markt.“ So beflügelt sich das bayerische Duo gegenseitig. Ein umfassendes Vertriebsnetz und langjährige Erfahrung versprechen Little Lunch Zugang zu neuen Märkten. Develey erweitert sein breites Spektrum neben Tabasco und Kikkoman um eine weitere sympathische Marke.

Das Augsburger Vertriebsteam wird die entstehenden Kapazitäten nutzen, um den Fokus auf die Bereiche Teleshopping, Digitalvertrieb sowie Kooperationen mit Gastronomie, Fitnessanbietern und weitere Distributionsformen zu richten.

Neue Märkte, neue Produkte

Bei Rossmann feierte Little Lunch jüngst den Einzug in alle Märkte und das als eine der ersten beiden Bio-Fremdmarken überhaupt. Auch im klassischen Lebensmitteleinzelhandel ist die Zielsetzung klar – mehr Filialen sowie Ausbau des Sortiments. So steht der deutschlandweite Einzug des neuen Bio-Smoothies „Red“ bei Rewe kurz bevor. Während die sommerlichen Fruchtmischungen derzeit regen Absatz finden, stehen mit dem brandneuen Erbsen- und Linseneintopf bereits die nächsten Kreationen in den Startlöchern. Bestens aufgestellt kann die zweite Jahreshälfte kommen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Little Lunch Kooperation mit Develey vlnr Denis Gibisch Daniel Gibisch Michael Durach Bildquelle Little Lunch

Quelle kiecom GmbH

 

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X