Festtagsbraten im Handumdrehen

Little Lunch bringt Bio-Fonds in drei Geschmacksrichtungen heraus

Ein leckeres Gericht braucht eine solide Grundlage. Gerade rund um die bevorstehenden Festtage gehören Fonds zu den beliebten und praktischen Küchenhilfen. Das weiß die Sterne-Küche längst und setzt auf die kraftvolle Brühe. Auch immer mehr Hobbyköche finden bei der Zubereitung ihrer anspruchsvollen Speisen Geschmack an intensiven Fonds. Und genau für die Küche daheim sind die drei brandneuen Bio-Fonds von Little Lunch gemacht.

„Einen Fond zuzubereiten ist nicht kompliziert, dauert aber sehr lange. Unsere Gemüse-, Geflügel- und Rinderfonds sind dagegen einfach sowie schnell verwendbar und noch dazu 100 Prozent Bio“, beschreibt Denis Gibisch, Little Lunch Geschäftsführer, einen zentralen Vorteil der Produktneuheit. Kräftig in Farbe und Geschmack sowie nur mild gewürzt, bringen sie das nötige Feintuning ins Essen. Die Bio-Fonds sind eine optimal abgeschmeckte Basis für edle Soßen und Suppen rund um das Festtagsgericht.

Voll Bio – voll lecker

Das bekannte Credo der Augsburger Jungunternehmer lautet: Nur was Bio ist, kommt ins Glas. „Wir setzen ausschließlich auf natürliche Zutaten. Wer gerne kocht, ist erfahrungsgemäß eher bereit, hochwertige Zutaten zu verwenden. Da sollte man beim Fond keine faulen Kompromisse machen“, erklärt Daniel Gibisch, Geschäftsführer von Little Lunch. Frei von Gentechnik und ohne zugesetzte Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Zucker, bestechen die drei Bio-Fonds mit einem runden Geschmackserlebnis.

Ab Dezember sind Gemüse-, Geflügel- und Rinderfonds im Onlineshop von Little Lunch erhältlich. Das 400-Milliliter-Glas kostet 3,40 € (UVP). Listungsgespräche mit großen Handelspartnern stehen kurz vor dem Abschluss.

Drei Fonds für die feine Küche

Ohne Rinder-Fond kein Rinderbraten

Rein natürlich, kräftig in der Farbe, intensiv im Geschmack – der Bio-Fond vom Rind ist die ideale Basis für dunkle Soßen. Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielseitig. Ob weihnachtliches Festtagsmahl oder Steaksoße auf der Barbecue-Party, eine vollmundige Note ist garantiert. Dabei ist die Zutatenliste dieses Fonds puristisch gehalten. Auf der Zutatenliste finden sich Bio-Gemüse und Bio-Rindfleisch. So gelingt ein elegantes Kochergebnis. Alle Bio-Fonds von Little Lunch können bis zu zwei Jahren ungekühlt aufbewahrt und verwendet werden.

Volle Gemüsepower

Wenn es ein Allround-Talent gibt, dann ist es der Bio-Gemüsefond! Raffiniert abgeschmeckt, verbinden sich seine Aromen aus den eingekochten Bio Erzeugnissen wie Karotten, Lauch, Zwiebeln und Sellerie zu einer harmonischen und runden Fondkreation. Dabei eignet er sich als Grundlage für allerlei Suppen, Pasta oder Gemüsegerichte. Selbst wenn Fisch oder Fleisch im Spiel oder besser gesagt im Topf sind, verleiht der Gemüsefond einer Mahlzeit den letzten Schliff.

Geflügel-Küchenhelfer

Zeigt das Thermometer Minusgrade an, ist heiße Geflügelsuppe die erste Wahl. Wenn die Zubereitung schnell gehen muss und die Zeit zum Hühnchen auskochen nicht reicht, entfaltet der Geflügelfond seine volle Kraft. Im Handumdrehen verwandelt er Suppen, traditionelle sowie moderne Speisen zu einem echten Geschmackserlebnis. Festliche Enten- oder Gänserezepte veredelt der Bio-Fonds mit seinem rein natürlichen und authentischen Aroma.

Bildquelle Little Lunch GmbH

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle kiecom GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X