Montag, Dezember 5, 2022

Umgebe dich mit positiven und produktiven Menschen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Lithium Designers ist Startup of the Month im März des Frankfurt Forward Awards

Stellen sie sich und ihr Startup doch kurz unseren Lesern vor! 

Die Lithium Designers GmbH ist eine Gruppe von Architekten und Ingenieuren, die sich der Entwicklung von Konstruktionslösungen für klassische und komplexe Gebäude unter Berücksichtigung der Bauvorschriften und mit Hilfe modernster Technologien widmet.

Warum haben sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen? 

Es hat nicht lange gebraucht bis ich während meiner Promotion an der TU Darmstadt festgestellt habe, dass ich etwas bewirken möchte. Dort sah ich die Möglichkeit des additiven Verfahrens (3D-Drucken) in der Baubranche zu integrieren. Die Nachhaltigkeit spielt stets eine unentbehrliche Rolle in unserer Gesellschaft und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Möglichkeit die der 3D Druck bietet, sind unbegrenzt, da die Gebäude nachhaltig errichtet werden können und somit ein regeneratives System erhalten werden kann ohne schwerwiegende Auswirkung auf unsere Umwelt. 

Welche Vision steckt hinter ihrem Startup? 

Wir arbeiten daran die fachlichen Leistungen „Objektplanung, Tragwerksplanung, Fassadenplanung und Parametric Design“ miteinander zu verknüpfen. Die bisherigen Forschungsergebnisse fließen dabei direkt mit der Berufserfahrung aus den verschiedenen Bereichen zusammen und ermöglichen es, eine produktorientierte Neuentwicklung in den Bausektor zu bringen, die ingenieursmäßig durchdacht, geprüft und erprobt ist. 

Unser Ziel ist es den Auftraggebern die Planung von Projekten durch alle Leistungsphasen anzubieten. Durch unsere hausintern entwickelte neuartige Planungsmethode „Li3_Methode“ können wir eine Planungseffektivität im Hinblick auf Zeit und Kosten sicherstellen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben sie sich finanziert? 

Als Gründer ist es wichtig, dass man genaue Ziele vor Augen hat und mögliche Herausforderungen in Willen und Umsetzungsmöglichkeit formt. Die größte Herausforderung ist es seinen Platz in einem etablierten Markt mit herausragenden und erfahrenen Architekten und Ingenieuren zu finden. Die Finanzierung erfolgt über die Leistungserbringung nach HOAI. Wir arbeiten daran neue Finanzierungsmöglichkeiten für unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung zu schaffen und hoffen anhand unseres Kapazitätenwachstums in einem von uns konfigurierten Tool unsere Auftragslage aktiv zu steigern.

Wer ist die Zielgruppe ihres Startups? 

Die Zielgruppe sind alle möglichen Auftraggeber mit Interesse zur Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Lithium Designers GmbH bietet Architekten, Ingenieuren und Bauherren ein Höchstmaß an Kompetenzen bezüglich neuer Bauprodukte und Techniken zur Realisierung Ihrer Visionen.

Wie funktioniert ihr Startup? Wo liegen die Vorteile?

Wir funktionieren als Planungsbüro und beteiligen uns an öffentlichen Ausschreibungen. Unser Fokus liegt auf der Beschleunigung von Planungsprozessen. Der Vorteil ist die Planungseffektivität im Hinblick auf die Reduzierung von Planungszeit- und kosten. 

Sie sind Startup of the Month. Wie geht es jetzt weiter? 

Es motiviert uns und zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir sind in Verhandlungen sowohl nationale als auch internationale Projekte abzuwickeln.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten nicht nur unsere Philosophie und unsere Überzeugung mit anderen teilen. Wir planen auch mit einem gesunden Wachstum unser Team um 25 Mitarbeiter zu erweitern. Unserem Ziel 8 bis 15 Projekte in 5 Jahren vollständig umzusetzen, gehen wir intensiv nach. Mit dieser Grundlage werden wir unser Firmenportfolio festigen, erweitern und uns auf dem Markt mehr stabilisieren und etablieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben? 

Ziele nie aus den Augen verlieren und Durchhaltevermögen zeigen. Umgebe dich mit positiven und produktiven Menschen. 

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge