Linda.at sagt hohen Maklerkosten den Kampf an

Linzer Immobilien Start-Up Linda.at läutet neue Ära der Immobilienvermittlung ein

Mit Linda.at ist Anfang November eine neuartige Immobilienplattform für Österreich online gegangen, die nicht nur Objekte bewirbt, sondern mit tatkräftiger Unterstützung professioneller Makler vermarktet. Das Besondere daran: Linda ist die persönliche Immobilienmaklerin und verspricht effiziente Immobilienvermittlung zu einem Bruchteil der Kosten eines klassischen Maklers. Mit ihrem Start-Up sind die beiden Gründer Joe Nopp und Jobert Tiggeler damit First Mover am österreichischen Immobilienmarkt.

Provisionsfrei für Käufer, Mieter und Vermieter

Wer einmal eine Wohnung gesucht hat oder ein Haus verkaufen wollte, kennt das Problem: Die Maklerkosten sind horrend. Beim Immobilienverkauf bedeutet das etwa eine Provision von drei Prozent (exkl. Steuer), die sowohl der Verkäufer als auch der Käufer zu tragen haben. Die einzige Alternative ist eine Vermittlung im Alleingang, die vor allem aus rechtlicher Sicht viele Besitzer vor eine Herausforderung stellt. Linda bietet hier den goldenen Mittelweg: für einen monatlichen Fixbetrag statt einer prozentuellen Provision werden Immobilien professionell auf der Plattform und weiteren Immobilienseiten wie willhaben.at vermarktet. Die Besichtigungen wickelt der Verkäufer selber ab und behält dadurch die komplette Kontrolle über den Vermittlungsprozess. Bei Bedarf steht Linda aber in allen Belangen mit kompetenten Maklern vor Ort zur Verfügung. Nach erfolgreicher Vermittlung zahlt der Verkäufer – ganz unabhängig vom Verkaufspreis – einmalig einen Fixpreis von EUR 1.850,- an Linda für die Abwicklung.

Linda ist First Mover in Österreich

Die beiden Gründer Joe Nopp und Jobert Tiggeler wollen damit den österreichischen Immobilienmarkt aufmischen. Tiggeler war Immobilienverwalter auf Curacao und in den Niederlanden und als Makler in Zell am See tätig und kennt das Fixpreis-Konzept bereits länger. Er beschreibt die Gründe für die Entwicklung von Linda folgendermaßen: „Im internationalen Vergleich hinken wir hier ziemlich hinterher – in Ländern wie den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien sind Fixpreis-Makler mit weit niedrigeren Preisen längst etabliert. Mit unserer persönlichen Immobilienmaklerin Linda bringen wir das Konzept nun auch nach Österreich.“

Sein Kollege Nopp, Marketing-Experte, Projektentwickler und FH-Lektor, ergänzt: „Mit unserem Modell läuten wir eine neue Ära der Online-Immobilienvermittlung ein und möchten mit mehr Transparenz sowie einer fairen Preisgestaltung punkten.“ In der Pre-Launch-Phase konnten Interessierte sich bereits auf http://www.Linda.at registrieren und das System testen. Seit heute kümmert sich Linda um die professionelle Vermarktung ihrer Objekte und die ersten Miet- und Kaufangebote stehen Immobiliensuchenden in ganz Österreich schon bald zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Gründer Joe Nopp & Jobert Tiggeler Bildtext: Joe Nopp und Jobert Tiggeler haben das Immobilen-Start-Up Linda.at gegründet. Copyright: Linda.at/TioZ GmbH

Quelle Pulpmedia

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X