Lifestyle-Banking App TEO jetzt mit intelligentem Vertragsmanager

COMECO verbessert zusätzlich Prozesse, Design und Nutzererlebnis

Das Tech-Startup COMECO launcht heute eine neue und an mehreren Stellen überarbeitete Version seiner Lifestyle-Banking App TEO. Die kostenfreie Online-Plattform kombiniert zuverlässiges Multi-Banking für über 3.000 Banken mit innovativen Online-Banking Funktionen sowie smarten Commerce-Angeboten. Die Anwendung unterstützt Nutzer im Alltag bei ihren Finanzthemen und hilft ihnen zugleich Zeit und Geld zu sparen.

Neuer Vertragsmanager inklusive Vertragswecker spart Zeit und Geld

Die zentrale Neuerung der Version 1.2 von TEO ist der intelligente Vertragsmanager mit integriertem Vertragswecker. Der Vertragsmanager liefert dem Nutzer den Überblick über sämtliche Verträge, etwa Versicherungen, Handyvertrag, Abos oder Fitnessstudio. Die Funktion kann jeder Nutzer individuell einrichten. Dabei hilft TEO, indem die Software regelmäßige Abbuchungen automatisch erkennt. Zusätzlich können die Anwender weitere Verträge manuell einfügen. Jeder einzelnen regelmäßigen Abbuchung können zudem Details wie beispielsweise die Vertragslaufzeit und weitere Informationen hinzugefügt werden. Der Vertragswecker unterstützt den Nutzer zudem durch einen frühzeitigen Hinweis dabei ungewollte Vertragsverlängerungen zu vermeiden. Hierdurch können die Nutzer von TEO sowohl Zeit als auch Geld sparen.

Multi-Banking mit über 3.000 Banken in neuem Design

Die Smartphone-App bietet seit jeher die Möglichkeit beim Multibanking nicht nur Konten und Kreditkarten von ca. 3.000 Banken zu überblicken, sondern auch Transaktionen wie beispielsweise Überweisungen auszuführen.  Die TEO-Nutzer gaben seit dem ersten Launch Mitte Januar wertvolle Impulse, wie die Kontenübersicht verbessert werden kann. Diese sind nun im Rahmen von Designanpassungen in die neue TEO-Version eingeflossen.

Hohe Sicherheit und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten im Datencockpit

„Wir haben seit dem Launch von TEO auch im Hintergrund viele Details verbessert. So haben wir zahlreiche Prozesse optimiert und die Stabilität der Anwendung noch weiter erhöht. Gerade in Zeiten mit hoher Auslastung ist das ein sehr wichtiger Punkt“, erklärt Stefan Bisterfeld, Geschäftsführer von COMECO.

Er fährt fort: „Der Trend zum Online-Banking ist ungebrochen. Die aktuelle Corona-Problematik hat zudem viele Banken veranlasst zahlreiche Filialen vorrübergehend zu schließen. Ein leistungsfähiges Online-Ökosystem mit weitreichenden Zusatzfunktionen ist in den aktuellen Zeiten wichtiger denn je. Sicherheit und Verfügbarkeit stehen an erster Stelle. Der Betrieb von TEO erfolgt ausschließlich in zertifizierten deutschen Rechenzentren.”

Lifestyle-Banking für jede Nutzergruppe 

„Der erfolgreiche Start der App-Version von TEO hat uns gezeigt, dass immer mehr Menschen komfortable Lösungen suchen, die Banking und individualisierte Zusatzangebote kombinieren. Besonders hilfreich ist für uns dabei natürlich das Feedback der Nutzer der ersten Stunde. Diese werden wir in der Weiterentwicklung von TEO natürlich so gut wie nur irgend möglich berücksichtigen“, erklärt Stefan Bisterfeld. „Die ersten unabhängigen Leistungsvergleiche und Tests mit ähnlichen Banking-Apps anderer Anbieter sind für uns eine große Motivation. Obwohl TEO noch ein sehr junges Angebot ist, das in vielerlei Hinsicht neue Wege geht, ist das Feedback von vielen Experten schon sehr positiv.”

Claus Till, ebenfalls Geschäftsführer der COMECO, ergänzt: „TEO unterstützt mit seinen vielseitigen Angeboten, die individualisierbar sind, jeden Lebensstil – von Jung bis Alt, egal ob Stadt oder Land. Gespräche über Kooperationen mit vielen europäischen Banken und Finanzdienstleistern laufen. Gegenwärtig kann jeder, der ein Konto hat, die Basisfunktionen von TEO nutzen, auch wenn die jeweilige Bank kein offizieller TEO-Partner ist. Kunden von Partnerbanken, wie aktuell beispielsweise diverse Sparda-Banken, profitieren von einem noch größeren Funktionsumfang in TEO“.

Web-Version in Planung

„Auch wenn die Smartphone-Verbreitung sehr weit vorangeschritten ist, so gibt es dennoch viele Menschen, die lieber mit Monitor, Maus und Tastatur oder zumindest am Tablet ihr Online-Banking und andere Dienste nutzen. Für sie ist die Web-Version von TEO, die in Kürze erscheinen wird, das optimale Angebot“, so Claus Till.

Die neue TEO App-Version 1.2 wird ab sofort als Update im App Store von Apple und Google Play Store zur Verfügung gestellt.

Quelle tech2com UG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar