Lena Meyer-Landrut goes electric

Lena Meyer-Landrut elektrisiert die Fans: Mit ihrem neuen, musikalisch überraschenden Album „Only Love, L“, ist sie auf Anhieb in den Charts vertreten und ab 12. Juni auf Tour durch 14 Städte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Auch beim Thema Mobilität geht Lena neue Wege: Sie setzt komplett auf Elektromobilität. 

„Manchmal tut ein ‚Reset‘ gut. Einfach mal umdenken und die Dinge ganz anders machen. Deshalb habe ich mir mit meinem neuen Album viel Zeit gelassen“, sagt Lena Meyer-Landrut. „Auch beim Thema Mobilität finde ich es an der Zeit, über Alternativen nachzudenken und die ersten, richtigen Schritte zu gehen. Für mich selbst heißt das: Mein Auto fährt komplett elektrisch. Damit möchte ich meinen individuellen Beitrag leisten, um die Umwelt zu entlasten. Es ist zwar schwer alles richtig zu machen, aber ich glaube mit vielen kleinen, bewussteren Entscheidungen können wir die Dinge etwas besser machen. Dementsprechend empfinde ich auch die Entscheidung der Marke smart, ab 2020 „fully electric“ zu gehen, als wichtiges und starkes Statement.“

Lena ist bereits seit Jahren begeisterte smart Fahrerin.

Seit Januar 2019 fährt sie einen smart EQ forfour (Stromverbrauch kombiniert: 20,8-13,4kwh /100km; CO2- Emissionen kombiniert: 0g/km*). Mit ihrem smart EQ forfour verbindet Lena die sprichwörtliche Agilität und Parkplatz-freundlichkeit des smart mit lokal emissionsfreiem Fahren und rund 155 km Reichweite nach NEFZ – eine ideale Kombination für urbane Mobilität. Als überzeugte und regelmäßige Nutzerin eines Elektrofahrzeugs hat sich Lena nun dafür entschieden, eine Partnerschaft mit smart einzugehen.

Wie kaum eine andere Marke hat smart von Beginn an urbane Mobilität radikal neu definiert. Als Vorreiter in Sachen Elektromobilität hat smart bereits 2007 mit dem smart ed ein vollelektrisches Serienfahrzeug vorgestellt und bietet heute schon das komplette Modellportfolio – smart EQ fortwo, smart EQ cabrio und smart EQ forfour – vollelektrisch an. Die Marke smart wird bis 2020 vollständig auf den elektrischen Antrieb setzen und damit die erste Automobilmarke der Welt sein, die von Verbrennungsmotoren komplett auf elektrische Antriebe umsteigt. Der Geist der Marke smart ist individuell, konsequent und nachhaltig.

smart kombiniert Elektromobilität und umweltbewusstes Fahren mit Fahrspaß in der Stadt.

„Wir freuen uns, mit Lena das Gesicht für die Elektrifizierung unserer Marke gewonnen zu haben. Als Fahrerin eines smart EQ forfour und überzeugte Vertreterin der Elektromobilität ist Lena die perfekte Botschafterin für unsere Entscheidung, ab 2020 „fully electric“ zu gehen“, so Kirsten Ehrlich, Leiterin Vertrieb smart des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland (MBD). Gemeinsam mit Lena wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, der Elektromobilität zum Erfolg zu verhelfen.“

Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) steuert von seiner Zentrale in Berlin den Vertrieb und Service der Marken Mercedes-Benz, smart und FUSO in Deutschland. Mit rund 1.100 Mercedes-Benz, 390 smart sowie 180 FUSO Vertriebs- und Servicestützpunkten bietet der MBVD seinen Kunden ein bundesweit dichtes Betreuungsnetz.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch“ neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle Daimler AG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X