Setzt eure Idee um und lasst sie nicht nur ein Traum bleiben

LAZYS machen deine SKISCHUHE zu TURNSCHUHEN

Stellen Sie sich und das Startup für die LAZYS doch kurz vor!
Die Firma LMJ Commerce GmbH wurde 2016 von Linda, Marcus und Jens (kurz LMJ) gegründet. Ziel war es die Idee zu den LAZYS bis zur Marktreife zu entwickeln und dann die Herstellung und Vermarktung der LAZYS umzusetzen.

Wie ist die Idee zu den LAZYS entstanden?
Wir sind begeisterte Skifahrer und eins hat uns immer gestört, dass ist das Stehen und Gehen mit Skischuhen. Somit war es kein weiter Weg von der Idee hin zu einem Startup Unternehmen, um das bislang ungelöste Problem der unkomfortablen Skischuhe ein für allemal professionell zu lösen.

Welche Vision steckt dahinter? Was ist das besondere an den LAZYS?
LAZYS machen deinen SKISCHUH zum TURNSCHUH.
Außerhalb der Skipisten ist das Tragen der Skischuhe bislang eine Qual. Das Stehen und Gehen ist sehr anstrengend und äußerst unkomfortabel. Dadurch wird dauerhaft die Beinmuskulatur belastet. Dank der LAZYS ist diese Zeit endlich vorbei.

Durch die Nutzung der LAZYS wird das Tragen von Skischuhen nun zu einem entspannten und komfortablen Vergnügen.

Nach den ersten Prototypen, welche wir noch aus einem Stück Holz gefräst haben, ging der Prozess der Entwicklung mit dem passenden Team und der professionellen Unterstützung des Konstruktionsteams schnell voran.
Dennoch dauerte es eine Weile, bis das richtige Design für die perfekte Performance der LAZYS gefunden war. Gefühlt unzählige 3D gedruckte Modellversuche und Tests waren dafür nötig. Ebenso bei der Funktionalität haben wir allerhöchste Ansprüche gehabt.

Und somit ein Produkt geschaffen, was keinerlei Wünsche offen lässt.

Nach Herstellung der ersten Prototypen im Original Herstellungsverfahren und Material, konnten wir die LAZYS endlich in der Praxis testen und der Öffentlichkeit auf der ISPO in München und im Skigebiet vorstellen. Die Resonanz war mehr als überzeugend und die meisten der Tester wollten die LAZYS gleich an Ort und Stelle behalten.

Die Analyse der Sporthochschule Köln hat uns die Wirksamkeit der LAZYS ebenso im analytisch technischen Bereich mit Bestwerten bestätigt.

Wer ist die Zielgruppe ?
Jeder Skifahrer der sich den Skisport außerhalb der Pisten zu einem entspannten und komfortablen Vergnügen machen möchte.Denn wer die LAZYS nicht nutzt ist selber Schuld.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir sind Fans der ersten Stunde von Die Höhle der Löwen, somit war für uns nach der Idee zu den LAZYS sofort klar, das wir damit in die Show müssen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?
Die Vorbereitung auf die Sendung war leider so gut wie nicht möglich, da wir zum einen nur eine Woche vorher Bescheid bekommen haben, dass wir bei einer der Aufzeichnungen dabei sind. Zum anderen waren wir sehr intensiv mit der Nacharbeit unseres Messeauftritts bei der ISPO in München und außerdem mit der Auswertung der Produktpräsentation und des Praxistests der LAZYS in den Skigebieten beschäftigt.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung  Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Wichtigstes Ziel ist es durch die Teilnahme bei Die Höhle der Löwen einen strategischen Investor zu finden, der mit uns gemeinsam die Produktion und Markteinführung im größeren Stiel umsetzt.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf  die LAZYS aufmerksam werden?
Der Marketingeffekt nach erfolgter Ausstrahlung ist von erheblicher Bedeutung, denn welches Startup kann sich schon eine Werbung in diesem Umfang bei einer Einschaltquote von rund 3 Millionen Zuschauern leisten.

Ziel der Sendung  Die Höhle der Löwen  ist es, dass ein Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Unser Wunschinvestor ist ganz klar Ralf Dümmel, da dieser von den fünf Löwen in den Bereichen der Produktion und Vertrieb die meiste Erfahrung und ein interessantes Netzwerk dazu hat.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sind der Überzeugung, dass die LAZYS in den nächsten Jahren zu dem neuen Must-have unter Skifahrern wird.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Setzt eure Idee um und lasst sie nicht nur ein Traum bleiben.
Gebt bei der Umsetzung niemals auf, wenn ihr von der Idee überzeugt seid. Denn selbst wenn es sich zum x-ten mal so anfühlt, als wenn es nicht mehr weitergeht.

Freut euch am Ende des Weges darauf, dass ihr selbst was tolles erschaffen habt.

Bild © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Weitere Informationen finden Sie hier

Sehen Sie LAZYS am 06. November in #DHDL

Wir bedanken uns bei Linda, Marcus und Jens für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X