Samstag, September 18, 2021

Ruhe bewahren, immer wieder reflektieren und fokussieren

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann Gründer von Laori, einem alkoholfreien Gin, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup Laori doch kurz vor!

Laori ist die Marke für alkoholfreie Alternativen zu bekannten Spirituosen und wurde im September 2019 von Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann in Berlin gegründet. Das erste Produkt ist mit Laori Juniper No 1 die alkoholfreie Alternative zu Gin, die auf natürliche Weise den Geruch und Geschmack von Gin nachstellt. Von Laori & Tonic bis Laori Basil Smash steht guten alkoholfreien Drinks nichts mehr im Weg. Das Produkt entsteht in Anlehnung an die traditionelle Parfümdestillation in Frankreich in einem innovativen Herstellverfahren.

Wie ist die Idee zu Laori entstanden?

Wir nennen es ganz gerne die Schnapsidee ohne den Schnaps, denn die Idee entstand in einer Bar. Unsere Gründerin Stella saß eines Abends mit Freunden in einer Berliner Bar und wollte keinen Alkohol trinken. Die Alternativen waren ihr mit Limo, alkoholfreien Saft-Cocktails und Wasser zu süß und langweilig. „Ich will doch einfach nur einen Gin & Tonic ohne Alkohol“ rief sie aus, doch so etwas gab es nicht. Die Idee ließ sie nicht mehr los und sie begann in ihrer eigenen Küche zu destillieren. Später kam Christian dazu, der mit seiner Expertise als Lebensmitteltechnologe die Produktentwicklung auf ein neues Level hob.

Welche Vision steckt hinter Laori?

Für uns steht Genuss an erster Stelle. Wir glauben, dass es möglich ist, leckere alkoholfreie Getränke für Erwachsene zu erschaffen. Natürlich und ohne Kompromisse im Geschmack. Mit unseren Getränken schaffen wir gleichwertige Trinkerlebnisse zu alkoholischen Getränken und dadurch eine aktive Wahlmöglichkeit, wo keine ist. Ziel ist es alkoholfrei auf eine Ebene mit Alkohol zu heben und eine alkoholfreie Trinkkultur in der Gesellschaft zu schaffen. 

Wer ist die Zielgruppe von Laori?

Die Zielgruppe von Laori ist groß und vielfältig. Laori ist für Jeden, der aktiv auf Alkohol verzichten möchte, aber trotzdem gern einen guten und spannenden Drink schätzt. Ob das temporär oder dauerhaft ist, spielt dabei keine Rolle, Anlässe dafür gibt es genug. Sei es, das man seinem Körper etwas Gutes tun will und aktiv verzichtet, man noch Autofahren muss oder aus gesundheitlichen Gründen. Mit Laori hat man einen guten Drink ohne verzichten zu müssen.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Laori passt einfach richtig gut in die Sendung und wir wollten die neue und noch recht unbekannte Kategorie der alkoholfreien Alternativen einem breiten Publikum zugänglich machen.

Zudem ist die jahrelange Erfahrung und Expertise der Löwen eine Marke vom Pitch ins Regal und zum Konsumenten zu bringen von unschätzbarem Wert. Einen der Löwen zu überzeugen und Laori richtig groß zu machen ist das Ziel.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben einen Pitch geschrieben und uns intensiv mit dem Team von DHDL ausgetauscht. Kameratraining, wie trete ich auf, wir wirken wir als Team, wie mixen wir die Drinks und wie sieht ein überzeugendes Setting aus. All das waren Themen, die wir im Vorfeld ausführlich besprochen und geplant haben.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Für uns ist das Ganze noch nicht real. Wir haben so lange darüber geschwiegen, dass wir erst jetzt langsam merken, dass es nun wirklich passiert. Wir sind noch total überwältigt von der Aufregung und der positiven Resonanz.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf Laori aufmerksam werden?

Der Auftritt und die Plattform ist für uns als Unternehmen, aber auch für die gesamte Kategorie der alkoholfreien Alternativen zu Spirituosen ein Meilenstein. Noch nie haben so viele Menschen gleichzeitig von dieser immer noch neuen Kategorie gehört und können sich jetzt selbst davon überzeugen, dass es leckere alkoholfreie Drinks geben kann. Dass Laori dabei im Mittelpunkt steht, freut uns enorm. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir wünschen uns Ralf Dümmel oder Dagmar Wöhrl, ihre Erfahrung und Wissen würden uns enorm weiterhelfen. Ralf Dümmel speziell mit seiner jahrelangen Vertriebs- und Vermarktungsexpertise sowie Zugang zu einem umfangreichen Multichannel-Netzwerk, wäre ein sehr guter Partner für uns. Aber auch Dagmar Wöhrl mit ihrem Zugang zur Gastronomie- bzw. Hotelbranche kann eine tolle Ergänzung für das Team sein. 

Laori wo geht der Weg hin? 

Nach oben. Wir launchen mehr Produkte, zeigen das gute und natürlich Drinks ohne Alkohol möglich sind und wir keinen Alkohol brauchen, wenn die Alternativen gut genug sind.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir sehen eine ganze Range an alkoholfreien Getränken von Laori, die es in vielen Ländern zu kaufen gibt.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Gerade zu Beginn einer Gründung läuft alles gleichzeitig. Das heißt es Ruhe bewahren, immer wieder reflektieren und fokussieren. Probleme lösen, wenn sie auftauchen und nicht schon vorher den Kopf zerbrechen. 

Mut haben, wenn du es nicht versucht hast, weißt du nicht, ob es funktioniert. 

Alle Prozesse durchdenken und einen guten Plan machen. Dem Plan folgen und konsequent abarbeiten.

Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann aus Berlin präsentieren mit Laori einen alkoholfreien Gin. Sie erhoffen sich ein Investment von 175.000 Euro für 15 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie Laori am 03.Mai 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.