Montag, Oktober 18, 2021

Hab keine Angst, sei eine LÖWIN!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KULThastag unterstützt KMU´s auf dem Weg der Digitalisierung & Automatisierung mit einer weltverändernden Dienstleistung

Stellen Sie sich und das Start-up KULThashtag GmbH doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Sabine Kirchner aus dem schönen Bayern. Ich habe die KULThashtag GmbH gegründet, um mit meinem Team KMU´s auf dem Weg der Digitalisierung & Automatisierung mit einer weltverändernden Dienstleistung zu unterstützen.Wir sorgen dafür, dass Unternehmer wieder mehr Zeit haben und dem nachgehen können, wofür Sie angetreten sind. 

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Mein unternehmerischer Alltag hat sich durch Automation & Digitalisierung vollkommen verändert! Dies möchten wir ab 2021 auch mit unseren Kunden teilen. Wir wurden oft darauf angesprochen, sodass wir unsere Fähigkeiten und unser Wissen über Automatisierung und Digitalisierung von Unternehmens und Betriebsabläufen jetzt gern unseren Kunden zur Verfügung stellen. 

Was war bei der Gründung von KULThashtag die größte Herausforderung?

Dies ist nicht mein erstes Unternehmen und Schwierigkeiten gibt es immer, leider ist diese Gründung genau in COVID-19 Zeit gefallen, so das dass das organisatorische das große Problem war, aber an Herausforderungen wächst man ja bekanntlich.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist? 

Natürlich bitte unbedingt! 100%ig perfekt ist es zum Start nie! Viel ergibt sich erst aus der Praxis. Das Wichtigste ist, ins Tun zu kommen. 

Welche Vision steckt hinter KULThashtag?

Digitalisierung und Automatisierung kleinen und mittelständischen Betrieben und Unternehmen zugänglich zu machen und aufzuzeigen, dass hinter diesem Thema mehr steckt als nur künstliche Intelligenz und unpersönliche Chatbots. Wir möchten damit das Problem der meisten Unternehmer lösen, den Mangel an Zeit. Mit unserem Angebot bekommen Unternehmer Lebenszeit zurück und können effektiver arbeiten, Kosten einsparen und ihre Mitarbeiter entlasten, also ein Win-win-Situation für alle Seiten und das war uns das wichtigste! 

Wer ist die Zielgruppe von KULThashtag?

Wir arbeiten ausschließlich im B2B Bereich und sind hier auf kleine und mittelständische Unternehmen und Betriebe spezialisiert. Oberste Priorität hat für uns die enormen Vorteile der Digitalisierung und Automatisierung den Unternehmern anzubieten, die diese am meisten brauchen vom Einzelunternehmer bis zum Mittelstand. Digitale und automatische Lösungen haben wir schon in vielen Unternehmen und Branchen erfolgreich etabliert.    

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unser Fokus liegt auf individuellen Service & Betreuung. Wir wissen, was es bedeutet, Unternehmer zu sein und haben unsere Dienstleistung darauf zugeschnitten. Wir bieten schnelle Lösungen, arbeiten individuell und diskret sowie 100 % DSGVO konform, für unsere Kunden sind wir 24/7 erreichbar.Vor allem aber behalten wir immer den Menschen dahinter und somit das persönliche und individuelle im Blick. 

KULThashtag, wo geht der Weg hin? 

Wir haben vor, den deutschen Mittelstand zu revolutionieren und einen wirklich sinnvollen Beitrag zu leisten. Wir möchten den Menschen die Angst vor digitalen und automatischen Lösungen nehmen und vor allem aufzeigen, welche enormen Vorteile für alle Seiten entstehen können.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Nun, diese Frage möchte ich noch nie und finde ich persönlich sehr schwer zu beantworten. Man weiß nie, was das Leben bringt, ich habe die Erfahrung machen müssen, dass sich das Leben von einem Augenblick auf den anderen komplett verändern kann, ob man will oder nicht. Von daher hoffe ich, wir dürfen unsere Mission erfüllen und mit unseren Kunden, Partnern und im Team eine tolle und erfolgreiche Zeit erleben. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Hab keine Angst, sei eine LÖWIN! 

Hol dir nur Rat von den Menschen, die schon einen solchen Weg gegangen sind!

Vergleich dich nicht ständig, denn das Gras ist dort meist auch nicht grüner!

Wir bedanken uns bei Sabine Kirchner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelEs gibt keinen Misserfolg
Nächster ArtikelOffen für Feedback zu sein
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.