Montag, Oktober 25, 2021

Die Krise als Chance

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Der Erfolg des Bilderbuches „Und die Menschen blieben zu Hause“ im Goldblatt Verlag

Was macht man als selbstständige Verlegerin mit zwei kleinen Kindern und ohne finanzielle Rücklagen, wenn plötzlich der Buchhandel pandemiebedingt geschlossen hat und die Verkäufe stagnieren? Welchen Ausweg findet man, wenn dem Partner, der Schauspieler ist, durch die Ausbreitung von Corona alle Einnahmen wegbrechen? 

Man setzt alles auf eine Karte, nimmt einen Kredit auf und lässt davon 11.000 Bilderbücher produzieren. So hat es jedenfalls Marie Franz gemacht, die Verlegerin des Berliner Goldblatt Verlags. Der Inhalt der Bücher: ein Gedicht, das in kürzester Zeit um die ganze Welt ging und in dem es darum geht, die Krise als Chance zu nutzen. Doch was steckt hinter dem Erfolg von „Und die Menschen blieben zu Hause“? 

Ursprünglich hatte die, bis dahin unbekannte, Autorin und Amerikanerin Kitty O’Meara das Gedicht „And the people stayed home“ im März 2020 lediglich auf ihrer privaten Facebook-Seite geteilt. Plötzlich gingen ihre Zeilen viral und wurden millionenfach geteilt, u.a. auch von bekannten Persönlichkeiten, wie der Schauspielerin Kate Winslet.

In einer Zeit, in der die Menschen auf der ganzen Welt verunsichert waren und Angst hatten, gelang es O’Meara mit ihren Zeilen ein wenig Hoffnung und Mut zu verbreiten. 

Auch die deutsche Verlegerin Marie Franz stolperte online über das Gedicht und teilte es mit ihren Freunden. Als sie Wochen später durch einen Zufall erfuhr, dass es das Gedicht bald als Bilderbuch in den USA geben würde, war sie sofort Feuer und Flamme. Spontan fragte sie die deutschsprachigen Rechte dafür an – mit Erfolg. 

Für ihren noch recht jungen Verlag war es eine wirkliche Herausforderung, dieses Buch so weit wie möglich im deutschsprachigen Raum zu verbreiten. Und während sie unter Zeitdruck an der deutschen Ausgabe arbeitete, erkrankte die Verlegerin selbst an Corona und litt wochenlang an Erschöpfungszuständen und Schlafstörungen. Umso mehr war es ihr ein Anliegen, dieses Buch und die positive Botschaft, die in ihm steckt, an so viele Menschen wie möglich weiterzugeben. 

Ihr Mut hat sich jedenfalls ausgezahlt, schon wenige Wochen nach dem Verkaufsstart im Januar, konnte sie ihren Kredit zurückzahlen und inzwischen tragen die Einnahmen dieses Buches sie und ihre Familie durch diese wirtschaftlich herausfordernde Zeit. Manchmal geschehen noch Wunder. Auch in Krisenzeiten. Oder gerade dann. 

Das ist auch die Message des Buches:

Man kann sich auch in schwierigen Zeiten auf das Positive konzentrieren und erfährt so – vielleicht sogar viel existenzieller als sonst – was einem wirklich wichtig ist. Und dann kann es gelingen, überholte Denkmuster loszulassen, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sie auf eine völlig neue Art und Weise schätzen und lieben zu lernen.

Und das ist es auch, was dieses großformatige und eindrucksvoll illustrierte Bilderbuch so erfolgreich macht: es schenkt Kindern und Erwachsenen Zuversicht und lässt sie ein Licht am Ende des Tunnels sehen, das wir hoffentlich bald erreichen werden. 

Websitelink: www.goldblattverlag.de

Titelbild: Johanna Weck

Autor:

Johanna Weck lebt in der Nähe von Berlin. Zu ihren größten Leidenschaften zählten schon immer Lesen und auch das Schreiben von eigenen Geschichten.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.