Frühzeitig Netzwerke bilden, Ideen am Markt testen und pitchen, pitchen, pitchen!!!

Treffen Sie Kenkodo auf der Langen Nacht der Startups

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen doch kurz unseren Lesern vor
Kenkodo ist eine neue Art der Metabolitanalyse – entwickelt von Metabolomic Discoveries GmbH, einem in Potsdam ansässigen Biotechnologieunternehmen. Kenkodo ist die erste personalisierte Stoffwechselanalyse und zeigt einen spannenden Einblick in die Wechselwirkung von menschlicher Lebensweise und biochemischer Blutzusammensetzung.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Das Konzept von Metabolomic Discoveries GmbH – B2B Dienstleistungen im Bereich Metabolomics – ist seit Jahren erfolgreich. Durch Studien für Pharmafirmen, Lebensmittel- und Supplementhersteller wissen wir, dass sich die menschliche Lebensweise in der biochemischen Blutzusammensetzung wiederspiegelt. Bisher gab es für Gesundheitsinteressierte keine Möglichkeit ihren Stoffwechsel – ihren biochemischen Fingerabdruck – zu analysieren. So wurde die Idee einer personalisierten Stoffwechselanalyse, unseres B2C Produktes Kenkodo geboren.

Von der Idee bis zum Start, was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie Ihr Startup finanziert?
Die größte Herausforderung für unser Team aus Biologen, Biochemikern und Informatikern war es unsere Vision für Gesundheitsinteressierte ohne naturwissenschaftlichen Hintergrund –also allgemeinverständlich- zu kommunizieren. Durch Feedback und Unterstützung von Freunden, Familie und Kollegen ist es uns jedoch gelungen über eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo über 400 erste KenkodoTeilnehmer und Startkapital für die Entwicklungsphase zu sammeln. In dieser 3-monatigen Studie mit mehreren Analysezeitpunkten konnten wir Lebensstil induzierte Veränderungen des menschlichen Stoffwechsels zeigen und klassifizieren. Jetzt suchen wir nach Investment um spezifische Produktlinien auf den Markt zu bringen.

Wer ist die Zielgruppe?
Kenkodo zeigt wie Ernährung, Bewegung und Erholung den Körper – unseren Stoffwechsel beeinflussen. Gesundheitsinteressierte die ihren Körper besser verstehen wollen erhalten mit Kenkodo ein Werkezeug um ihr Wohlbefindenund ihre Gesundheit zu steigern.Durch die Visualisierung des Verlaufs wichtiger Stoffwechselprodukte wie Laktat, Kortisol, Testosteron und vielen Vitaminen können Empfehlungen für einen optimierten Lebensstil abgeleitet werden.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Lange Nacht der Startups zu bewerben?
Berlin Partner hat dieses Event beworben und so hat diese spannende Veranstaltung unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen die es auf die Lange Nacht der Startups geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von dem Event?
Sehr motivierend! Wir freuen uns über die Möglichkeit Kenkodo vorzustellen, aktiv zu Netzwerken und eventuell sogar mit Investoren ins Gespräch zu kommen!

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Jungunternehmer? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch das Event viele Interessenten und auch Medien auf Sie aufmerksam werden?
Sehr wichtig! Der Markteinstieg ist noch für dieses Jahr geplant. Jede Möglichkeit Kooperationspartner, Investoren, Mitentwickler und Nutzer anzusprechen ist mehr als willkommen!

Wo sehen Sie sich in den nächsten fünf Jahren?
In 5 Jahren werden uns preiswerte Methoden der Stoffwechselanalytik -wie Kenkodo- ermöglichen Krankheiten noch vor dem Einsetzen ihrer Symptome zu erkennen und zu behandeln.Wir haben die Vision, dass personalisierte Stoffwechselanalysen unsere Gesundheitsvorsorge revolutionieren werden. Die Kombination einer komfortablen und schmerzlosen Blutentnahme, akkurater Laboranalytik und bioinformatischer Auswertung machen Kenkodo einzigartig. Das Kenkodo-Kit liefert alle Komponenten für die bequeme Blutentnahme zu Hause und den Versand zurück ins Labor.Die Proben werden durch hochauflösende Massenspektrometrie analysiert, Stoffwechselmuster werden durch Verfahren des maschinellen Lernens erkannt und durch die Kenkodo-App visualisiert. Die Kenkodo-App integriert, verfolgt und visualisiert die Auswirkungen der menschlichen Lebensweise auf den Stoffwechsel mit dem Ziel, die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern.

Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Frühzeitig Netzwerke bilden, Ideen am Markt testen und pitchen, pitchen, pitchen!!!

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X