Kanzleien investieren sechsstelligen Betrag in rightmart

Investition wird in Weiterentwicklung der Software investiert

Neu ab Juni: Fluggastentschädigungen

Series-A-Finanzierung für Anfang 2017 geplant

Software basierte Rechtsberatung in Echtzeit – mit dieser Idee startete rightmart Anfang Mai die Homepage www.rightmart.de Eine Idee, an der nicht nur Mandanten, sondern auch viele Anwaltskanzleien Interesse zeigen. Gleich mehrere von ihnen investierten insgesamt einen mittleren sechsstelligen Betrag, wie das Unternehmen nun mitteilt.* „Die Seedrunde war für uns nur der erste Schritt, welche uns für eine Series-A Anfang 2017 auf den Weg bringen soll“, so Gründer Marco Klock, der mit „edicted“ 2015 bereits erfolgreich ein Crowdfunding via Seedmatch abschloss. „Wir werden in den nächsten Monaten alles tun, um das erste Legal Tech Startup aus Deutschland zu sein, welches eine Series-A abschließt.“

Mit dem Geld wird die Software weiterentwickelt und in neue Ansprüche investiert. Momentan besteht für Hartz4-Empfänger die Möglichkeit, den eigenen Bescheid automatisch über die Website prüfen zu lassen und gegebenenfalls nicht gewährte Ansprüche geltend zu machen. „Bereits im Juni werden wir neue Ansprüche auf die Schiene bringen und über unsere Website verbreiten“ sagt CTO Philipp Harsleben. Neben Fluggastentschädigungen werden sukzessive mehrere Reisemängel zur Prüfung für die Ratsuchenden angeboten. „Zukünftig können Mandanten bereits im Urlaub über Ihr Handy mögliche Ansprüche wie Gepäckverlust, Baulärm oder schlechtes Essen geltend machen“ so Fabian Graske, zuständiger Rechtsanwalt.

rightmart hat im Vorfeld des eigenen Launches über verschiedene Testläufer eine Software entwickelt, die sowohl extern (Anspruchsprüfung) als auch intern (Kanzleiabläufe nach Mandatierung) durch diverse Automatismen die Effizienz steigert und in Echtzeit arbeitet. Zielsetzung ist die Verschmelzung von Machine Learing im Bereich Legal und hoch-effiziente Prozesse, welche die Rechtsberatung auf höchstem Niveau reproduziert, dabei dennoch so wenig Personalressourcen wie möglich benötigt.

*Details zu den Investoren können leider nicht bekannt gegeben werden.

Quelle rightmart Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X