Seien Sie strebsam, auch wenn es unmöglich erscheint

Kaffee Kumpeln: Kaffee, Kaffeebohnen Kaffeepads, und Kaffeemaschinen

Stellen Sie sich und das Startup Kaffee Kumpeln kurz unseren Lesern vor!

Wir sind ein internationaler Einzelhändler für Kaffee und Kaffeemaschinen, der in Europa unter lokal geschaffenen Namen auf jedem Markt tätig ist. In Deutschland sind wir als Kaffee Kumpeln bekannt.

Wie ist die Idee zu Kaffee Kumpeln entstanden?

Unsere Reise zum Erfolg begann im Jahre 2010 auf einem der Dachboden in Litauen. Da haben wir, zwei Freunde Vytas und Aurimas – Gründer und aktuelle Geschäftsführer von The Coffee Mate Group – beschloßen, unseren Traum im Kaffeegeschäft zu verwirklichen. Die Leidenschaft für Kaffee und unser Kumpelkreis wuchsen rasant. Laut der Studie von „Business Research Center Group“ ist unser Unternehmen heute einer der führenden Einzelhändler in der Kaffee- und Kaffeemaschinenindustrie im Baltikum. Da unser Traum war schon immer, guten Kaffee mit dem Rest der Welt zu teilen, haben wir im Dezember 2017 einen deutschen E-Shop geöffnet. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

DE: Es war eine natürliche Fortsetzung der Unternehmensentwicklung. Nach dem erfolgreichen Start in den baltischen Staaten haben wir es auch in anderen Märkten versucht: Finnland, Polen und Großbritannien. Unser Geschäftsmodell funktionierte in diesen Ländern gut, deswegen  haben wir uns entschieden, weiter nach Westen zu expandieren und den größten Markt in Europa – Deutschland – auszuprobieren. Heute sind wir in 10 Ländern tätig und haben dort 16 Ladengeschäfte.

Welche Vision steckt hinter Kaffee Kumpeln?

Unsere Vision ist, der attraktivste Einzelhändler auf dem europäischen Kaffeemarkt zu werden. Wir streben danach, die besten Momente Ihres Lebens mit frischem, qualitativ hochwertigem Kaffee zu würzen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen?

Es ist nie einfach, etwas Neues zu beginnen. Aber wir sind ambitioniert: wenn wir merkten, dass wir wachsen können, solange wir uns anstrengen, motivierte as uns, noch mehr zu tun, als wir uns jemals vorgestellt hatten. Die größten Herausforderungen bestanden darin, gleichgesinnte, motivierte Menschen zu finden, die unsere Leidenschaft und unsere Ambitionen teilten. Es ist schwierig, neue Märkte einzutreten, in denen niemand Sie kennt und die Kultur anders ist. Aber wir haben es gelernt, lokale Unterschiede zu akzeptieren und zu verstehen.

Wer ist die Zielgruppe von Kaffee Kumpeln?

Unsere Zielgruppe ist sehr breit – von jungen Leuten bis zu Senioren, die einfach guten Kaffee lieben.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Das sind Freundlichkeit, Kompetenz, Leidenschaft für Kaffee und Einfachheit.

Wir legen viel Wert auf Freundschaft. Und wir bemühen uns um eine aufrichtige Beziehung mit jedem Kunden, Kollegen, Geschäftspartner. Wir sind aufmerksam und in der Lage, für jede Person das Wichtigste anzubieten.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag von Ihnen aus?

Unser typischer Arbeitstag fängt natürlich mit einer perfekten Tasse Kaffee an, gefolgt von Überprüfung und Analyse der aktuellen Ergebnisse in jedem von unseren 10 Märkten, zahlreichen Besprechungen, Planungen und einfachen Gesprächen mit unseren Mitarbeitern, wie wir uns gegenseitig nennen – Kaffeekumpeln.

Kaffee Kumpeln, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Das Ziel von unserem Unternehmen – The Coffee Mate Group – ist es, der attraktivste Kaffeepartner in Europa zu werden. In Deutschland planen wir in der nähen Zukunf, eine GmbH zu gründen und ein Geschäft zu eröffnen. Das Ziel von Kaffee Kumpeln ist es natürlich, den besten Händer von Kaffeemaschinen in Deutschland zu werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Seien Sie strebsam, auch wenn es unmöglich erscheint – das richtige Maß an Persistenz, Fleiß und positiver Einstellung wird dazu beitragen, Ihre Ziele zu erreichen. Nehmen Sie die Risiken und umgeben Sie sich mit gleichgesinnten, positiven Menschen, die wirklich an Ihre Vision glauben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X