Jungunternehmer mit unter 20 Jahren – Neue Wege durch Online Marketing

Als die zwei Jungunternehmer Marvin und Janis 2018 in Heidelberg ihr Abitur ablegten, ahnten sie vielleicht nur im Ansatz, wohin sich ihr Leben in den kommenden Monaten entwickeln würde.

Beide hatten sich schon in der Schulzeit überaus intensiv dem Online-Marketing gewidmet und ihre Fähigkeiten in der Freizeit aus dem Kinderzimmer heraus eingesetzt. Ihr eigenes Business fasste umgehend nach der Gründung Fuß und schon nach kurzer Zeit generierten sie mit ihrem Marketingkonzept einen Umsatz von mehr als einhundert tausend Euro. Ihnen war klar, dass, sollte ihr Unternehmen nicht nur eine Eintagsfliege bleiben, sie sich auch um die Ausbildung der eigenen Fähigkeiten kümmern mussten und sich nicht nur auf dem Erfolg der ersten sechs Monate ausruhen konnten. Deshalb machten sie sich auf die Suche nach ihrer persönlichen Chance, wohl wissend, dass sie dabei zu zweit waren und in die gleiche Richtung liefen. 

Ihre größten Chancen zur Weiterentwicklung sahen sie in der Firma ihres Mentors Cristian Andrei Ghenta, der in Wien lebte und dort Stellen für Praktikanten anbot, die von ihm alles über das Online-Marketing lernen wollten. Cristian Andrei Ghenta stand schon zum damaligen Zeitpunkt in dem Ruf, einer der erfolgreichsten Online-Marketer im deutschsprachigen Raum zu sein. Dass sie bei ihm lernen konnte, sollte sich für beide Seiten als sehr gewinnbringend erweisen. Denn Cristian enttäuschte die beiden Jungunternehmer nicht, die Teil seiner Vision sein wollten, ein Unternehmen nur durch die Macht von Online-Marketing zu 100 Million Euro Jahresumsatz zu skalieren.

Das bedurfte von ihrer Seite keiner langen Überlegung, denn sie waren schon vorher von der Macht des Online-Marketing überzeugt, die das Internet heute auf den gesamten Markt ausübt. 

Zwar waren Janis und Marvin nicht die einzigen, die bei dem Marketing-Genie ein Praktikum absolvierten, doch keiner der anderen zwanzig damaligen Praktikanten erkannte, welche Macht wirklich hinter dem Online-Marketing steht. Sie alle legten es darauf an, aus kurzfristigen Internetprojekten möglichst hohe Gewinne zu erzielen und waren zum Beispiel als Coaches im Internet unterwegs. Sicher waren auch ihre Geschäftsmodelle geeignet, um damit kurzfristiges Geld zu verdienen, aber Janis und Marvin selbst hatten es eben nicht auf den Gewinn eines schnellen Euros angelegt, hinter dem scheinbar alle anderen her waren. Marvin und Janis teilten die Vision von Cristian und gaben ihm 100% ihrer Leistungsfähigkeit, um gemeinsam mit ihm das große Ziel der 100-Million Euro Company zu schaffen. Ihre Skills und Fähigkeiten, die sich die Unternehmer bereits im deutschen Kinderzimmer im Bereich des Online-Marketing erworben hatten, legten sie in die Waagschale, statt sich – wie die anderen – dem schnellen Geld zuzuwenden. 

Es ging dabei weniger um ein bestimmtes Produkt als um die Art und Weise, wie sich neue Online-Kunden an eine Marke binden lassen, die echte Mehrwerte schafft. Dafür nutzten die zwei ihr Talent für Markenpositionierung und entwarfen – als rechte Hand ihres anleitenden Mentors Cristian – unter anderem Geschäfts-Konzepte für ein Franchise in der Beauty-Branche, sowie erfolgreiche Startup-Projekte im Bereich Künstliche-Intelligenz, Mergers & Acquisitions, sowie Immobilien-Investments. Die Holding-Gesellschaft, an deren Gründung Janis und Marvin unter Cristian als Online-Unternehmer beteiligt waren, haben innerhalb des ersten Jahres mehr als $20M umgesetzt. Ein horrender Betrag, der zeigt, dass die Einschätzung des Mentors Cristian durchaus korrekt gewesen ist. 

Und es scheint nicht nur aus Sicht der Jungunternehmer so zu sein, dass allein die Etablierung und stete Präsenz im Online Marketing dafür sorgt, dass die Firmen wie eine Bombe ins jeweilige Geschäftsfeld einschlugen.

Alle Unternehmen sind inzwischen auf dem Weg, weiter zu expandieren und befinden sich an Standorten wie Frankfurt, Österreich und Italien, mit dem Head-Quarter in Dubai. Somit ist deutlich, dass ein solch durchschlagender Erfolg nicht auf deutsche oder europäische Marktfelder reduziert werden kann. 

Trotz ihrer eigenen Erfolge, die sie sich mit großem Einsatz erarbeitet haben, schwören die beiden nach wie vor auf die gemeinsame Vision mit Mentor Cristian, die Holding mit all ihren Projekten nun noch weiter und größer auszubauen. 

Cristian Andrei Ghenta hat sich neben seiner Tätigkeit in der Holding- Organisation in Dubai bereits weiteren Aufgaben zugewandt, nachdem er die Weichen als Online Unternehmer für die Jungprofis gestellt hatte. Als Philantrop kümmert er sich heute vor allem in Osteuropa verstärkt dem Aufbau von Schulen und gilt als großzügiger Spender für notleidende Kinder. 

„Ohne unseren Mentor und Partner Cristian wäre der ganze Erfolg niemals möglich gewesen… Als wir 2018 zu ihm gekommen sind haben wir seine Vision erkannt und waren bereit alles dafür zu geben. Gates hatte Buffet, J.J. Abrams hatte Spielberg, Zuckerberg hatte Sean Parker – Um im Business wirklich erfolgreich zu werden braucht man einen Mentor. “, so Marvin in einem kürzlichen Interview. 

Eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte, die es sich sicher weiterhin zu verfolgen lohnt. 

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X