Millionär zu werden kann man lernen

Julien Backhaus ist Medienunternehmer und Lobbyist. In den letzten Jahren hat er mit Hunderten Super-Erfolgreichen gesprochen und ihre Erfolgsprinzipien nun im Buch ERFOLG aufgeschrieben

Julien, du hast in den letzten Jahren mit den erfolgreichsten Deutschen gesprochen. Dazu gehörten u.a. Wladimir Klitschko, Bushido, Daniela Katzenberger oder Carsten Maschmeyer. Gibt es eine Gemeinsamkeit all dieser Menschen?

Julien Backhaus: Es gibt sogar mehrere. Mir sind so viele Gemeinsamkeiten aufgefallen, dass wir daraus ein Buch machen konnten. Die offensichtlichste Gemeinsamkeit ist, dass sie alle reich geworden sind. Und berühmt. Viel interessanter ist allerdings, wie sie dort hingekommen sind. Denn alle von dir genannten Personen haben sehr früh begonnen, ihre Leidenschaft zu leben. Und das ist wie Benzin ins Feuer zu gießen. Die Menschen, die Ihrem Herzen folgen und glücklich morgens an die Arbeit gehen, bringen Großes zustande.

Aber was kommt dann? Tagträume bringen niemanden weiter.

Julien Backhaus: Stimmt. Und viele Menschen vergessen den Schritt, der zwischen Traum und Umsetzung kommt. Eine Entscheidung zu treffen. Es ist elementar wichtig, eine unumstößliche Entscheidung zu treffen – dafür, diesen Traum mit allen Mitteln zu verteidigen. Denn der Gegenwind und die Niederlagen sind garantiert. Und wenn die kommen, musst du klar sein. Diese Hindernisse dürfen dich unter keinen Umständen von deinem Weg abbringen. Wenn du vorher nicht eine ehrliche Entscheidung getroffen hast, deinen Weg zu gehen, wirst du aufgeben. Niederlagen sind nicht so schlimm, aber wir Menschen tendieren dazu, diese sofort als endgültig zu akzeptieren. Obwohl da die Arbeit erst beginnt.

Startups haben am Anfang mit vielen Niederlagen zu kämpfen. Spätestens, wenn das Geld alle ist. Was dann?

Julien Backhaus: Das kann mehrere Gründe haben. Schlecht zu wirtschaften bzw. nicht ordentlich mit Lieferanten zu verhandeln, ist einer. Ein anderer ist, Geld nur auszugeben und keines einzunehmen. Das hat mir auch Carsten Maschmeyer damals gesagt. Die Deutschen machen zu wenig Marketing, das haben die Amerikaner besser drauf. Es muss eine Balance geben, ein gutes Produkt zu entwickeln, es aber gleichzeitig auch bekannt zu machen. Jedes Startup sollte anstreben, möglichst früh Umsatz zu generieren. Es müssen ja noch keine Gewinne sein, aber es sollte Geld in die Kasse kommen. Cashflow is important. Also muss man trommeln, bis der Arzt kommt. Bei jeder Gelegenheit und auf möglichst vielen Ebenen. Für jedes Produkt gibt es Käufer, man muss nur genügend Leute fragen. Nicht nur online, auch offline. Und es gibt so viele Möglichkeiten, auch ohne Bezahlung Partnerschaften einzugehen – durch Sponsorings zum Beispiel. Da gibt es viel Literatur, die scheinbar nie gelesen wird.

Das klingt schon fast zu einfach.

Julien Backhaus: Ist es aber nicht. Wer mein Buch gelesen hat, versteht später: Erfolg ist zwar komplex, aber nicht kompliziert. Es gelten immer die gleichen Gesetze, egal auf welcher Ebene. Im Buch sind zehn Erfolgsgesetze anhand der Beispiele deutscher Super-Erfolgreicher. Und sie bauen alle aufeinander auf. Leidenschaft, Entscheidungen, Disziplin, Herausforderungen, Marketing etc. Wer das einmal begriffen hat, versteht Erfolg auf einer sachlichen Ebene. Es sind Prinzipien, die man befolgen muss. Sonst nichts. Wenn man sie allerdings nicht kennt, ist Erfolg nur ein Zufallsprodukt und in der Regel nicht von langer Dauer.

Was hast du persönlich aus diesen ganzen Gesprächen mitgenommen?

Julien Backhaus: Ich habe gesehen, dass es keine realen Grenzen gibt. Nur die, die wir uns im Kopf selbst ziehen. Aber the sky is not the limit, the universe ist auch noch da (lacht). Wenn man sieht, was diese Menschen alles erreicht haben, versteht man es aber. Wir alle leben und denken in unserer eigenen Box. Diese Box lässt sich aber beliebig vergrößern. Die von Elon Musk reicht sogar bis zum Mars.

Buch:

ERFOLG: Was Sie von den Super-Erfolgreichen lernen können
Finanzbuch Verlag, München
176 Seiten
16,99

Bildquelle / Fotograf Oliver Reetz

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X