Von iPad-Magie und Spiel-Elementen bei der Bundeswehr

Jubiläumsspecial 5. bizplay in Karlsruhe +++ International renommierte Referenten +++ 29. September 2016 im Alten Schlachthof

Spiele-Elemente: wie und wo können sie gewinnbringend eingesetzt werden – außer in der Games-Industrie und im Kinderzimmer? Mit diesem Thema befasst sich der Karlsruher Gamification-Kongress bizplay bereits seit 5 Jahren und bringt nun bei seiner Jubiläumsausgabe renommierte Experten aus der ganzen Welt auf die Bühne. So werden am 29. September im Alten Schlachthof unter anderem Dr. Elizabeth Churchill von Google, iPad Magier Simon Pierro und Bernd Schlömer aus dem Bundesverteidigungsministerium als Referenten zu Gast sein; sowie weitere Experten aus der Wirtschaft und Forschung. Veranstaltet wird die bizplay vom K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe und dem Unternehmernetzwerk CyberForum.

Spielen bei der Bundeswehr – wie ist das möglich? Serious Gaming ist das Schlüsselwort. In welchem Kontext dieses von der Bundeswehr genutzt wird und welche Chancen sich dabei bieten, erläutert Bernd Schlömer, Regierungsdirektor im Bundesministerium der Verteidigung, bei der diesjährigen bizplay.

Der große Gamification-Kongress bringt bereits seit 5 Jahren internationale Gamification-Experten und ein Fachpublikum aus Wirtschaft, Forschung und öffentlicher Verwaltung zusammen, um sich über den gewinnbringenden Einsatz von Spiele-Elementen im nichtspielerischen Umfeld auszutauschen – Themen der vergangenen Jahre waren unter anderem Gamification in Bereichen wie Gesundheit, Stadtleben, Mitarbeitermotivation oder Kundenkommunikation.

Jubiläumsprogramm mit Keynotes, Workshops und Networking

Beim Jubiläumsspecial der bizplay, am 29. September im Alten Schlachthof, wird es nicht nur einen Rückblick von bizplay-Initiator Prof. Dr. Steffen P. Walz auf die vergangenen fünf Jahre geben, sondern auch viele neue Impulse und Einblicke in künftige Entwicklungen rund um die „Spielifizierung“. Eröffnet wird der Kongress mit einer Keynote von Dr. Elizabeth Churchill, Director of User Experience bei Google (Mountain View, Kalifornien). Sie ist weltweit renommierte Expertin im Bereich der User Experience, des Nutzererlebnisses, und wird über das Thema „Experiencing Play“ sprechen.

Der zweite Keynote-Speaker, der iPad Magier Simon Pierro, präsentiert mit einer Showeinlage die „Magie 4.0“, die „Digitale Transformation der Zauber-Industrie“. Pierro war bereits zu Gast bei den größten amerikanischen Sendungen wie The Ellen DeGeneres Show und NBC TODAY sowie bei Sendungen von ARD, ZDF und RTL.

Sessions für Gamification-Einsteiger und Fortgeschrittene

In verschiedenen Sessions haben die Teilnehmer der bizplay dann die Möglichkeit, tiefer in das Thema Gamification einzusteigen. Auch hier konnten namhafte Experten als Referenten gewonnen werden, wie Prof. Dr. Carsten H. Hahn (SAP SE); Prof. Dr. Fabian Hemmert (Bergische Universität Wuppertal); Steffen Kottkamp (Mack Media/ Europa-Park); Dr. Jens Maier (Universität St. Gallen); Ralph Stock, (Promotion Software GmbH, Tübingen & Serious Games Solutions, Potsdam) und Christoph Brosius (Perspektivdetektiv).

Die Themen der Sessions reichen von Grundlagen für Gamification-Einsteiger bis hin zu tiefergehenden Aspekten der Gamification, wie Designforschung oder die Verbindung von digitalen und analogen Welten zur Erschließung neuer Geschäftsmodelle.

Stage Sage: Startups holen sich Tipps von Google-Expertin

Zudem findet bei der bizplay erstmals ein „Stage Sage“ für vier ausgewählte junge Unternehmen aus Baden-Württemberg statt, die sich vor Nutzererlebnis-Expertin Dr. Elizabeth Churchill (Google) und dem Publikum präsentieren können und direktes Feedback erhalten. Das Format bietet einen kurzweiligen und aufschlussreichen Dialog für das bizplay-Publikum und eine Plattform für Startups, die ihre Geschäftsidee mit einer der führenden internationalen UX-Expertinnen weiterentwickeln wollen.

Vertreterin des Chaos Computer Club spricht beim anschließenden NEO2016

Dem Kongressprogramm folgt die Preisverleihung des NEO2016: Der mit 20.000 Euro dotierte Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Gamification – die Zukunft des Lernens“. Die Laudatio hält Dr. Constanze Kurz vom Chaos Computer Club aus Berlin.

Anschließend gibt es noch ein Networking-Dinner, bei dem sich die Teilnehmer austauschen und Kontakte zur IT-Branche, der Games- und Design-Industrie und Vertretern aus Wissenschaft und Forschung knüpfen können.

Weitere Infos und Tickets unter: http://www.bizplay.org/anmeldung/

Über die Organisatoren
Die bizplay wird veranstaltet vom CyberForum und dem K³ – Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe.
Das CyberForum e.V. ist mit über 1.000 Mitgliedern das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Europa. Im CyberForum vernetzen sich Unternehmer, Gründer, Kreative, Mitarbeiter aus Forschungseinrichtungen und Institutionen, Studierende, Business Angels und Auszubildende. Insgesamt repräsentieren die Mitglieder über 23.000 Arbeitsplätze. Mehr unter: www.cyberforum.de
Das K³ – Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe ist erste Anlaufstelle für die Kreativbranchen in Karlsruhe. Es ist eine gemeinsame Einrichtung des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Mit mehr als 15.000 Erwerbstätigen ist Karlsruhe eines der Kreativzentren im Südwesten. Mehr unter: www.k3-karlsruhe.de
Die bizplay wird von Förderern und Partnern unterstützt, unter anderem vom DIZ | Digitales Innovationszentrum, der MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft und der GERENWA GmbH.

Bildquelle Sandra Jacques

Quelle CyberForum e.V.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar