Growth-Mindset: Wie Wachstumsmentalität zum Karriereerfolg führt

Sie hatte nicht gerade die besten Startbedingungen für eine internationale Führungskarriere. Doch heute ist Joy Jinghui Xu Global Head of HR (CHRO) von Sandoz/Novartis und hat bereits vorher in einer Reihe großer, multinationaler Unternehmen, in verschiedenen Branchen und Ländern auf drei Kontinenten gearbeitet.

Wie Joy Jinghui Xu es im Personalmanagement an die Spitze geschafft hat und was andere von ihr lernen können, verrät die erfolgreiche Führungsfrau in einem Karriere-MeetUp auf der herCAREER in München.

„Im China der 1970er Jahre hatten Frauen und Mädchen eine starke Defizitmentalität: Mädchen galten als zweitrangig und nicht gut genug für viele Berufe“, erinnert sich die CHRO von Sandoz, Joy Jinghui Xu, an ihre Kindheit. Zunächst reichten ihre Noten in der Schule nicht aus, um es auf die High-School zu schaffen. Doch ihr Bruder weckte in ihr, was sie heute als „Growth-Mindset“ bezeichnet: „Mein 15-jähriger Bruder schenkte mir diese Wachstumsmentalität, die Entwicklungsmöglichkeiten in Menschen erkennt und herausfordert“, so die erfolgreiche Personalmanagerin.

Doch damit allein war es nicht getan, sie musste hart arbeiten und studieren und ging nicht immer den einfachen Weg. „Ich beschloss, in meiner Heimatstadt Nanjing keinen traditionellen ‚Iron Bowl Job‘ zu machen, das ist eine Art Job fürs Leben, vergleichbar mit dem Beamtentum hierzulande. Das Netzwerk meiner Eltern hätte mir leicht einen Job verschaffen können. Aber ich wollte weit weg, etwas Eigenes aufbauen und unabhängig leben“, erinnert sie sich heute an ihren Karrierestart.

Ihre erste Station war Procter & Gamble (P&G). Das Unternehmen expandierte in den 90er Jahren in China – ein Glücksfall für die junge Absolventin. Damals gab es an den 25 großen Universitäten Chinas rund 1.000 Bewerber für einen Platz. Zudem entsprach die Kultur des Unternehmens genau den Vorstellungen von Joy Jinghui Xu: „P&G kann auf eine über 180-jährige Geschichte zurückblicken, die auf einer Kultur der ‚Förderung von innen heraus‘ basiert. Es werden nur Absolventen eingestellt, die frisch von der Uni kommen und fast alle Positionen besetzen.

Diese Talente werden vom Einstieg bis zum CEO entwickelt. Es geht darum, Potenziale zu entfalten und über Wachstum nachzudenken.“

Vom Start weg bekam sie gleich die Aufgabe, ein Team von elf Mitarbeitern aufzubauen. In den folgenden elf Jahren bei P&G kletterte sie in der Karriereleiter sukzessive nach oben. Auch bei ihrem nächsten Arbeitgeber PepsiCo sammelte sie Führungserfahrung in unterschiedlichsten HR-Rollen. „Ich habe das große Glück, für die besten Unternehmen ihrer jeweiligen Branche gearbeitet zu haben. Als HR-Profi ist es für mich ein Muss, dass meine persönlichen Werte mit der Unternehmenskultur übereinstimmen“, erläutert die Sandoz-Managerin eine der wichtigsten Auswahlkriterien für ihre Arbeitgeber.

Natürlich habe sie auch Misserfolge in ihrer Karriere erlebt, in Projekten und im Personalmanagement. „Ich betrachte das Scheitern gerne als eine Art von Intelligenz, die man entwickeln und ausbauen kann. Mein Ziel ist es, jeden Tag ein Lehrling in Sachen Führung zu sein.“ Aktuell kann sie dies beim Novartis-Konzern und der Unternehmenstransformation, die dort auf der Agenda steht: Der aktuelle kulturelle Wandel in dem Pharmakonzern biete ihr enorme Lernmöglichkeiten. „Es dreht sich alles um unsere Mitarbeiter und wie sie die Kultur selbst aufbauen. Es geht dabei nicht um mich. In einer informellen Kultur ist dienende Führung der neue Führungscode.“

Unter dem Titel “Growth mindset – how I unlock my career potential” vertieft Joy Xu bei einem Karriere-MeetUp auf der Messe herCAREER Geschichten aus ihrem Werdegang und steht den Besucher*innen zum persönlichen Austausch zur Verfügung (auf Englisch): Freitag, 12. Oktober 2018, 14:50 – 15:35 Uhr, Forum 1 – Halle 2 des MTC World of Fashion.

Über Joy Jinghui Xu

Joy Jinghui Xu ist seit 2015 Head of Global Human Resources bei Sandoz, eine Division des Novartis Konzerns und weltweit führender Anbieter von generischen Arzneimitteln und Biosimilars. Sie ist Mitglied des Sandoz Executive Committee (SEC) und des Novartis HR Executive Leadership Teams (HRELT). Als CHRO ist Joy Xu verantwortlich für die Leitung der globalen Personalstrategie und -organisation von Sandoz, für die Umsetzung der ehrgeizigen Personal- und Kulturagenda sowie für die Operationalisierung der Novartis Personalstrategie. Zu den funktionalen Verantwortungsbereichen gehören Talent Management, Organisationsentwicklung, Organisationsdesign, Führungsnachfolge, Diversity & Inclusion, High Performing Culture und High Performing Team, Training & Recruitment sowie Mitarbeiterbeziehungen.

Joy Jinghui Xu, die an der South China University of Technology einen BA in Englisch erwarb, verfügt über 23 Jahre Erfahrung in HR-Führungspositionen. Sie hat elf Jahre bei Procter & Gamble und zehn Jahre bei PepsiCo gearbeitet und lebt und arbeitet in den USA, China, Dubai und Hongkong. Vor ihrer Tätigkeit bei Sandoz war Joy Senior Vice President & Chief Human Resources Officer der Asia Pacific Region bei PepsiCo. Davor war sie als Vice President, Talent Sustainability, Asia and Middle East & Africa von PepsiCo in Dubai, VAE. Unter Joy Xus Führung erhielten sie und ihr Team verschiedene interne und externe Preise und Auszeichnungen. So wurde sie etwa 2007/2008 vom Global Women Forum als Global Rising Star ausgezeichnet.

Bild: Joy Jinghui Xu (privat)

Quelle JANE UHLIG PR

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X