Seid stets zu Änderungen bereit!

JoinMyGift Blog rund um das Thema Do-it-yourself (DIY) Geschenke

Stellen Sie sich und das Startup JoinMyGift doch kurz unseren Lesern vor!
JoinMyGift ist ein Blog rund um das Thema Do-it-yourself (DIY) Geschenke. Hier finden Leser viele Inhalte zu Themen wie z. B. Backmischungen im Glas, Geschenke im Glas, Geld & Gutscheine verschenken sowie zu vielen Hochzeitsthemen wie etwa dem selber Basteln von Gastgeschenken. In den einzelnen Artikeln zeigt Anna Schritt für Schritt wie sich die Geschenke selbst nachbasteln lassen.

Zusätzlich gibt es noch den Online-Geschenkeplaner für Gemeinschaftsgeschenke. Hier können Nutzer Gemeinschaftsgeschenke online organisieren – völlig kostenlos und ohne Registrierung.

Wie ist die Idee zu JoinMyGift entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Zunächst war JoinMyGift.com ausschließlich als Online-Geschenkeplaner für Gemeinschaftsgeschenke konzipiert. Diese Idee ist 2013 in der eigenen Küche entstanden. Wir haben den ersten Prototypen nach dem Lean-Start-up-Prinzip umgesetzt.

Wir (Anna und Maurice) wollten ein eigenes Projekt auf die Beine stellen und haben JoinMyGift.com zusammen entwickelt. Anna ist der kreative Kopf hinter den DIY-Themen, Maurice sieht zu das technisch alles passt und auch Suchmaschinen wie Google unsere Inhalte mögen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wir haben die Entwicklung des ersten Prototyps vollständig aus den eigenen Ersparnissen finanziert. Um das Kosten-Nutzen Verhältnis zu optimieren haben wir die Entwicklung an ein Team in Vietnam ausgelagert.
Die Zeitverschiebung und die kulturellen Unterschiede haben die Entwicklung stellenweise sehr herausfordernd werden lassen. Nachdem wir dann die erste Version online hatten, haben wir selbst die Plattform weiter entwickelt.

Wer ist die Zielgruppe von JoinMyGift?
Junggesellenabschiede, Hochzeitsgesellschaften, beste Freundinnen und alle welche kreative Geschenkideen selber nachbasteln möchten. Generell kann man sagen, dass alle Menschen auf der Suche nach DIY Ideen bei uns fündig werden.

Wie funktioniert JoinMyGift?
JoinMyGift.com besteht aus zwei Komponenten: Zum einen dem Geschenkblog – viele Nutzer suchen Anregungen zu bestimmen DIY Themen und landen dann via Google oder Pinterest bei uns im JoinMyGift.com Blog.
Die andere Komponente ist das kostenlose Online Geschenke-Planungstool. Mit diesem lassen sich sehr einfach Gemeinschaftsgeschenktische zusammen stellen. Dieser Link kann dann an Freunde und Verwandte verteilt werden und die Gruppe kann gemeinsam das beste Geschenk heraussuchen.

Welche Vorteile bietet JoinMyGift?
Der Blog sowie auch das Online Geschenke-Planungstool sind völlig kostenfrei und ohne Registrierung nutzbar. Viele tolle Inhalte warten auf Leser des JoinMyGift.com Blogs. Andere Plattformen nehmen eine Gebühr und erzwingen eine Anmeldung.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback insbesondere zu den Blog-Artikeln ist sehr positiv. Die interessantesten Themen wie etwa Backmischungen im Glas, Geschenke im Glas, Geld & Gutscheine verschenken sowie zu vielen Hochzeitsthemen haben wir Bücher erstellt (siehe). Wir sind sehr stolz auf die vielen positiven Rezensionen auf Amazon und die Kommentare im JoinMyGift.com Blog.

JoinMyGift, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir erstellen weiterhin hochqualitative Inhalte für den JoinMyGift.com Blog. Wir haben viel Spaß bei der Erstellung und freuen und unseren Lesern tolle Ideen, Texte und Bilder präsentieren zu können.
In fünf Jahren soll JoinMyGift.com die erste Anlaufstelle für DIY Geschenkideen im deutschsprachigen Raum sein. Wir sehen uns mit über 60.000 Lesern pro Monat auf einem guten Weg dorthin.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1) Schaut regelmäßig in die Analytics Daten – welche Funktionen werden verwendet? Welche überhaupt nicht? Entwickelt euer Produkt in die Richtung wie es von Nutzern verwendet wird.
2) Seid stets zu Änderungen bereit – es kommt vor, dass man sich in seine Idee verliebt und daran festhält, obwohl die Nutzungsstatistik eigentlich dagegen spricht. Seid jederzeit offen und ändert eurer Produkt um den Nutzern stets maximalen Wert zu bieten.
3) Bleibt dran – oft sieht man die Auswirkungen von Änderungen erst Tage oder Wochen später. Haltet diese Durststrecken durch!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Maurice Knopp für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X