Joidy: Die Geschenke App

Joidy: Geschenke versenden – schnell, persönlich und von deinem Smartphone

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Joidy doch kurz vor!
Hallo, ich bin Philippe, gebürtiger Hamburger aber nun seit etwa 5 Jahren in Berlin.  Gemeinsam mit meinem Mitbewohner Timo & Bernhard habe ich vor einem knappen Jahr Joidy gegründet. Zuvor haben wir gemeinsam Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin studiert.

Wie ist die Idee zu Joidy entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Im Dezember 2015 belegten Timo & Bernhard einen Kurs zum Thema Entrepreneurship. Ziel des Kurses war das Ausarbeiten eines Businessplans zu einer eigenen Geschäftsidee. Es war Weihnachtszeit und Timo sah in der Mensa einen Adventskalender. Ihm kam die Idee einen digitalen Adventskalender zu entwickeln. Als er mir davon erzählte, war ich sofort begeistert. Aus dem digitalen Adventskalender entwickelte sich die Vision, einen Service zu entwicklen, über den man Produkte auf digitalem Wege verschenken kann. Persönlich, einfach und schnell. Seit diesem Zeitpunkt lässt uns das Thema Joidy nicht mehr los.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die ersten Monate haben wir das Unternehmen mit unserem Ersparten gebootstrapped. Danach hatten wir das große Glück ein Stipendium in Höhe von 125.000 Euro einsammeln zu können. Da dieses Stipendium im Sommer ausläuft, geht es nun darum unsere Seedrunde zu raisen. Die größten Herausforderungen in der Anfangszeit waren sicherlich die Produktentwicklung und das Aufbauen unseres Partnernetzwerkes.

Wie hat sich Ihr Startup seit dem Start entwickelt?
Aus drei Freunden mit einer spannenden Idee ist innerhalb eines Jahres ein siebenköpfiges Team geworden. Wir haben ein Produkt im App Store und freuen uns, dieses jetzt an die Massen zu bringen & natürlich auch die Android Version fertigzustellen.

Wer ist die Zielgruppe von Joidy?
Unsere Zielgruppe sind Studenten und young Professionals.

Wie funktioniert Joidy?
Joidy ist ein app- und webbasierter Service, der es seinen Nutzern ermöglicht digitale und physische Produkte direkt vom Smartphone und ohne Angabe einer Adresse zu verschenken. Dadurch, dass unsere Geschenke zunächst in digitaler Form übermittelt werden, können wir traditionelle Adressen mit den Adressen des 21. Jahrhunderts (E-Mail, Facebook etc.) ersetzen. Das Geschenk wird inklusive persönlicher Video- Audio oder Textnachricht versendet und kann in der Joidy App oder einem beliebigen Browser (plattformunabhängig) empfangen werden. Der Beschenkte selbst entscheidet anschließend, an welche Adresse das Produkt geliefert werden soll bzw. lädt sich das digitale Medium direkt herunter.

Joidy, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir stehen noch ganz am Anfang. Bisher lassen sich mit Joidy nur Geschenke innerhalb Deutschlands versenden. In 5 Jahres wird dieser Service allen Menschen auf der Welt zur Verfügung stehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass Joidy den Platz als globale Geschenke Plattform einnehmen kann.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Ich bin mir sicher, dass ein großer Teil unseres bisherigen Erfolges an der grundsätzlich positiven Grundeinstellung & der harten Arbeit zurückzuführen ist. Ich bin jedoch selbst noch recht jung und fühle mich noch nicht in der Position weisen Rat zu erteilen

Wir bedanken uns bei Philippe für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X