Dienstag, August 16, 2022

Diese Start-up-Gründer digitalisieren Sportdeutschland

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Sie lernten sich an der Universität Trier kennen und gründeten 2011 ihr erstes Unternehmen: Johannes Nicknig und Gregor Demmer. Mit “EURESAreisen” schufen sie eine der größten Kreuzfahrtvermittlungen Deutschlands. Mitten in der Corona-Krise riefen sie das Sport-Tech-Startup “Total Fansports” ins Leben. Dessen Digital-Plattform “Vereinsticket” hilft Sportvereinen, sich zukunftsfest aufzustellen. 

Gregor Demmer ist seit 2010 als ehrenamtlicher Fußball-Schiedsrichter für den FSV Trier-Tarforst aktiv. Im Sommer 2020 bekam er hautnah mit, wie Sportvereine unter der Corona-Pause litten. Gemeinsam mit Johannes Nicknig entwickelte er eine Lösung, die beim Neustart unter Auflagen half.

Seither haben sie und ihr 30-köpfiges Team Vereinsticket weiterentwickelt. Auf der für Amateursportvereine kostenfreien Plattform können sich Vereine genau die Lösungen herauspicken, die ihnen helfen. “Diese modernen Mittel erleichtern die tägliche Vereinsarbeit sowie die Ansprache von (Neu-) Mitgliedern und Sponsoren”, so Demmer.   

Wie Ehrenamtliche entlastet werden, zeigt sich am Beispiel der Mitgliederverwaltung: Damit können Sportvereine ihre Mitgliederliste digitalisieren und durch die Mitglieder selbst pflegen lassen. Auch eine Trainingsplanungs-Funktion ist inbegriffen, inklusive termingebundener Kommunikation und App-basierter An- beziehungsweise Abmeldung. Das spart unübersichtliche Chatverläufe und schont die Nerven von Sportler*innen und Trainer*innen.  

Sportvereine können zudem Informationen wie kurzfristige Spielabsagen direkt an ihre Anhänger kommunizieren und sich auf einer eigenen Seite in der zu “Vereinsticket” gehörenden App “VT Fansports” vorstellen. Dort präsentieren die Klubs sich, ihre Angebote und vereinseigenen Werbepartner.  

Das Herzstück der Plattformlösung ist seit jeher das Ticketing. Vereine können sich einen eigenen Online-Ticketshop erstellen und darüber Karten für ihre Veranstaltungen und Spiele anbieten. Richtig spannend wird dies in Kombination mit dem Payment-Modul. “Damit versetzen sich Sportvereine innerhalb weniger Minuten in die Lage, bargeldlose Zahlungen entgegenzunehmen. Anschließend können sie Einzel- und auch Dauerkarten online verkaufen und die Zuschauer mit Kreditkarte oder Online-Überweisung bezahlen”, so Johannes Nicknig.   

Von dieser Möglichkeit machen Vereine aus verschiedensten Sportarten und dem ganzen Bundesgebiet Gebrauch. Hierzu zählen der Baseball-Bundesligist Hamburg Stealers, der Motor Sport Club Bielefeld, die American Footballer der Königsbrunn Ants und der Eishockey-Verein Eifel-Mosel Bären aus Bitburg. “Randsportarten so professionell zu helfen, mit schnellem und zuverlässigem Support, ist einmalig. Der Ticketshop war schnell eingerichtet, gab es ein kleines Problem wurde mir innerhalb kürzester Zeit geholfen. Sehr zu empfehlen”, so Florian Maaß von den Saarlouis Hornets, die in der zweiten Baseball-Bundesliga spielen.

Der FC Gütersloh nutzt die Lösung, um zwei Fußball-Testspiele mit internationaler Beteiligung auszurichten: Am 9. Juli trifft der DSC Arminia Bielefeld im Ohlendorf-Stadion im Heidewald auf den niederländischen Vizemeister PSV Eindhoven. Knapp zwei Wochen später fordert der VfL Bochum den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao. Dazu Vorstandsmitglied Frank Neuhaus: “Wir freuen uns, erstmals die Online-Ticket-Funktion beim Spiel Bielefeld – Eindhoven zu nutzen. Das Vereinsticket-Angebot ist ideal für Amateurvereine und wird auch unseren Zuschauern in der kommenden Saison zur Verfügung stehen.”

Viele weitere Funktionen entlasten Ehrenamtliche in den Vereinen. Dazu zählt das Modul Sportstätten-Belegungsmanagement: Das erleichtert die Auslastungsplanung von Trainings- und Wettkampfstätten. So lassen sich Sporthallen und -plätze in mehrere Felder unterteilen und deren Belegung im Kalender verwalten. Praktisch: Vereine können den Belegungsplan öffentlich sichtbar machen und mit anderen Vereinen, Schulen und Kommunen teilen.

Die Reitsportgemeinschaft Saarburg hat Vereinsticket genutzt, um die Helferpläne für die 57. Saarburger Reitertage mit ihren knapp 5.000 Besucher*innen zu organisieren. Die 120 Ehrenamtlichen konnten sich vor dem Event für ihre Schichten anmelden und jederzeit nachschauen, wann und wo sie im Einsatz sind. Niemand musste eine Liste führen, da jede(r) sich per Handy selbst eintragen konnte. 

Diese und viele weitere Funktionen sind kostenfrei für Amateursportvereine. Miterfinder und Hobby-Schiedsrichter Gregor Demmer erklärt, wie das möglich ist: „Den Vereinen fehlt das Geld für eine umfassende Digitalisierung. Aber sie verfügen über eine große Relevanz und zahlreiche Anhänger, was sie interessant für Sponsoren macht. So kamen wir auf die Idee, nicht die Vereine, sondern diejenigen für unsere Plattform bezahlen zu lassen, die den Amateursport unterstützen und in diesem attraktiven Umfeld auf sich aufmerksam machen möchten.“ 

Dazu zählen Sparkassen und Volksbanken, Sportgerätehersteller und die BARMER. Mit Letztgenannter bieten Demmer, Nicknig und ihr Team in verschiedenen Regionen Deutschlands eine ganz besondere Aktion an: SpielerFit. Teilnehmende Mannschaften erwartet ein Besuch durch einen BARMER-Gesundheitsexperten beim Training. Er bestimmt dort die genaue Körperzusammensetzung aller Teilnehmenden mit einer speziellen Waage. Die Analyse liefert wertvolle Informationen, unter anderem mit Blick auf die Fett- und Muskelanteile im Körper. Der BARMER-Experte bespricht die Werte mit den Athlet*innen und gibt Tipps, um Verletzungen vorzubeugen und gezielte Trainingsimpulse zu setzen. Demmer und Nicknig machen also nicht nur Vereine, sondern auch Sportler*innen fit für die Zukunft.

Weitere Informationen gibt es unter: www.vereinsticket.de 

Titelbild v.l.n.r. die beiden Total Fansports Co-Founder Gregor Demmer und Johannes Nicknig

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge