Jung-Unternehmer startet durch: Mit 18 in die Selbständigkeit, mit 20 in den Benz

Mit 18 Jahren den großen Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen – das trauen sich nicht viele junge Leute. Johannes Al-Dehesi traute sich

Ganz bescheiden startete Johannes Al-Dehesi im Kinderzimmer und bot Handy-Reparaturen an oder verkaufte Ersatzteilen für Smartphones. Dabei blieb es nicht, denn der junge Mann hatte einen Nerv getroffen.

Für Kumpels ein Handy reparieren war früher, denn mittlerweile bezieht ein großer Teil von Frankfurts Handy-Spezialisten seine Ersatzteile über Johannes Al-Dehesi. Sein Online-Shop zählt zu einem der größten bundesweit, wenn es um Handy-Reparaturen und Ersatzteile geht. Täglich beschäftigt sich der inzwischen 21 Jahre alte Unternehmer mit gesprungenen Displays, kaputten Akkus und auch mit Wasserschäden.

Der Durchbruch kam mit dem Online-Shop

“Der eigene Laden in Ludwigshafen war mein erster Schritt in die richtige Selbständigkeit. Während ich vorher nur auf Empfehlung gearbeitet habe, hatte ich nun eine echte Filiale, die jederzeit besucht werden konnte. Doch der wirkliche Durchbruch kam dann mit dem Onlineshop”, erinnert sich der junge Unternehmer.

Zunächst wollte Al-Dehesi nur sein Ladenlokal bewerben und den Leuten in Ludwigshafen so den Hinweis geben, wie und wo sie ihn finden können. Er wagte jedoch den direkten Einstieg mit einem Online-Shop, statt nur seine Homepage aufzupolieren. Die richtige Entscheidung, wie sich zeigte. “Ich rechnete zuerst nur mit ein paar Bestellungen pro Monat, doch als der Shop im Netz war und ich etwas Zeit ins Online-Marketing investiert hatte, kamen jeden Tag dutzende Bestellungen rein. Ich wusste gar nicht, wie ich diese alle umsetzen sollte”, freut sich Johannes Al-Dehesi.

Alleine war diese Aufgabe nicht mehr zu stemmen, das wurde dem Gründer sehr schnell klar. Recht schnell hatte er zuverlässige Mitarbeiter an der Hand, die er selbst anlernte. Gefragt war der ganze Einsatz des neuen Teams, denn in Spät- und Nachtschichten wurden die Handy-Reparaturen schnellstmöglich umgesetzt. Lange Wartezeiten wollte Johannes Al-Dehesi seinen neuen Kunden nicht zumuten. Denn niemand möchte lange auf die Reparatur seines geliebten Handys warten.

Die weitere Entwicklung bis heute

Johannes Al-Dehesi arbeitet heute nicht mehr von seinem Kinderzimmer aus. Längst ist er in eine Wohnung direkt über seiner eigenen Filiale eingezogen und leitet zusammen mit seinen Mitarbeitern und Freunden seine Firma „EDV-Repair“. Mit seinen ersten Einnahmen erfüllte er sich direkt seinen Kindheitstraum: Er kaufte sich seinen ersten Mercedes-Benz. Was für viele nur ein Auto ist, ist für Unternehmer Al-Dehesi stets eine Erinnerung daran, vor drei Jahren die richtige Richtung eingeschlagen zu haben:

“Ich habe mit einem großen Sprinter fahren gelernt. Schon damals wollte ich mir irgendwann ein richtiges Auto kaufen. Jedes Mal, wenn ich in diesen Wagen steige, erinnert es mich an meinen Weg als Unternehmer und was ich bislang schon erreicht habe.” Und das ist einiges, auf dass der gerade mal 21 Lenze junge Mann stolz sein kann.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: AWEOS GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X