Joey Kelly: Musiker, Extremsportler und Unternehmer

Im Interview erzählt Joey Kelly welche Parallelen er vom Musikbusiness zur Gründerszene sieht

Roberto Bevilacqua : Sie sind ja inzwischen seit vielen Jahren auch als Extremsportler aktiv. Welche Parallelen gibt es aus Ihrer Sicht zum Musikbusiness, welches ja als eines der härtesten gilt?
Joey Kelly: In meinen Augen ist das ganze Leben, jeder Beruf ein Marathon. Auch im Musikbusiness benötigt man Ausdauer und Ziele.

Sie wurden ja streng christlich erzogen, welche Rolle spielt Gott heute in ihrem Leben und glauben Sie ihr Leben wäre anders verlaufen, wenn diese prägende familiäre Lebensweise gerade in Verbindung zur Musik nicht gewesen wäre?
Ich wurde nicht streng christlich erzogen, mein Vater hat mit mir nichts über Gott erzählt.

Welche Dinge würden Sie jungen musikalischen Talenten mit auf den Weg geben wollen in Zeiten von Castingshows und YouTube Klicks?
Meine Empfehlung ist, Musik nur aus Leidenschaft zu machen, da es schwer ist, von Musik als Beruf zu leben. In der heutigen Zeit kaufen immer weniger Menschen Tonträger wie CDs.

Schätzen Sie die Digitalisierung der Musik eher als Chance oder als Risiko für Musiker, Komponisten oder Sänger?
Es ist eine sehr gute Chance, bekannt zu werden. Die digitale Welt ist eine Plattform, mit deren Hilfe man relativ einfach und mit wenig
Aufwand mit den Leuten, die einen mögen, in direkter Verbindung stehen kann.

Wie wird man aus Ihrer Sicht zu einer Marke im Musikgeschäft und welche Parallelen sehen Sie zur Gründerszene im Business Bereich (Existenzgründung / Startup), für die ich dieses Interview mit Ihnen mache?
Meines Erachtens sollte man einfach nur authentisch sein. Es ist jedoch fraglich, ob man gleichzeitig über die Fähigkeiten verfügt, die man im
Musikgeschäft benötigt, beispielsweise eine tolle Stimme oder die Fähigkeit, ein guter Performer zu sein. Ähnlich sehe ich das für den Business Bereich.

Wenn Sie ganz neu anfangen würden und Ihnen alle Wege offen stünden, gäbe es etwas das Sie anders machen würden?
Ich würde vieles anders machen. Auf dem Weg zu einem Ziel unterlaufen einem immer wieder Fehler, die man im Nachhinein nicht mehr begehen würde. Allerdings gehören Fehler und Niederlagen zum Leben dazu. Man lernt aus ihnen und entwickelt sich dadurch weiter.

Sie hatten sich ja längere Zeit aus dem Musikgeschäft zurückgezogen, wie kam es zu dem nun in Kürze erscheinenden Album der Kelly Family?
Meine Bruder Angelo hatte die Idee und mich gefragt, ob ich dabei wäre. Ich freue mich sehr, mit der Familie wieder auf Tour zu gehen.

Weitere Informationen zu Joey Kelly finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Joey Kelly für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Roberto Bevilacqua

Roberto Bevilacqua arbeitet seit vielen Jahren als erfahrener Songwriter und Produzent für nationale als auch internationale Künstler sowie renommierte Unternehmen vorwiegend im Bereich Markensongs & Werbejingles und betreibt ein eigenes Tonstudio. Der Initiator mehrerer erfolgreicher regionaler Talentwettbewerbe arbeitet seit 2016 auch als Musikjournalist und Experte. www.sanduhr-productions.com www.markensongs.com www.sing-box.de

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X