Seien Sie offen für Änderungen, wenn nötig!

JobTeaser Berufsberatung und Rekrutierung junger Talente

Stellen Sie sich und das Startup JobTeaser unseren Lesern kurz vor!

Mein Name ist Adrien Ledoux und ich bin der CEO von JobTeaser, einem Unternehmen, das ich 2008 gemeinsam mit Nicolas Lombard gegründet habe. Heute ist JobTeaser der europäische Marktführer für Berufsberatung und die Rekrutierung junger Talente. Wir verfügen über ein einzigartiges Ökosystem, das aus 2,5 Millionen Studenten und Absolventen, 70.000 Unternehmen und 600 Universitäten in 19 Ländern Europas besteht.

Warum haben Sie sich für die Gründung einer Firma entschieden?

Nicolas und ich trafen uns 2008 in einer Unternehmensberatung, aber keiner von uns konnte erklären, warum wir uns für diesen speziellen Karriereweg entschieden hatten. Nicolas sagte mir, dass er, obwohl er Ingenieur war, noch nie einen Fuß in eine Fabrik gesetzt hatte! Für uns war es ein großer Realitäts-Check. Es war, als hätten wir per Autopilot gearbeitet. Deshalb haben wir JobTeaser entwickelt, um sicherzustellen, dass zukünftige junge Talente nicht wie wir die Berufswahl durch Zufall treffen würden. Unser Ziel ist es, die Art und Weise, wie Studenten und Absolventen Arbeit finden, zu verändern, indem wir ihnen helfen, einen Karriereweg zu wählen, der ihren Erwartungen und Ambitionen entspricht. Und wir sind überzeugt: Wenn jedes junge Talent seine Energie in den richtigen Job steckt, profitiert die ganze Gesellschaft davon.

Was ist die Vision hinter JobTeaser?

Wir glauben, dass der Übergang zwischen Universität und Beruf für junge Talente sehr schwierig ist. In der Umfrage, die wir dieses Jahr mit WISE durchgeführt haben, haben wir festgestellt, dass 9 von 10 jungen Menschen in Europa eine bessere Unterstützung bei der Festlegung ihrer Berufswahl wünschen.

Unsere Mission bei JobTeaser ist es daher, den Nachwuchs darauf vorzubereiten, sein Potenzial voll auszuschöpfen, die Zukunft optimistisch anzugehen und seine Rolle in der Arbeitswelt zu finden. Um dies zu erreichen, haben wir eine einzigartige Plattform geschaffen, die maßgeschneiderte Karriereberatung mit Praktika, Stellenangeboten sowie laufender Unterstützung bei der Karriereentwicklung speziell für junge Menschen kombiniert.

Was waren von der Idee bis zum Start die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die erste Herausforderung, vor der wir standen, war, wie wir die meisten Studenten erreichen können! Deshalb haben wir uns 2013 für eine Partnerschaft mit Universitäten entschieden, um direkt in ihr Intranet integriert zu werden und Teil des täglichen Lebens der Studenten zu sein.

Das macht uns einzigartig, aber es kann auch eine Herausforderung bei unserer internationalen Expansion sein – wir müssen immer sicherstellen, dass die Partnerhochschulen voll mit an Bord sind, bevor der Rest unseres Ökosystems – Studenten und Unternehmen – hinzukommt. Dies bedeutet, dass wir bei unserer anfänglichen internationalen Expansion sehr agil sein und kleine internationale Teams von Paris aus aufbauen mussten, die schnell Hochschuleinrichtungen überzeugen konnten, bevor wir uns an Personalvermittler in Unternehmen wenden konnten.

Dies ist unsere dritte Investitionsrunde, und das sind unsere Investoren:

Serie A von 3M€ mit Seventure
Serie B von 15M€ mit Idinvest, Alven und Korelya
Serie C von 50M€ mit Highland Europe und bestehenden VCs

Wer ist die Zielgruppe von JobTeaser?

Wir haben 3 Arten von Mitgliedern in unserem einzigartigen Ökosystem:
Junge Talente zwischen 18 und 30 Jahren
600 Universitäten in Europa wie die Universität Heidelberg in Deutschland, HEC in Frankreich, ESADE in Spanien, SDA Bocconi in Italien oder die Stockholm School of Economics in Schweden.
Unternehmen, von großen Konzernen wie HSBC, Amazon oder Deutsche Bahn bis hin zu jungen Start-ups.

Wie funktioniert JobTeaser? Was sind die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Die Innovation von JobTeaser basiert auf unserem einzigartigen Ansatz, unser Publikum anzusprechen: Um die meisten Studenten und Absolventen zu erreichen, stellen wir unsere Plattform – „Das Career Center von JobTeaser“ – kostenlos für Hochschulen und Universitäten zur Verfügung. So werden wir zur offiziellen Website für Career Services unserer Partnerhochschulen – direkt in die IT-Landschaft von Hochschulen und Universitäten integriert.

Dank JobTeaser können Unternehmen auf Talente am richtigen Ort (Hochschulen und Unis) und zur richtigen Zeit (wenn sie ihren ersten Job suchen) zugreifen. Unsere Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre Stellenanzeigen und ihr Employer Branding mit einem einzigen Klick zu veröffentlichen, die dann an alle Partnerhochschulen im Netzwerk von JobTeaser gehen. Dieses innovative Geschäftsmodell ermöglicht es JobTeaser, Unternehmen, Universitäten und potenzielle junge Arbeitssuchende in 19 europäischen Ländern zu erreichen.

Wir sind führend bei der Rekrutierung von jungen Talenten in Europa und die einzige Lösung, die Unternehmen bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften in 19 Ländern unterstützt. Unternehmen können die besten Talente direkt von führenden europäischen Universitäten in allen Ländern, in denen JobTeaser vertreten ist, erreichen. Diese Lösung bietet kein anderer Wettbewerber in der grenzüberschreitenden Rekrutierung.

Wir haben zwar in jedem Markt lokale Wettbewerber, aber im Vergleich zu traditionellen Jobbörsen bieten wir jungen Talenten eine einzigartige Reichweite, am richtigen Ort (Universitäten) zur richtigen Zeit. Und die Fähigkeit für Unternehmen, die Zielgruppe anzusprechen, nach der sie wirklich suchen – international und lokal.

Wie ist das Feedback?

Im Allgemeinen sind die Nutzer von JobTeaser – Hochschulen, Unternehmen und Studenten – mit der Plattform und vor allem mit dem Kundenservice, den wir anbieten, sehr zufrieden. Die Hochschulen sind froh, einen Partner zu haben, der ihnen hilft, ihre Dienstleistungen zu digitalisieren, und der Zugang zu einem breiten Netzwerk von Unternehmenspartnern in 19 europäischen Ländern hat! Die Studenten finden die Plattform intuitiv, benutzerfreundlich und sie wird kontinuierlich verbessert, um sie an die Bedürfnisse der Generation Z anzupassen. Unternehmen schätzen eine einzige Plattform, die sowohl als Schaufenster für ihre Arbeitgebermarke als auch als Möglichkeit zur Veröffentlichung von Veranstaltungen für Studenten dient.

JobTeaser, wo geht es hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben gerade eine Investitionsrunde von 50 Millionen Euro abgeschlossen, angeführt von Highland Europe und mit Unterstützung unserer bestehenden Investoren. Wir werden diese Finanzierungsrunde nutzen, um mit unseren Partnern noch weiter zu gehen!

Das ist unser Ziel:

  • Hilfestellung für Studenten und Absolventen, sich selbst kennenzulernen und die Arbeitswelt zu verstehen.
  • Unterstützung der Studenten bei der Definition und der Erreichung ihrer beruflichen Ziele.
  • Konsolidierung unseres Ökosystems von Partnerhochschulen und Experten für Karriereberatung und Personalbeschaffung in Unternehmen
  • Stärkung der Digitalisierung von Career Services unserer Partnerhochschulen
  • Ermöglichen des Austauschs zwischen Personalvermittlern und jungen Talenten.

Um dies zu erreichen, planen wir:

  • In Forschung und Entwicklung zu investieren, neue kostenlose Tools zu entwickeln, die den Studenten online zur Verfügung stehen, um sich selbst besser zu verstehen in Hinblick auf die Karriereentwicklung und ihre Karrierewünsche zu erfüllen, und die
  • weitere internationale Expansion und die Einstellung neuer Teams in ganz Europa.

Zu guter letzt: Welche 3 Tipps würden Sie zukünftigen Gründern geben?

Die drei Erkenntnisse, die ich gerne mit zukünftigen Gründern teilen würde, sind:

Wenn Sie Ihr Unternehmen skalieren, müssen Sie auch Ihre Unternehmenskultur skalieren! Ihre Werte und Ihre Kultur stehen im Mittelpunkt der DNA Ihres Unternehmens. Bei JobTeaser haben wir ein Akronym für unseres: HEAT (Humilty, Engagement, Agility und EnThusiasm). Die Sicherstellung, dass die Menschen in Ihrem Team diese Werte verkörpern und weitergeben können, egal wie groß Ihr Unternehmen wird, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Bleiben Sie bescheiden und vertrauen Sie Ihren Teams vor Ort. Als Gründer werden Sie sich mit dem Wachstum Ihres Unternehmens zwangsläufig von den alltäglichen Aufgaben lösen. Vertrauen Sie also den Menschen vor Ort, dass sie ihre Erfahrungen teilen, und nutzen Sie die Informationen klug, um strategische Entscheidungen zu treffen.

Seien Sie offen für Änderungen, wenn nötig! Auch wenn Sie einen Plan haben, an den Sie sich halten müssen, ist es wichtig, offen für Veränderungen zu sein. Als JobTeaser international wuchs, wurde uns klar, dass wir unsere interne Organisation überprüfen mussten, um sicherzustellen, dass die Länderteams abteilungsübergreifend enger zusammenarbeiten. Also, ja, halten Sie sich an den Plan, aber bleiben Sie wachsam und flexibel!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Adrien Ledoux für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X