JARMINO: gesunde und bewusste Ernährung

JARMINO Fertiggerichte im Glas aus regionalen Zutaten

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen JARMINO doch kurz vor!
JARMINO vereint gesunde und bewusste Ernährung mit den Annehmlichkeiten von Fertiggerichten. Für unsere 100%-Biogerichte im Glas bedienen wir uns eines Verfahrens, das schon unsere Großmütter praktiziert haben, um Vitamine und Nährstoffe weitestgehend zu erhalten. Außerdem pflegen wir einen sehr engen Kontakt zu unseren Lieferanten im bayrischen Voralpenland, um die Qualität und Transparenz der Produkte zu gewährleisten. Unsere JARMINOS sind innovativ nach individuellen Bedürfnissen kategorisiert: Vegan, Paleo, Low Calorie, Low Carb, High Protein, Glutenfrei, Laktosefrei. Die Gerichte können online in 4er, 6er oder 12er Paketen bezogen werden, werden mit DHL verschickt, sind in zwei Minuten erwärmt und zwei bis drei Monate haltbar – ideal fürs Büro und für Zuhause.

Wie ist die Idee zu JARMINO entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Wir beiden Gründer hatten bis vor Kurzem Jobs mit langen Stunden am Schreibtisch und ständigen Dienstreisen, die mit unserem Wunsch kollidierten, sich gesund und nachhaltig zu ernähren. Zu oft musste dieser Wunsch zugunsten der schnellen Bestellung beim Lieferservice hintenangestellt werden. “Wir wollten uns gerne gesund ernähren, hatten jedoch weder die Zeit noch die Möglichkeiten dies umzusetzen“ sagen die beiden Gründer. Die Idee zu Jarmino war geboren. Kein Kompromiss aus schneller und guter Ernährung sollte es sein, sondern die perfekte Kombination: Fertig zubereitete, leckere Gerichte für jeden Geschmack in Bio-Qualität.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war es für uns als Branchenneulinge die Technik des Einkochens zu lernen. Wir hatten ein Produkt vor Augen aber keine Ahnung wie wir es umsetzen können. Die ersten Monate waren daher geprägt durch endloses Kochen und zahllose Labortests, bis wir es endlich geschafft haben ein Verfahren zu entwickeln das unserer Anforderung entsprach. Nämlich Fertiggerichte anzubieten, die wie frisch gekocht schmecken. Finanziert haben wir das ganze bisher auf privaten Rücklagen, zum Glück ist unser Geschäft so gut angelaufen, dass es sich schon nach wenigen Monaten selbst trägt.

Wer ist die Zielgruppe von JARMINO?
Mit JARMINO wollen wir alle Leute erreichen, die sich gerne gesund und bewusst ernähren wollen, aber nicht die Zeit dazu haben jeden Tag selbst zu kochen. Wegen der ungekühlten Haltbarkeit sind unsere Gerichte nicht nur für zuhause, sondern auch fürs Büro optimal geeignet.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Zutaten aus?
Regional, nachhaltig & saisonal. Wir unterstützen die Ökomodellregion Waging am See –Rupertiwinkel, in der wir auch produzieren. Den Großteil unserer Zutaten beziehen wir daher von Bauern aus der Region, die Landwirtschaft nachhaltig betreiben. Die Tiere von denen unser Fleisch beziehen sollen artgerecht aufwachsen. Außerdem wechseln unser Sortiment und die Zutaten in den einzelnen Gerichten nach saisonaler Verfügbarkeit. Alle Produkte werden ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe hergestellt.

Wo und wie werden die Produkte von JARMINO produziert?
Unsere JARMINOS werden in unserer Manufaktur in Waging am See per Hand produziert.

JARMINO, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Natürlich wollen wir wachsen, aber nicht um jeden Preis. Uns ist wichtig, dass das Wachstum nicht zu Lasten der Qualität unserer Produkte geschieht. In fünf Jahren wollen wir ein gesundes Unternehmen mit zufriedenen Kunden sein.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Viele Gründer machen immer ein Geheimnis aus Ihrer Idee und reden mit niemand darüber, da sie Angst haben jemand könnte Sie kopieren. Wir denken das ist falsch. Natürlich muss man hier und da vorsichtig sein, aber generell sollte man viel über seine Idee reden. Die Gedanken mit anderen zu teilen zeigt oft neue Perspektiven auf an die Sie selbst noch nicht gedacht haben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Sebastian Unterhuber für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X