Mut zum Risiko ist eine ausschlaggebende Eigenschaft jedes Gründer

James Jar & Co. frische, gesunde leckere Ernährung aus regionalen Produkten ohne Zusatzstoffe aus dem Glas

Stellen Sie sich und Ihr Start-up Unternehmen James Jar & Co. doch kurz vor unseren Lesern vor!
James Jar & Co. ist ein junges Start-up in der Schweiz, das erst seit März 2016 besteht und im Familien- und Freundeskreis aus persönlichen Bedürfnissen nach gesunder, und dennoch leckerer Ernährung und der daraus entstandener Inspiration gegründet wurde. Auf unseren zahlreichen Reisen haben wir so viel entdeckt, dass wir zuhause mit anderen teilen möchten. Frisch und inspiriert durch den Tag: Das ist die Idee unserer Küche. Deshalb kombinieren wir Gemüse und Früchte möglichst aus der Region.
Vieles mag ziemlich retro wirken, anderes ist hochmodern. Eins jedoch bleibt bei uns gleich – die Liebe zur Qualität, Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit. Unsere Jars aus Glas erleichtern und verschönern das urbane Leben. Alle unsere kulinarischen Kreationen (salzig, süss, warm oder kalt) sind innerhalb unserer Familie dafür kreiert und entwickelt worden, sich auch unterwegs, im Büro oder nach dem Fitness gesund mit frischen Naturprodukten aus dem Glas zu ernähren. Mit diesem Grundgedanken, der gesunden Ernährung, dem coolen und zugleich nachhaltigen Lifestyle haben wir James Jar & Co. aufgebaut.

Wie ist die Idee zu James Jar & Co. entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Alles begann im Familien- und Freundeskreis mit dem persönlichen Bedürfnis nach frischer und gesunder Ernährung in nachhaltiger Verpackung statt Plastik. So liessen sich meine Partnerin Pat und ich, Mario, inspirieren von frischen Getränken, Smoothies, aber auch Gemüse und Früchten zum Mitnehmen im Glas. Zusammen entwickelten wir nicht nur das Konzept, aber auch das Logo sowie den Gesamtauftritt von James Jar & Co.
Frisch und inspiriert durch den Tag – das ist der wichtigste Anspruch an unsere Mahlzeiten to-go:. Nach dem Verzehr ist das Glas wieder verwendbar, kann sogar in der Spülmaschine gewaschen und danach wieder nach Lust und Laune aufgefüllt werden. Meinen langjährigen Arbeitskollegen Christian habe ich auf Anhieb dafür begeistern können, denn schon seit geraumer Zeit hatten wir den Wunsch nach einem eigenen Gastroprojekt. Und dies war die perfekte Gelegenheit dafür!

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die Idee war geboren, aber die Umsetzung gestaltete sich schwierig, um zugleich allen Ansprüchen gerecht zu werden, die wir uns selbst gesetzt hatten:
FRISCH
GESUND
LECKER
OHNE KONSERVIERUNGSSTOFFE
REGIONALE PRODUKTE
NACHHALTIG
Wir haben es jedoch mit vereinten Kräften, mit viel Durchhaltewillen, Kreativität und Passion geschafft, sowohl die Idee konzeptionell innerhalb kürzester Zeit umzusetzen, als auch entsprechend zu verpacken und in die Welt hinaus zu tragen. Die Finanzierung leisten wir bisher ausschliesslich aus eigenen privaten Mitteln.

Wer ist die Zielgruppe von James Jar & Co.?
Unsere Zielgruppen finden sich in jeder Altersgruppe. Was sie jedoch vereint ist die Urbanität, Mobilität als auch die gesunde Lebensweise. Ihnen ist dabei wichtig, dass sich ihre gesunde Ernährung mit Leichtigkeit in ihren täglichen Alltagsrhythmus integrieren lässt – sowohl im Beruf als auch bei sportlichen oder sozialen Aktivitäten.

Auf was achten Sie bei der Auswahl der Zutaten?
Eine frische, gesunde, saisonale Küche, in der sich Kräuter aus der Schweiz genauso wiederfinden, wie auch alte, neu entdeckte Gemüsesorten aus Grossmutters Zeiten. Nichts ist bei James Jar & Co. von der Stange, alles wird von unserem Team individuell ausgesucht und neu kombiniert.
Kreativität und Qualität steht bei uns ganz oben. Deshalb setzen wir auf regionale Produkte, die höchsten Bio-Qualitätsansprüchen entsprechen.

Was ist das Besondere an James Jar & Co.?
James Jar & Co. wird in erster Linie geprägt durch die Passion für frische, gesunde und dennoch leckere Ernährung aus regionalen Produkten ohne Zusatzstoffe. Zugleich prägt der wiederverwendbare Jar aus Glas einen zukunftsträchtigen Lifestyle ohne Plastik und Abfall. Durch die Verbindung beider Grundgedanken wurde das einzigartige Konzept des James Jar & Co. ins Leben gerufen.

James Jar & Co., wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Nachdem wir seit März 2016 an verschiedenen lokalen Events, Street Food Days, aber auch mit unserem originellen Jar-Catering an mehreren privaten Anlässen viel positives als auch konstruktives Feedback erhalten haben, sind wir davon überzeugt, unsere Vision der zeitgemässen kreativen Küche im Jar stetig weiter zu entwickeln. Dazu kommt, dass wir damit auch die Chance wahrnehmen möchten, einen #zerowaste Lifestyle mitprägen zu dürfen, der genauso vorbildlich wie auch cool ist.
Dabei bleiben wir unser Credo nach wie vor treu: Die Liebe für coole Qualitätsprodukte, kreative Nachhaltigkeit und zeitlose Dauerhaftigkeit mit Stil.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Ausgehend von meiner eigenen Erfahrung ist in erster Linie der Mut zum Risiko eine ausschlaggebende Eigenschaft jedes Gründers, gefolgt von Durchhaltevermögen, Kreativität, Passion und auf jeden Fall Entscheidungsfreudigkeit. Mit diesen Eigenschaften sowie einem gesunden, motivierenden Familien- und Freundesumfeld ist der Grundstein für jeden Erfolg gelegt. Just go for it!

Wir bedanken uns bei Mario Lange für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X