Isarnetz Award für Medieninnovationen 2017

Die zweite Ausschreibung von Isarnetz und Akademie der Deutschen Medien mit Preisverleihung im Rahmen der Konferenz Media meets StartUps

Im Rahmen der Konferenz „Media meets StartUps“ verleihen das Digital- und Kreativnetzwerk Isarnetz und die Akademie der Deutschen Medien den Isarnetz Award für Medieninnovationen. Der Award wird vergeben für Geschäfts- und Produktinnovationen aus dem Bereich digitale Medien. Bewerben können sich sowohl Medienunternehmen und Unternehmen anderer Branchen als auch Entwickler, Designer, Dienstleister und StartUps jeder Phase. Es können auch Innovationen Dritter vorgeschlagen werden.

Einreichungsende ist der 22. Juni 2017.

Die Jury freut sich auf innovative und spannende Ideen. Sie setzt sich u. a. zusammen aus Johanna Braun (CEO, Wayra Telefonica); Oliver Dorn (Geschäftsleiter, Hochschule FOM); Joachim Graf (Zukunftsforscher und Herausgeber, iBusiness.de); Prof. Wolf Groß (Vorstand, Isarnetz e.V. und Münchner Webwoche); Sabine Hansky (Head of Communication and Development, UnternehmerTUM München); Dr. Harald Henzler (Gründer, SmartDigits); Florian Hohenauer (Managing Director, Hotwire Public Relations Germany); Karsten Krämer (Geschäftsführer München, C3 Creative Code and Content); Phillip Schall (Geschäftsführer und Produzent, Tellux Net); Cécile Schneider (Content Strategist, Telefónica NEXT, Digital Media Women); Nicole Schwertner (Geschäftsstellenleiterin, MedienCampus Bayern); Lina Timm (Program Manager, Media Lab Bayern) und Bernd Zanetti (Geschäftsführer, Akademie der Deutschen Medien).

Ab dem 30. Juni 2017 gibt die Jury die Nominierungen bekannt. Die Verleihung findet am 6. Juli 2017 im Anschluss an die Konferenz Media meets StartUps im Literaturhaus München statt. Zu gewinnen gibt es neben einer großen medialen Aufmerksamkeit attraktive Preise, wie PR-Leistungen (Pressemappe und Beratung) von Hotwire PR und Freikarten für die Weiterbildungsprogramme und Konferenzen der Akademie der Deutschen Medien.

Im Fokus der Konferenz „Media meets StartUps“, die die Akademie in Kooperation mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship und weiteren Partnern wie BayStartup und MediaLab Bayern veranstaltet, steht die Frage, wie etablierte Medienhäuser und StartUps miteinander kooperieren und wie sie in puncto Business Development und Innovationskraft voneinander profitieren können.

Referenten und StartUp-Gründer auf der Konferenz sind u. a. Martin Fröhlich, Design Thinking Coach und StartUp Manager, d.lab – Innovationslabor der Deutschen Bahn; Franz Kury, Group Director Business Development, Ringier Axel Springer; Stefan Lemper, StartUp und Venture Evangelist; Marc Rau, Managing Director, Bastei Ventures; Dr. Carsten Rudolph, CEO, BayStartup; Kerstin Schiefelbein, CEO, Visual Statements. Moderator der Konferenz ist Morten Edzards (Strascheg Center for Entrepreneurship).

Die Veranstaltung richtet sich an Projektmanager, Business Developer und Digital Business-Entscheider, CEOs und Vorstände aus Medienhäusern sowie an Geschäftsführer von StartUps und Neugründer.

Weitere Informationen zur Konferenz und Anmeldung finden Sie hier

Bild: pixabay.com

 

 

Quelle Akademie der Deutschen Medien

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X