Innovation beim Donauinselfest: Erstmals werden die Stände per Boot beliefert

Innovation am Donauinselfest: Stände werden erstmals per Boot versorgt – mit Mietboxen des Wiener Start-Ups GoFoxBox

Beim Donauinselfest von 24. bis 26. Juni 2016 wird mit dem Wiener Start-Up GoFoxBox ein neues Logistikkonzept realisiert: Statt wie bisher per LKW werden die Stände am Festgelände per Boot versorgt. Dafür vermietet GoFoxBox dem Handelsunternehmen Metro 1.500 FoxBoxen. Diese Idee bringt Vorteile für alle: Die Stände können den ganzen Tag versorgt werden, statt wie bisher nur bis 10 Uhr vormittags. Der Veranstalter schont die Umwelt, die Luft bleibt rein. Und Metro kann die Lieferungen mit den stabilen, wetterfesten, stapelbaren, versperrbaren FoxBoxen optimal abwickeln. Der Transport zwischen den drei Anlegestellen und den Ständen erfolgt per E-Golfcart.

Andrea Ableidinger, Senior Department Manager bei Metro, freut sich über die Zusammenarbeit mit GoFoxBox: „Dank der FoxBoxen können wir schnell auf die Bestellungen der Standbetreiber reagieren. Die Boxen halten jedem Wetter stand und sind versperrbar – so können sie auch kurz unbeaufsichtigt abgestellt werden, ohne dass der Inhalt etwaige Gelegenheitsdiebe anlocken könnte.“

Junges Unternehmen erleichtert Übersiedelungen und Transporte
Das Start-up GoFoxBox (www.gofoxbox.com) des ehemaligen Unternehmensberaters Ferdinand Schönburg (31) hat eine ebenso simple wie überzeugende Idee realisiert: Stabile Umzugsboxen aus Kunststoff zum Mieten. Schönburg kennt die Nachteile normaler Umzugskartons aus eigener Erfahrung: „Bei meiner letzten Übersiedelung investierte ich Zeit und Kosten in den Kauf von Umzugskartons. Am Tag der Übersiedelung regnete es – die Kartons wurden nass, einer riss mir unten sogar auf, die darin enthaltenen Bücher landeten auf der Straße. Da ich keinen Platz zum Lagern der leeren Kartons hatte, musste ich sie nach einmaliger Verwendung auch noch entsorgen.“ Aus der Not entstand die Idee für GoFoxBox.

Kunststoffboxen wöchentlich mieten
Für Privatpersonen und Unternehmen, die übersiedeln, bringt Schönburgs Innovation viele Vorteile. Das beginnt schon beim Preis: Umzugskartons kosten im Baumarkt ab 2 Euro aufwärts, eine FoxBox mietet man schon ab 0,75 Euro pro Woche. Sie verträgt dabei bis zu 40 % mehr Gewicht und bietet um bis zu 20 % mehr Volumen. Dazu kommen noch einige weitere Pluspunkte gegenüber Kartons:

Viele Vorteile gegenüber Kartons
Die FoxBox ist stabil stapelbar, wetterfest sowie hochbelastbar. Das Umzugsgut ist diebstahlsicher: Man kann die Box mit Kabelbinder oder Vorhängeschloss versperren. Außerdem schont man die Umwelt, da kein Abfall entsteht: Umzugskartons landen meist nach einmaligem Gebrauch im Müll oder Altpapier. „Übersiedelungskartons werden höchstens zwei Mal verwendet. Ihre Herstellung und ihr Recycling sind ökologisch bedenklich, weil Ressourcen wie Holz und Wasser in hohem Ausmaß verbraucht werden,“ weiß GoFoxBox-Gründer Ferdinand Schönburg, der auch ausgebildeter Forstwirtschaftsmeister ist. „Die FoxBox hingegen kann mehr als 500 Mal genutzt werden.“

Kostenlose Zustellung und Abholung
Auf der Website von GoFoxBox wählt man einfach online die Anzahl an Boxen und die Mietdauer aus – schon nach wenigen Minuten ist der Bestellvorgang abgeschlossen. Alles andere übernimmt GoFoxBox: Die Kisten werden zum Kunden nach Hause geliefert und an der neuen Adresse wieder abgeholt – sogar kostenlos ab einem Bestellwert von 71,- Euro. Neben den Mietboxen bietet das Unternehmen auch praktische Hilfsmittel, die den Umzug erleichtern: vierrädrige Dollys, Kistenrodeln, Baumwollhandschuhe, Seidenpapier, Tragegurte und vieles mehr. Auch die Beratung, wie viele Boxen man im Schnitt für wie viele Zimmer braucht, ist Teil des Service von GoFoxBox.

Großes Marktpotenzial
Allein in Wien übersiedeln pro Jahr rund 152.000 Haushalte – 80 % davon organisieren den Umzug privat. GoFoxBox deckt seit November 2015 das Wiener Stadtgebiet ab, plant aber schon die Expansion innerhalb Österreichs und in europäische Länder.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X