InMotion: Jaguar Land Rover gründet Technologie-Startup Unternehmen

InMotion befasst sich mit der Entwicklung von Apps und Abrufdiensten

Mit der Gründung des neuen Tochterunternehmens „InMotion“ schafft Jaguar Land Rover eine weitere Plattform für die Realisierung fortschrittlicher Verkehrs- und Mobilitätslösungen. Das neue Technologie-Start-up der britischen Premiumhersteller befasst sich vorrangig mit der Entwicklung neuer Apps und Abrufdienste. Schon in Kürze wird InMotion in Europa, Nordamerika und Asien mit Praxistests verschiedener neuentwickelter Dienste beginnen, etwa zum Carsharing oder zu Fragen des privaten Fahrzeugbesitzes. Die Neugründung InMotion ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der erfolgreichen Automarken von der britischen Insel.

Adrian Hallmark, Jaguar Land Rover Group Strategy Director: „InMotion wird neue Apps und Abrufdienste marktreif machen. Damit erhalten wir die Möglichkeit, unseren aktuellen und künftigen Kunden innovative und nützliche Lösungen zur Verfügung zu stellen. Als Start-up-Unternehmen besitzt InMotion die Beweglichkeit und die Geschwindigkeit, die im sich ständig wandelnden Mobilitätssektor gefragt sind. Dies erlaubt es uns, unverzüglich auf neue technische Entwicklungen oder Kundenwünsche zu reagieren.“

Neue Technologien verändern die Art und Weise, wie Menschen Auto fahren und reisen. So bekommen sie etwa mit einem Wisch auf einem Display Zugriff auf ein Fahrzeug. Kunden wollen den Weg zu ihrem Arbeitsplatz effizienter und komfortabler gestalten – und sie möchten genau dann Zugriff auf ein bestimmtes Auto haben, wenn sie dies wünschen oder benötigen. Diesen Themenkomplexen widmet sich InMotion mit kreativen und neuartigen Ansätzen. Das neue Start-Up von Jaguar Land Rover vereint dabei hohe Kompetenz auf den Feldern Automobil und Technologie zu einem Unternehmen, das innovative Mobilitätslösungen entwickeln wird, die über Smartphone oder auf anderen Wegen verfügbar sind.

In umfangreichen Forschungsreihen wird InMotion rund um den Globus Nutzer zu aktuellen und künftigen Verkehrs- und Transportthemen befragen und Probleme auf diesen Feldern herausarbeiten. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse führen zu diversen Alltagstests, in denen InMotion unterschiedliche Ansätze auf ihre Praxistauglichkeit überprüft. Anschließend folgt die Entwicklung eines Geschäftsmodells und der technischen Plattform, ehe bei Anwendern die Tests der Beta-Phase beginnen. Dieses Vorgehen gewährleistet InMotion die Entwicklung von eng an Markterfordernissen und Kundenwünschen orientierten Anwendungen.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Jaguar Land Rover wird Ihren Sitz in London haben und mit 30 Mitarbeitern starten, um Unternehmer bei dem Aufbau neuer Geschäftsfelder zu unterstützen. Dies ermöglicht die Agilität und Flexibilität, um mit der hohen Geschwindigkeit des Fortschritts im Mobilitätssektor Schritt halten zu können und bietet gleichzeitig die umfangreichen wirtschaftlichen und technologischen Ressourcen eines erfolgreichen Automobilherstellers.

Weitere Informationen über neue Entwicklungen, anstehende Experimente und geplante Beta-Tests gibt es unter 

Quelle Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X