In diesen Berufen verdienen Frauen mehr als Männer

Sogar heute verdienen Frauen wegen der Diskriminierung weniger, als Männer. Aber es gibt Berufe, wo weibliche Fachkräfte höhere Löhne als männliche haben.

12 Jobs, wo Frauen mehr als Männer verdienen

Trotz der Tatsache, dass Männer in der Regel höhere Löhne als ihre Kolleginnen haben, gilt dies nicht für jeden Beruf. Es gibt Jobs, wo Frauen laut Statistik mehr als Männer verdienen. Obwohl die Anzahl von solchen Berufen immer noch gering ist, haben wir 12 solche Jobs in diesem Artikel behandelt.

1. Models

Modelbusiness ist wahrscheinlich der einzige Bereich, in dem Frauen wesentlich mehr als ihre männlichen Kollegen verdienen können. Das Gehalt von Gisele Bündchen, des höchstbezahltes Models der Welt ist 28-mal so hoch als bei Sean O’Pry, dem höchstbezahlten männlichen Model.

Berufen verdienen Frauen

2. Hochbauarbeiterinnen

Im Hochbaubereich haben Frauen in der Regel verantwortungsvolle Positionen. Und als Folge ist ihr Gehalt um 24% höher als bei Männern. Trotzdem ist Frauenquote in diesem Bereich immer noch sehr gering.

3. Merchandising

Im Bereich von Merchandising haben Frauen einen Vorsprung. Weibliche Fachkräfte, die sich mit Merchandising beschäftigen, verdienen um 8% mehr, als ihre männlichen Kollegen.

4. Sozialarbeiterinnen

Die Löhne der weiblichen Arbeitskräfte, die im Bereich der sozialen Hilfe arbeiten, sind um 8% höher als die der männlichen. Aber hier gibt es ein Problem: die Arbeit von Sozialarbeiter ist in der Regel bei beiden Geschlechtern sehr schlecht bezahlt.

5. Forschungsassistentinnen

Forschungsassistenten verdienen auch weniger als ihre Kolleginnen. Laut Statistik ist das Gehalt der Forschungsassistentinnen um 7% höher als bei den Forschungsassistenten.

6. Arzthelferinnen

Genauso wie Forschungsassistentinnen verdienen Arzthelferinnen mehr als Arzthelfer.

Berufen verdienen Frauen

7. Veranstaltungsmanagerinnen

Verwaltungsmanagerinnen verdienen um 7% mehr, als Männer, die denselben Beruf haben. Soziologen sind zum Schluss gekommen, dass in Jobs, wo Männer überwiegen, Frauen zielbewusster als Männer sind und gute Leistungen zeigen.

8. Verkaufskräfte

Der Anteil von Frauen im Beruf der Verkäufer ist sehr hoch. Deswegen ist es kein Wunder, dass laut Statistik Verkäuferinnen und Kassiererinnen mehr als Männer verdienen.

9. Physiotherapeutinnen

Physiotherapie ist ein Bereich der Medizin, wo Zerrungen, Prellungen und andere ähnliche Probleme behandelt werden. Dieser Beruf ist auch für Frauen vorteilhafter. In diesem Bereich verdienen sie um 2% mehr als männliche Fachkräfte.

10. Social Media Beraterinnen

Nicht selten wählen Frauen Jobs, wo man viel mit Menschen kommunizieren muss, weil sie oft bessere Kommunikationsfähigkeiten als Männer haben. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum Social Media Beraterinnen bessere Gehälter als ihre männlichen Kollegen haben.

11. Sekretärinnen

Sekretärinnen und andere weibliche Bürokräfte mit Kundenkontakt haben bessere Gehälter als männliche Arbeiter. In Ostdeutschland ist der Lohnunterschied besonders beachtlich.

12. Personenbezogene Dienstleistungen

Die Löhne von Kellnerinnen, Reisebegleiterinnen, Kosmetikerinnen, Hauswirtschaftlerinnen, Friseurinnen, Köchinnen und anderer Fachkräfte, die sich mit personenbezogenen Dienstleistungen beschäftigen sind höher als bei Männern, die dieselben Berufe haben.

Fazit

Ja, es gibt Jobs, wo Frauen mehr als Männer verdienen können. Trotzdem ist die Situation in den meisten anderen Berufen umgekehrt.

Autor: Mari Wagner

Über den Autor
Ich bin Mari, Freiberuflerin und Inhaltskoordinator auf dieser Ressource. Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, besuchen Sie mich auf Facebook und Twitter

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X