Sonntag, Dezember 4, 2022

Warte nicht auf morgen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Roman Römmich Gründer von ImagiNew Playhome, lebensgroße Spielhaus zum kreativen Bemalen und Bekleben für Kinder, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und Ihr Startup doch kurz vor!

Mein Name ist Roman Römmich, ich bin 35 Jahre jung und wohne in Regensburg. Ich bin bereits seit der 12. Klasse selbstständig und seitdem ein leidenschaftlicher Unternehmer.

ImagiNew Playhome ist ein lebensgroßes Spielhaus, welches mit Hilfe von Stiften und Stickern von Kindern individuell nach Lust und Laune gestaltet werden kann. Das Besondere ist, dass die mitgelieferten Farbstifte problemlos vom Haus abwaschbar sind. Zudem lassen sich die Sticker für die Hausgestaltung wiederverwenden.

Es können mehrere Spielhäuser unbegrenzt miteinander verbunden werden, so können Kinder Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und genau das Spielhaus „bauen“, was sie sich vorstellen. 

Am Ende des Tages, wenn die Spielzeit vorbei ist, lässt sich das Spielhaus auch in Minuten kinderleicht wieder abbauen und platzsparend verstauen. 

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Im März 2020, während des Lockdowns, war unsere Garage Zuhause voll mit Kartons. Zu dieser Zeit kam meinen Kindern und mir die Idee, ein großes Kartonhaus in unserer Garage zu bauen. Nach zwei Tagen entstand so, mit vielen Kartons und Heißkleber, ein schönes Haus. Meine Kinder haben sich so sehr über das Spielhaus gefreut und ich wusste, dass wir einen Weg finden müssen, wie man ein wiederverwendbares und praktikables Spielhaus realisieren kann. So ist die Idee zu ImagiNew Playhome entstanden.

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Meine Vision ist, den Spielzeugmarkt anders anzugehen – ich möchte gerne Spielzeuge aus Sicht der Kinder kreieren. Das heißt, ich möchte mich auf die Bedürfnisse der Kinder fokussieren, um dadurch frischen Wind in die Kinderzimmer dieser Welt bringen. Mein Wunsch ist es, neue, innovative Spielzeugkonzepte zu ermöglichen, welche Kinder nicht nur fördern, sondern auch einen langandauernden Spaßfaktor bieten. 

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Meine Zielgruppe sind Eltern, denen es wichtig ist, die Kreativität und Fantasie Ihrer Kinder zu fördern. Eltern die Spielzeuge schätzen, an denen Kinder lange Freude haben und zum „ursprünglichen“ Spielen zurückkehren können.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?

Die Teilnahme an der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ war von mir ursprünglich nicht geplant, da ich während der Bewerbungsphase noch in den USA gewohnt habe. Eigentlich habe ich zu diesem Zeitpunkt nach einer Finanzierungsmöglichkeit gesucht, um mein ImagiNew Playhome produzieren zu können. Und eher zufällig bin ich auf „Die Höhle der Löwen“ aufmerksam geworden. Nachdem ich mich mit der Sendung befasst habe, war mir klar, dass ich mich bewerben möchte.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Üben, üben, üben. Ich habe die Tage vor der Aufzeichnung meinen Pitch sehr intensiv geübt und bin alle Details mehrfach durchgegangen. Geholfen hat mir auch sehr, dass ich die letzten Staffeln von „Die Höhle der Löwen“ sowie die der US-Version „Shark Tank“ angeschaut habe. Ich habe mir alle Fragen notiert, die durch die „Löwen“ gestellt wurden. Anschließend habe ich dann meine eigenen Antworten zu den Fragen ausformuliert.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Es ist natürlich eine große Ehre, und kommt nahezu einem Ritterschlag gleich, als Startup an der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ teilnehmen zu dürfen. Für mich persönlich war es sehr motivierend zu sehen, wie ImagiNew Playhome bei seinem ersten öffentlichen Auftritt angekommen ist.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf ImagiNew Playhome aufmerksam werden?

Es ist ein sehr wichtiger Schritt für mich als Gründer. Die Teilnahme an „Die Höhle der Löwen“ ist wie eine Weggabelung für Startups, unabhängig ob Gründer ein Investment erhalten oder nicht. Nach „Die Höhle der Löwen“ wird nichts mehr so sein wie zuvor.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Mein „Wunschlöwe“ war Ralf Dümmel, da ich ihn sehr sympathisch finde und ich mir eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen konnte. Durch seine Erfahrung und sein Netzwerk habe ich mir auch erhofft, dass wir ImagiNew Playhome gemeinsam weit voranbringen können.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Ich möchte zunächst Deutschland für ImagiNew Playhome gewinnen und anschließend eine Internationalisierung angehen. In fünf Jahren sehe ich ImagiNew Playhome als etablierte, internationale Spielzeugmarke.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründer:innen mit auf den Weg geben?

Das wichtigste ist, dass man immer an sich selbst und seine Idee oder sein Produkt glaubt und das was man tut mit ganzem Herzen macht. 

Warte nicht auf morgen oder auf einen besseren Zeitpunkt, um etwas zu tun. Genau jetzt ist immer der beste Moment, um zu starten. Der Zeitpunkt wird niemals perfekt sein und in einem Jahr wünscht man sich, heute schon angefangen zu haben.

Bild: Roman Römmich präsentiert zusammen mit der kleinen Tiana “ ImagiNew Playhome“ – ein Design-It-Yourself-Spielhaus. Er erhofft sich ein Investment von 50.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an seinem Unternehmen.  Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Imagine Playhouse ist am 23.Mai 2022 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Roman Römmich für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge