Immer wieder Feedback von außenstehenden einholen

I LOCK IT das intelligente Fahrradschloss für dein Fahrrad

Stellen Sie sich und das Startup I LOCK IT doch kurz vor!
Wir sind Christian Anuth, Christian Werner und Markus Weintraut, drei Ingenieure die sich während Ihres Studiums kennen gelernt haben. Zusammen haben wir unser intelligentes Fahrradschloss I LOCK IT entwickelt und hierfür das Unternehmen haveltec gegründet.

Wer ist die Zielgruppe von I LOCK IT?
Mit I LOCK IT wollen wir alle Fahrradfahrer im urbanen Bereich erreichen welche viel mit dem Fahrrad unterwegs sind und sich in Zukunft das lästige auf- und abschließen Ihres Fahrrades sparen möchten.

Wie funktioniert das Fahrradschloss von I LOCK IT?
I LOCK IT ist fest am Fahrrad montiert und erkennt den Besitzer anhand einer Bluetooth Verbindung zu dessen Smartphone. Nähert sich der Besitzer so entsperrt I LOCK IT das Fahrrad und entfernt sich der Besitzer wieder vom Rad verriegelt I LOCK IT dieses und sichert es zusätzlich mit einer integrierten Alarmanlage ab.

Was unterscheidet es von anderen?
I LOCK IT ist das einzige Fahrradschloss welches komplett automatisch das Fahrrad sichert. Zudem kann es mit einer Einsteckkette und einem Einsteckkabel ganz einfach erweitert werden und lässt sich neben dem Smartphone auch mit einem kleinen Handsender bedienen.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Die Höhle der Löwen bietet für Startups eine große Chance vor erfahrenen Investoren zu pitchen und diese von seinem Produkt zu überzeugen und wertvolles Feedback zu erhalten. Daher war uns früh klar, dass dies die richtige Plattform um einen Investor von unserem Produkt zu überzeugen.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Neben dem verfolgen der letzten Staffeln haben wir uns intensiv mit den einzelnen Investoren beschäftigt, um diese besser einschätzen zu können. Abgesehen davon war es natürlich viel Vorbereitung, um den Pitch und die Unternehmenskennzahlen perfekt zu beherrschen. In der Höhle bleibt keine Zeit um irgendwelche Zahlen nachzuschauen, diese müssen sitzen.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Es freut uns riesig, dass wir die Chance bekommen haben unser Unternehmen in der Show zu präsentieren. Natürlich haben wir die Hoffnung hier einen passenden Investor zu gewinnen aber auch falls dies nicht klappt freuen wir uns natürlich über das Investorenfeedback zu unserem Produkt und hoffen die Zuschauer an den Bildschirmen ebenfalls davon zu überzeugen.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf I LOCK IT aufmerksam werden?
Der Start in einen neuen Markt mit einem technischen Produkt ist für jedes Start-up schwer. Hier sich neben etablierten Firmen mit hohen Marketing Budgets und einer etablierten Marke durchzusetzen ist nicht einfach. Daher hoffen wir natürlich darauf, dass die Show uns nochmals einen Schub gibt um auch unsere Marke bekannter zu machen.

Ziel der Show Die Höhle der Löwen ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Für uns kommen prinzipiell drei der Löwen als Investoren in Frage. Herr Maschmeyer mit seinen Erfahrungen und Kontakten durch ein früheres Investment in der Fahrradbranche, Herr Thelen mit seinen Erfahrungen in der Entwicklung von technologischen Produkten und Herr Dümmel durch sein breites Vertriebsnetzwerk.

I LOCK IT, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unser Ziel ist es weitere Produkt zu entwickeln welche das alltägliche Leben erleichtern und komfortabler machen. Hier werden wir an weiteren Produkten und neuen Versionen von I LOCK IT arbeiten aber auch Produkte für ganze andere Bereich des alltäglichen Lebens anbieten. Bis in 5 Jahren wollen wir uns in diesem Bereich etabliert und ein nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen geschaffen haben.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Auch in schwierigen Zeiten (und die werden ganz sicher kommen) nicht aufgeben und weiter dranbleiben
– Immer wieder Feedback von außenstehenden einholen und das eigene Produkt stetig verbessern
– Das wichtigste ist das Team, insbesondere am Anfang ist es extrem wichtig die richten Partner an seiner Seite zu haben

Bild: Christian Werner, Christian Anuth und Markus Weintraut (v.l.) präsentieren ihr Produkt I LOCK IT. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Sehen Sie I LOCK IT am 21.November in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X