Smart Luggage Revolution

Horizn Studios: Reisegepäck für die Generation digitaler Nomaden

● Vertikal integriert: Horizn Studios durchbricht tradierte Handelsstrukturen im massiven Taschen- und Gepäckmarkt
● Smart Technology meets Design: GPS, Charger und Travel Assistant inklusive
● Drei Millionen Seed-Funding für Produkt- und Markteinführung sowie anstehende Internationalisierung

Der digitale Wandel erobert unseren Alltag – Schritt für Schritt wird jede Consumer Goods Kategorie disruptiert und transformiert. Besonders erfolgreiche Beispiele sind bisher Brillen (Warby Parker, Ace & Tate), Matratzen (Casper, Eve) oder auch Apparel (Everlane). Im vergangenen Jahr haben sich einige US-Startups nun auch die Reisegepäck-Sparte vorgenommen – neu im Spiel ist nun auch ein europäischer Player: Die Berliner von Horizn Studios.

High-end Design trifft auf auf state-of-the-art Technologie. Nach der abgeschlossenen Seed-Finanzierung werden im Herbst die ersten ‘Smart Cabin Trolleys’ ausgeliefert – ausgefeilte Technologie, die auf die Bedürfnisse der neuen Generation an hyper-mobilen Reisenden und ihren digitalen Lifestyle abgestimmt ist. Und ziemlich gut aussieht.

Innovationsstau innerhalb der Branche
Die beiden Gründer Stefan Holwe und Jan Roosen setzen bei Horizn auf das bewährte Cut-out-the-Middlemen Prinzip und ermöglicht so sehr hohe Qualität zu vergleichsweise günstigem Preis für die Kunden, mit gleichzeitig attraktiven Margen und direkten, persönlichen Kundenbeziehungen für das Unternehmen. Holwe spricht von einem großen Innovations-Stau innerhalb der Branche: “Die größte Gepäck-Innovation in den vergangenen 20 Jahren war der Wandel von zwei auf vier Räder, dabei hat sich der Lebensstil der jungen Reisenden stark verändert.” Der Innovations-Vorsprung verhilft der jungen Marke zu Aufmerksamkeit: „Die Vorbestellungen und Umsätze übertreffen all unsere Erwartungen“, so Holwe. Mit einer Seedfinanzierung in Höhe von drei Millionen Euro wurde der Markteintritt geschafft, das Team und die Produktpalette ausgebaut. Nun soll die Internationalisierung vorangetrieben werden.

Insgesamt sieben namhafte Investoren wie Project A und Vorwerk Ventures, Dietrich Becker von Perella Weinberg, Franz Koch (der ehemalige Puma-Chef) oder Claus Sendlinger (Gründer von Design Hotels) finanzieren das Unternehmen, um das Potenzial des Reisegepäck-Marktes – dem “Sleeping Giant” – zu heben und das Horizn-Modell zu skalieren.

Smart inside: Technologie in zeitgemäßem Design
Bei der Produktentwicklung setzt das Team auf das Prinzip “Smart Inside”. Technologische Features wie Charger, GPS oder eine Guard Card werden beinahe unsichtbar in ansprechendem Design verpackt.
Horizn Kunden erhalten zudem Zugang zu dem exklusiven Personal Travel Assistant, der ab Juli 2016 rund um die Uhr und weltweit Reisen organisiert, umbucht und dem Kunden unterwegs zur Seite steht.

Das Startup produziert mit hohen Ansprüchen bei den angesehensten Herstellern weltweit, auch das Designer-Team arbeitete bereits für Häuser wie Calvin Klein, Mulberry und Ralph Lauren. Auf dem Markt sind bereits Laptoptaschen, Handyhüllen, Weekender, sowie viele weitere Taschen und Accessoires, die die Linie komplettieren. Beim Vertrieb setzt Horizn auf direkte Kanäle – die Produkte sind im eigenen Online-Shop sowie im eigenen Store in Berlin-Mitte zu erhalten.

Quelle OPNRS

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar