Sonntag, September 25, 2022

Löwengebrüll oder zahmes Schnurren?

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Die Höhle der unterschiedlichen Investment-Typen

Wer auch immer ein Investment eingeht – unabhängig von dessen Volumen – verdient sich entweder eine goldene Nase oder fällt auf ebendiese. So unterschiedlich sich Persönlichkeiten darstellen, so divers agieren Anleger auf dem Finanzmarkt. Ob ein Investment in ein Unternehmen, eine Aktie oder eine anderweitige Anlagemöglichkeit durch die Decke geht oder als Rohrkrepierer endet, darüber urteilen in „Die Höhle der Löwen“ die erfolgreichen Unternehmer auf den fünf Stühlen der Gründershow.

Manche von ihnen investieren schnell und in großer Häufigkeit in pitchende Start-ups, ziehen allerding in dem Zuge oftmals voreilige Schlüsse. Andere halten sich eher im Hintergrund, wägen vorsichtig Vor- sowie Nachteile ab und kommen so häufig nicht voran. Doch welche Strategie erweist sich im Endeffekt als besonders effektiv auf dem Weg zum erfolgreichen Investoren? Von dem Verhalten der verschiedenen Investment-Typen in der Show können Anleger viele Schlüsse darüber ziehen, wie sie ihre eigene Investment-Strategie bestmöglich gestalten. 

Typ 1 – Safety first

Gerade dem deutschen Volk haftet im internationalen Vergleich das Vorurteil an, sehr vorsichtig auf dem Finanzmarkt zu agieren, geizig zu sein und Risiken möglichst zu vermeiden. Wie so häufig trifft eine Annahme wie diese auf einige Bürger zu, auf andere eher weniger bis gar nicht. Im Fall der Investoren von „Die Höhle der Löwen“ nehmen diese Rolle vornehmlich die mit viel Bedacht agierenden Dagmar Wöhrl und Georg Kofler ein. Die Ex-Bundestagsabgeordnete und der langjährige Vorstandschef der ProSieben Media sowie der Premiere AG fallen vermehrt durch ihre abwartende Haltung gegenüber der Konkurrenz auf und wägen jede Entscheidung im Detail ab.

Zu den Stärken dieser Investment-Typen zählen eindeutig eine sehr reflektierte Denkweise, durch die sie Problemstellungen schon frühzeitig erkennen. Einen langfristigen Investment-Plan sowie eine allumfassende Risikoanalyse sollten Jungunternehmer deshalb nicht außer Acht lassen, da sie Fehlkalkulationen von Anfang an ausschließen und das Start-up attraktiver besonders für vorsichtige Geldgeber macht.

Typ 2 – Mut zum Risiko

Wer auf dem Finanzmarkt agiert, kommt nie ohne gewisse Wagnisse aus. Nicht jeder möchte diese eingehen. Risikobehaftete Geldanlagen versprechen im Erfolgsfall allerdings einen besonders hohen Profit. Eine Wette auf die Zukunft gehen die Löwen häufig dann ein, wenn sie an die Menschen hinter dem Start-up glauben. Überzeugt eine Gründerin oder ein Gründer beim Pitch, ist meist schon der erste Schritt in Richtung Abschluss eines Deals getan. Frei nach dem Motto: Ohne die Menschen hinter einem Unternehmen gibt es keine Erfolgsstory. Aus dieser Überzeugung heraus handelt der Produkt-Experte Ralf Dümmel der Show „Die Höhle der Löwen“.

Häufig beobachten die Zuschauer einen Deal, der vorrangig aus Sympathie und Glaube an die Gründerin oder den Gründer hervorgeht – nicht selten mit anschließender Erfolgsgeschichte des betreffenden Start-ups. Natürlich bedeutet ein solches Investment ein gewisses Wagnis, allerdings oftmals aufgewogen durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Risikobereitschaft kann sich in vielen Fällen also sogar auszahlen.

Typ 3 – Vision über Profit

Beweggründe für Investments stellen sich mitunter sehr unterschiedlich dar, genauso wie die Unternehmungen, in die sich investieren lässt. Es macht einen Unterschied, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung ausschließlich dem Zweck der maximalen Profitabilität dient oder einer umfassenden Vision zugrunde liegt. Natürlich müssen die finanziellen Rahmenbedingungen für Gründer und Investor gleichermaßen stimmen, doch wer mit Herzblut bei der Sache ist, bewirkt zusätzlich eine hohes Identifikationspotenzial bei den Kunden und Investoren. So auch bei Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer, der vorrangig auf groß angelegte technische Projekte mit weltweitem Potenzial schielt.

Auch andere Löwen setzten klare Schwerpunkte auf bestimmte Themengebiete. Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg investiert beispielsweise bevorzugt in Start-ups, die mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung einen Beitrag für eine nachhaltigere Konsumwelt leisten möchten. Mit Passion handelnde Unternehmer entwickeln innovative Produkte sowie eine glaubhafte Marke, die Investoren dazu bewegen, ihr Geld guten Gewissens anzulegen. Anleger können den verschiedenen Investment-Typen Sichtweisen entnehmen, die sich für den eigenen Investment- oder Unternehmensplan als hilfreich erweisen.

Pauschalrezept? Nein danke!

Alle Löwen tragen Teile verschiedener Investment-Typen in sich, mehr oder weniger ausgeprägt. Durch einen starken finanziellen Background, bieten sich den Juroren der Show aber natürlich gänzlich andere Möglichkeiten für ein Investment als Privatanlegern oder Kleinunternehmern. Trotz dessen lassen sich aus dem Verhalten der Löwen während der Pitches sowie den anschließenden Verhandlungen mit den Gründern Parallelen ziehen. Wer aus tiefster Überzeugung handelt und investiert, der braucht keine Angst vor Rückschlägen haben. Langfristig lohnt sich ein mutiges Agieren auf dem Markt – ohne dabei blind draufloszulegen.

Von jedem Typen lassen sich Eigenschaften herauspicken, die den wirtschaftlichen Erfolg sichern. Eine gute Mixtur verschiedener Einflüsse macht einen erfolgreichen Investor aus – weder zu zögerlich noch zu unbedarft sollte das Motto lauten. Dabei gilt es, hohe Risiken von Zukunfts-Märkten durch eine gewissenhafte Recherche sowie ein Netzwerk aus Experten möglichst weit absichern. Wöhrl, Dümmel, Maschmeyer und Co. lehren uns, dass es für eine sich positiv entwickelnde Geldanlage keine Raketenwissenschaft benötigt, sondern ausschließlich die volle Überzeugung sowie einen gesunden Menschenverstand. 

Weitere Informationen unter www.dirkkreuter.com 

Autor:

Dirk Kreuter ist Europas bekanntester Verkaufstrainer und gehört zu einer ausgewählten Gruppe von BDVT-zertifizierten Vertriebscoaches. In den letzten 32 Jahren hat er sowohl DAX-Konzernen als auch kleinen und mittelständischen Unternehmen Millionenumsätze beschert sowie als Gastdozent an diversen Universitäten fungiert. Seit 2016 konzentriert sich der Verkaufstrainer auf Seminare für engagierte Unternehmer.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge