Stuttgarter Gründer sichern sich in der VOX-Gründersendung 350.000 EUR-Investment

Höhle der Löwen: Maschmeyer und Kofler investieren in elektrischen Rollator

„Ich wäre froh gewesen, wenn meine Mutter in ihren letzten Lebensjahren so eine Alltagserleichterung zur Verfügung gehabt hätte“, sagt Carsten Maschmeyer. Gemeinsam mit Georg Kofler investiert er in der neuesten Folge der VOX-Gründersendung „Die Höhle der Löwen” 350.000 EUR in ello: Ein elektrischer Rollator, der Menschen im Alter wieder mehr Bewegungsmöglichkeiten gibt. Dafür erhalten die beiden Investoren 30% der Unternehmensanteile.

Das Besondere an ello: „Vier von fünf Rollator-Nutzern haben nach jüngsten Studien erhebliche Probleme im Alltag. Bergauf sind sie zu schwer, bergab bremsen sie nicht und jede Bordsteinkante wird zur Herausforderung“, erklären die Gründer Benjamin Rudolph, Max Keßler und Matthias Geertsema. „Der elektrische Antrieb von ello unterstützt da, wo andere Rollatoren ins Stocken geraten. Damit erleichtert ello den Alltag älterer Menschen ganz wesentlich.“

ello zeichnet ein einfaches Bedienkonzept und zahlreiche unterstützende Funktionen aus, darunter:

– Antrieb für Gehgeschwindigkeit – für eine leichtere Fortbewegung
– Automatische Bremse – um das Wegrollen zu verhindern
– Bordsteinkanten-Funktion – zur einfachen Überwindung von Hindernissen
– Integrierter SOS-Notruf mit Ortungsfunktion – um in Notfällen schnell Hilfe zu erhalten – Beleuchtung und Hupe – für höchste Sicherheit im Alltag
– Kinderleichte Bedienung – zum einfachen Verständnis für alle Altersklassen

ello ist bei über 80 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz oder im Onlineshop unter www.ello-rollator.com erhältlich. Ello-Gründer und CEO Benjamin Rudolph: „Es ist uns wichtig, dass möglichst viele Menschen den ello nutzen können, unabhängig von ihrem Geldbeutel. Deswegen bieten wir ello bereits ab 92 EUR/Monat im Ratenkauf an. Mit allen Vorzügen und Funktionen!“

Die Geschichte hinter ello beginnt bei der Oma eines Freundes:

Die Idee zu ello kam Max Keßler im Jahr 2013. Zu dieser Zeit wurden e-Bikes immer populärer. Der Mit- Gründer von ello hatte von einem Freund erfahren, dass dessen Oma ihre Einkäufe nicht mehr alleine den Berg hochschieben konnte. „Ich fragte mich, ob man den Rollator mit einem e-Bike-Antrieb ausstatten könnte“, so Max Keßler. Die Idee war geboren. Es entstand eine Diplomarbeit zum elektrischen Rollator an der Universität Stuttgart. 2014 gewann er ein EXIST-Stipendium. In 2015 verstärkten der Ingenieur Matthias Geertsema und der Betriebswirt Benjamin Rudolph das Gründerteam. Es folgten weitere Förderungen und einige Prototypen, bis Anfang 2016 ello geboren war und die eMovements GmbH gegründet wurde.

Der Markt für Rollatoren ist groß – schon heute:

Rollatoren sind im Straßenbild allgegenwertig. Allein in Deutschland besitzen mehr als 17 Millionen Senioren mit einer Kaufkraft von insgesamt 640 Milliarden Euro über 3 Millionen Rollatoren. Und: Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 650.000 Rollatoren neu verkauft. Diese Entwicklung bietet für ello großartige Wachstumsmöglichkeiten. Hinzu kommt, dass der Markt für elektrische Rollatoren nahezu unangetastet ist und elektrische Rollatoren noch weitestgehend unbekannt sind.

In ello steckt modernste Technik für mehr Sicherheit:

Der elektrische Antrieb von ello setzt sich aus zwei eigens entwickelten Radnabenmotoren innerhalb der Hinterräder und spezieller Sensorik zusammen. Der Akku reicht für einen ganzen durchschnittlichen Nutzungstag. Er kann einfach entnommen und an der Steckdose geladen werden. Die Bedieneinheit am Haltegriff ist ergonomisch und intuitiv bedienbar und damit perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten. Zur Bedienung genügt es, einen Daumen auf den Sensor zu legen.

Und das sagen die Löwen Carsten Maschmeyer und Georg Kofler zu ello:

Die Idee, älteren Menschen zu mehr Beweglichkeit zu verhelfen, begeisterte die Investoren Carsten Maschmeyer (seed + speed ventures GmbH) und Georg Kofler (The Social Chain Group AG) in der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“. Kurzerhand schlossen die beiden Investoren einen Deal mit den Erfindern von ello ab.

Carsten Maschmeyer:

„ello schenkt älteren Menschen echte Lebensqualität. Der Besuch beim Nachbarn, der Gang zum Arzt, der Einkauf im Geschäft – für Menschen, die eine Gehhilfe benötigen, werden diese Wege mit ello zukünftig wieder möglich oder deutlich leichter. Radfahrer wissen, wie angenehm ein E-Bike bei Steigungen und längeren Touren ist. Genau diesen elektrischen Antrieb mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen gibt es jetzt auch bei Rollatoren, damit man sich viel sicherer und leichter fortbewegen kann. Ich freue mich auch auf das erste gemeinsame Investment mit Georg Kofler.

Seine herausragenden Kompetenzen bei Social Media, Marketing und e-Commerce werden mit dafür sorgen, dass ello zum Wohle vieler Anwender eine Erfolgsgeschichte wird. Wir beide sind überzeugt, dass dieser Markt wachsen wird, weil es immer mehr Menschen gibt, die glücklicherweise immer älter werden, aber sich leider nicht mehr ohne Hilfe fortbewegen können. Ich wäre froh gewesen, wenn meine Mutter in ihren letzten Lebensjahren so etwas wie ello zur Verfügung gehabt hätte.“

Georg Kofler:

„Der ello hat mich von Anfang an beeindruckt, weil er zahlreiche, gut durchdachte Funktionen hat, die vielen Menschen helfen werden, ihren Alltag zu bewältigen. Ich habe ihn während der Sendung ausprobiert und war sofort überzeugt. Ich bin sicher, dass wir mit dem ello vielen Menschen nicht nur helfen, sondern auch eine Freude bereiten können. Das Unternehmen wird von einem tüchtigen und innovativen Gründerteam geführt, das meine volle Unterstützung hat. Ich bin sehr glücklich, dass ich gemeinsam mit Carsten Maschmeyer in dieses vielversprechende Projekt investieren konnte.“

Erfolgreicher Deal auch nach der Aufzeichnung:

Der Deal mit Carsten Maschmeyer und Georg Kofler ist im Nachgang zur Aufzeichnung erfolgreich abgeschlossen und notariell beurkundet worden. Um ello noch schneller und besser weiter zu entwickeln, haben die beiden Investoren Ihr Investment nachträglich auf 400.000 EUR erhöht.

Quelle MM Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X