Habt Durchhaltevermögen und glaubt an eure Idee!

HIGGS Livestreaming ganz einfach via Smartphone

Stellen Sie sich und das Startup HIGGS doch kurz unseren Lesern vor!
Hallo liebe Leser, wir sind ein Münchner Startup und versuchen den Bereich des Livestreamings im Social Media Bereich zu revolutionieren.

Wie ist die Idee zu HIGGS entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Wir sind aus einem Gründerstipendium der UnternehmerTUM (ein An Institut der TU München) entstanden. Das Programm heißt Manage&More, dort haben wir Gründer uns getroffen und eine Technologie des Fraunhofer IIS übernommen, um mehrperspektiven Livestreams auf Smartphones zu erstellen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Bei uns war die große Schwierigkeit, dass wir mit einer Technologie einen Markt gesucht haben. Einfacher ist es umgekehrt, wenn man ein Problem lösen möchte und eine Technologie hierzu entwickelt. Wir haben deshalb unser Produkt in vielen Märkten getestet und weiterentwickelt. Letztendlich haben wir uns für den Eventmarkt entschieden, da es hier noch keine gute Möglichkeit gibt ein gutes Livevideo auf einfache Art und Weise zu erstellen.

Wir sind bei Sky Deutschland im Accelerator Programm und haben dort erste finanzielle Mittel erhalten und sind ansonsten komplett selbst finanziert. Durch unsere Livevideos (insgesamt über 50) konnten wir erste eigene Umsätze erzielen.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Zu Beginn waren wir ein verspieltes Studententeam mit vielen verrückten Ideen. Na gut, da hat sich nicht viel getan, jedoch haben wir uns auf einen Weg festgelegt von dem wir alle überzeugt sind.

Wer ist die Zielgruppe von HIGGS ?
Tatsächlich ist HIGGS interessant für alle Eventarten, wir konzentrieren uns aktuell jedoch vorerst auf Startup Veranstaltungen und Konferenzen, da wir hier über unser Gründernetzwerk gute Beziehungen haben und schon viel Erfahrung sammeln konnten.

Wie funktioniert HIGGS ?
Bei uns kann man für ein Event eine Livestory vorab erstellen. Auf dem Event selbst kann der Eventveranstalter und alle Eventteilnehmer mit der HIGGS App wie gewohnt filmen. Aus allen Perspektiven entsteht dann durch die HIGGS Technologie ein Livevideo mit Perspektivwechsel – wie man es aus dem TV kennt. Außerdem können bei uns Logos und Texte eingeblendet werden.

Als Zuschauer sieht man das Event ganz entspannt bei Facebook oder YouTube, später wollen wir die Events in unserer eigenen App anzeigen.

Welche Vorteile bietet HIGGS ?
HIGGS bietet eine super einfache Lösung für Eventveranstalter ihr Event auf professionelle Art und Weise live ins Netz zu bringen. Alles was sie hierfür brauchen sind Smartphones. Livevideos erreichen auf den Sozialen Medien wie Facebook und YouTube enorme Reichweiten und hohe Interaktionszahlen.

Wie ist das Feedback?
Wir haben bereits Events mit Firmen wie IBM, Vodafone und BMW übertragen. Auch kleinere Events wie Startup Konferenzen oder Volleyballspiele haben wir übertragen. Das Feedback der Kunden ist durchweg positiv. Technisch haben wir noch Probleme mit dem Audio Signal, das sollten wir in den nächsten Wochen lösen. Auch die Zahlen spiegeln unseren Erfolg wider: unsere Videos werden von Zuschauern deutlich länger angesehen und haben mehr Interaktionen als andere Videos.

HIGGS , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unsere Vision ist es jedem zu ermöglichen faszinierende Events mitzuerleben ohne physisch vor Ort sein zu müssen. Wir arbeiten darauf hin, dass in fünf Jahren ein Teil des riesigen Eventmarkts von HIGGS übertragen wird.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1: Sucht euch lange und intensiv nach einem Problem, das ihr lösen könnt.
2: Baut möglichst schnell einen Prototypen und evaluiert, ob ihr wirklich das Problem löst.
3: Habt Durchhaltevermögen und glaubt an eure Idee.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jakob Bodenmüller für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X