Man sollte immer offen und neugierig bleiben

HEJ ORGANIC Naturkosmetik die ohne Tierversuche auskommt, zu 100 Prozent vegan und von NATRUE zertifiziert ist

Stellen Sie sich und das Startup HEJ ORGANIC doch kurz unseren Lesern vor!
HEJ ORGANIC ist die erste Lovebrand der Naturkosmetik. Wir verbinden hochwertige Naturkosmetik mit zeitgemäßem Design und dem Lebensgefühl einer neuen Generation. Mit natürlichen Inhaltsstoffen aus fairem und nachhaltigem Anbau ist ein Produkt entstanden, das ohne Tierversuche auskommt, zu 100 Prozent vegan und von NATRUE zertifiziert ist.

Ich bin Laura, Teil des Gründungsteams und verantworte bei uns Branding, Marketing & Sales. Wir sind ein diverses Team aus Strategen, Designern und Produzenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die erste Lifestyle Naturkosmetik zu entwickeln.

Wie ist die Idee zu HEJ ORGANIC entstanden?
Entstanden ist die Idee auf Reisen durch Skandinavien und L.A. Der Trend zu nachhaltiger, organischer und veganer Ernährung und Pflege war dort unverkennbar. Umgeschaut auf dem europäischen Markt, haben wir dann schnell festgestellt, dass es zwar bereits einige etablierte Naturkosmetikmarken gibt, diese aber eher das gute alte Wollsockenimage pflegten. Es gab keine Produkte, die wir uns gerne ins Badezimmer stellen würden. Das wollten wir ändern und einen Category Champion im Bereich Lifestyle Naturkosmetik aufbauen. Das haben wir aus unserer Sicht mit der Kombination aus Design und hochwertigen Produkten geschafft und verfolgen dieses Ziel immer weiter.

Welche Vision steckt hinter HEJ ORGANIC?
Unser Ziel ist es, den Wandel der Welt zu beschleunigen sich nachhaltiger zu pflegen. Wir wollen die Nr 1. Für Lifestyle Naturkosmetik werden. Das schaffen wir indem wir in den Köpfen der Menschen das Bewusstsein dafür wecken, für die tägliche Pflege nicht irgendwelche, sondern natürliche und nachhaltige Produkte zu verwenden, die der Haut etwas Gutes tun, diese atmen und sich entfalten lassen. Und zudem auch noch sehr gut im Badezimmer aussehen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung von Beginn bis heute ist die Organisation mit dem stetigen Wachstum weiter auf- und auszubauen. Es ist ein ständiger Stretch zwischen Freude und Überforderung, wenn neue Kunden gewonnen, Produkte und neue Marken entwickelt sowie gleichzeitig der eigene Onlineshop aufgebaut werden. Wir sind von Anfang an ein tolles Team gewesen, das stetig wächst. Die richtigen Leute zu finden, die mit Motivation und Leidenschaft dabei sind, ist dabei die größte Herausforderung.

Wir sind rein organisch gewachsen. Das gelang uns dank privater Unterstützung, unserer Muttergesellschaft Brandpur und unseren ersten großen Kunden.

Wer ist die Zielgruppe von HEJ ORGANIC?
HEJ ORGANIC richtet sich an alle, die sich bewusster pflegen wollen und denen Themen wie Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung ebenso wichtig sind wie natürlich wirksame Inhaltsstoffe und cooles Design. Macht euch doch ein eigenes Bild von unserer Zielgruppe auf unserem Instagram Channel, denn auch da sind wir organisch und mit Hilfe unserer Community gewachsen.

Was ist das Besondere an den Produkten? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Unsere Produkte stellt man sich nicht nur gerne ins Badezimmer, weil sie sehr schön aussehen, sie sind zudem hochwirksam, zertifiziert und nachhaltig produziert. Dafür arbeiten wir europaweit mit den besten Lieferanten zusammen. Für unsere erste Produktrange haben wir uns als zentralen Inhaltsstoff die Kaktusfeige ausgesucht. Von ihr verwenden wir das äußerst wertvolle Kaktusfeigenkernöl, als auch ein Blütenwasser, welches wir von einer Kooperativen aus Marokko bekommen. Das Kaktusfeigenkernöl ist der einzige in der Natur vorkommende Stoff, der natürliches Taurin enthält – das heißt wir liefern Redbull für deine Haut.

Wie ist das Feedback?
Wir bekommen wirklich tolles Feedback von unseren Kunden und das freut uns natürlich sehr. Das unsere Produkte sehr gut angenommen werden, stellen wir im täglichen Austausch über unsere Social Kanäle fest, aber auch das ständige Wachstum an Neukunden stimmt uns positiv. Natürlich bekommen wir auch Verbesserungsvorschläge zu Produkten, Verpackungen und Inhaltsstoffen von unseren Kunden, die wir wirklich sehr gerne aufnehmen und auch einiges bereits umgesetzt haben. Aus unserer Sicht ist es wichtig, niemals stehen zu bleiben.

HEJ ORGANIC, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Der Weg für unsere Marke HEJ ORGANIC wird zunächst erstmal internationaler. Wir sind derzeit mit verschiedenen europäischen und chinesischen Partnern im Austausch, um weitere Märkte zu erschließen. Wir sind optimistisch, dass das zeitnah klappt. Zudem bauen wir unsere Produktrange aus und entwickeln eine Sensitiv-Linie.

Als Unternehmen sind wir bereits in diesem Jahr zum Brand Builder geworden. Mit LivVegan konnten wir eine zweite Pflegelinie bei dm platzieren. Die Produkte richten sich an die ganze Familie. Wir können uns sehr gut vorstellen noch weitere Marken zu entwickeln und den Bereich strategisch auszubauen.

In fünf Jahren sind unsere Marken international etabliert und wir sind dabei mit HEJ ORGANIC einen Marktplatz für organische Kosmetik, Lebensmittel, Mode etc. zu etablieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Mut und Durchhaltevermögen sollten ausreichend vorhanden sein. Das Team ist der entscheidende Erfolgsfaktor. Und man sollte immer offen & neugierig bleiben, um sich stetig weiterzuentwickeln.

Bildquelle @nicoleweber.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Laura Rath für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X