Dienstag, November 29, 2022

Baue dir ein nachhaltiges Netzwerk auf

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Heiuki Verleihautomaten für Wassersportgeräte wie SUP und Kajaks

Stellen Sie sich und das Startup Heiuki doch kurz unseren Lesern vor!

Wir, Heiuki, sind aus boats2sail, Österreichs größtem Wassersportanbieter mit über 15 Standorten in Österreich entstanden. Mit unserem Angebot, dem Heiuki SUP & Kajak Automaten, bieten wir eine moderne und automatisierte Verleih-Möglichkeit für die Wasser-Trendsportarten SUP & Kajak an. Geleitet wird dieses Start-Up vom Erfinder und 21-jährigen Jungunternehmer Felix Hiebeler.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Die Idee der Verleihautomaten für Wassersportgeräte entstand im Sommer 2020. Die Nachfrage für SUP & Kajaks war stark gestiegen, in einem Ausmaß wo klassische Verleihmethoden nicht haben Schritt halten können. Aufgrund laufender Expansionen von boats2sail musste die Idee und das Projekt vorerst aufgeschoben werden. Im Sommer 2021 wurde das Projekt von Felix Hiebeler in den Fokus gestellt und gemeinsam mit dem Gründungsteam, bestehend aus Thomas Semelliker, Dominik Hönigsberger, Philipp Derstroff, Max Golden und Markus Hiebeler umgesetzt.

Welche Vision steckt hinter Heiuki?

Unsere Vision ist es, das größte und diverseste Sport-Unternehmen Österreichs und zukünftig Europas zu werden und Orte zu schaffen, an dem Menschen einen Freiraum und eine Community finden an dem alle möglichen Sportarten entdeckt und erlebt werden können.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war die schnelle Neukundenerschließung und Kundenbindung, um wiederkehrende Marketingkosten zu minimieren. Diese Vorhaben konnten durch gezielte Suchmaschinenoptimierung der Website, organischen Social Media Content und einer Google Ads Kampagne realisiert werden. Eine weitere Herausforderung war die Logistik hinter der Erstinstallation und Auslieferung der Automaten sowie die Fehlerbehebung an den Stationen. Diese konnten wir durch ein gutes Netzwerk an Partnern und Handwerkern schnell ausmerzen und eine schnelle und zuverlässige Supportorganisation aufbauen.

Wer ist die Zielgruppe von Heiuki?

Die Zielgruppe von Heiuki ist sehr divers. Anfangs sind wir von einer jüngeren Zielgruppe im Alter von 14-29 Jahren ausgegangen. Bereits in den ersten Monaten stellte sich schnell heraus, dass die unsere Hauptkundengruppe zwischen 25 und 40 Jahren und hauptsächlich weiblich ist (75% Frauenanteil). Doch auch nach oben und nach unten gibt es spannende Kundengruppen, die wir mit unserem Produkt erreichen. Bis hin zu 75-jährige Wassersportler konnten wir bislang von unserem Produkt überzeugen und durch unseren verlässlichen Telefonsupport durch den Buchungsprozess leiten.

Wie funktioniert Heiuki? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Der Automat ist nicht nur ein SUP & Kajak Verleih, sondern eine innovative Neuerung für Sport in der Natur. In den bis zu 14 Schließfächern werden aktuell Kajaks und SUP-Boards untergebracht. Kunden können den Verleihvorgang einfach und intuitiv über ihr Mobiltelefon abwickeln. Die Bezahlung und das Aufschließen laufen direkt über das Mobilgerät. Alle Vorgänge – vom Bezahlen bis hin zum Ausleihen – sind sehr einfach gehalten. Mit dem Automaten steht der unkomplizierte Zugang zu Wassersportgeräten jedem offen.

Mit einem SUP & Kajak Automaten steigert sich aber auch die Attraktivität eines Standorts: Der Verleih zieht zahlreiche Menschen an, die sich in der Natur erholen und Sport treiben wollen. Das Beste an dem System ist, dass es rund um die Uhr und vollkommen autark funktioniert. Der Automat steht aus eigener Schwere, es wird somit kein Fundament benötigt und kann binnen weniger Minuten nach dem Aufstellen in Betrieb genommen werden. Nach dem Aufstellen wickelt die Verleihstation die Buchungen automatisiert ab. Im Vergleich zum stationären Verleih wird für den Verleih vor Ort kein Personal benötigt – Lediglich für die Equipment-Kontrolle kommt ca. 1 Arbeitsstunde pro Woche auf. Zudem gibt es verlängerte Öffnungszeiten – täglich bei Tageslicht – wodurch es möglich ist auch an nicht stark frequentierten Standorten einen wirtschaftlich rentablen Verleih anzubieten.

Heiuki, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Schon in naher Zukunft werden die SUP & Kajak Verleih Automaten mit neuen Sportgeräten erweitert. Bereits in den kommenden Jahren ist die Einführung von Wintersportgeräten, Fitnessgeräten, Fahrrädern und Segways geplant. Der Liste sind aber keine Grenzen gesetzt. Unser innovatives Verleihsystem sorgt für Erholung und Spaß in der Natur bei allen Sportarten. Zudem ist ab 2023 die Expansion in umliegende Nachbarländer, sowie die Erschließung der ersten Standorte am Mittelmeer geplant.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Team is Key: Suche dir bewusst treue Mitgründer, die von Anfang an an die gemeinsame Vision glauben und am Erreichen dieser aktiv mitwirken wollen. Achte aber dennoch darauf das Team überschaubar bleibt und nicht zu schnell und unkontrolliert wächst, um die Kosten unter Kontrolle und im Überblick zu behalten.

Pitche deine Idee deinen Eltern, Arbeitskollegen und Mentoren und dokumentiere dir das Feedback und die Reaktion mit, um bereits vor der Realisierung grobe Fehler in der Entwicklung und im Marketing zu verhindern. Branche und Themenfremde Personen können dich hier auf nicht bedachte Fehler hinweises und eine enorme Unterstützung bieten.

Network is Networth: Baue dir von Tag 1 an ein nachhaltiges Netzwerk an Unternehmern mit Handschlags-Qualität, Visionen und besonderen Skills auf. Diese werden dich und deine Idee beflügeln und auf ein neues Niveau bringen.

Wir bedanken uns bei Felix Hiebeler für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: Heiuki

Kontakt:

Haiuki GmbH
Prater 7 / Top 3
1020 Wien
Österreich

https://heiuki.com/
felix@heiuki.com

Ansprechpartner: Felix Hiebeler

Social Media:
Instagram
LinkedIn

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge