Hafven-Accelerator Smart City Hub

Start-ups können sich bis zum 28. Februar beim Hafven-Accelerator Smart City Hub bewerben!

Der Mensch im Zentrum der dezentralen Vernetzung und technologiebasierten Innovationen ist die Basis der neuen Smart Cities.

Gesucht werden daher vor allem Start-ups, deren digitale Produkte und Dienstleistungen das Leben der Menschen vereinfachen. Smart City-Bereiche wie Mobilität, Energie oder Finanzen sollen durch Technologien wie Blockchain, Artificial Intelligence, Internet of Things oder Big Data weiterentwickelt werden.

Ab April 2018 erhalten die Start-ups dann professionelle Infrastruktur durch Coworking und Maker Spaces, eingebettet in die über 800 Mitglieder zählende Hafven Community. Den Rahmen bildet ein individuelles Start-up-Programm inklusive Coaching und Mentoring mit dem Hafven-Team und Partnern sowie Vernetzung mit Großunternehmen, um sich nachhaltig am Markt zu platzieren.

Die Unternehmenspartner Volkswagen Financial Services, NORD/LB und MADSACK Medien Hannover begleiten die Start-ups durch Mentoring. Unterstützung durch Coaching erhalten die Start-ups durch die Programmpartner KPMG, hannoverimpuls und PEY.

Künftig werden alle sechs Monate vier Start-ups ausgewählt und im Smart City Hub begleitet. Neben einer Förderung durch das Land Niedersachsen wird der Smart City Hub durch die Unternehmenspartner finanziert.

Fotograf: Hannes Buchholz

Weitere Infos unter https://smartcityhub.hafven.de/

Quelle Hafven GmbH & Co. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X